Die „Grüne Achse“ in Olfens „Alter Fahrt“ macht am (ehemaligen) Hafen erkennbare Fortschritte (Update)

Anzeige
Auf diesem (Rest-)Damm wird ein Holzsteg den Zugang zur Insel ermöglichen. Rechts im Hintergrund die Stufenanlage. Foto: Werner Zempelin
Olfen - Bei einem Besuch am (ehemaligen) Hafen kann man erneut die deutlichen Fortschritte erkennen: Am Rand der Insel kann man die Metallkörbe sehen, die mit Steinen aufgefüllt wurden. Wenn das Wasser am Ende der Bauarbeiten wieder auf seiner normalen Höhe steht, wird man davon nicht mehr viel sehen. Aber der Rasen ist bereits deutlich zu erkennen.

Der Zugang zur Insel wird laut Klemens Brömmel vom Bauamt über einen Holzsteg verlaufen, der auf den Resten vom Damm erbaut wird. Der Damm war extra für die Bauarbeiten auf der Insel angelegt worden. Sitzmöglichkeiten in der Mitte der Insel werden zum Verweilen einladen.
Außerdem ist die geplante Stufenanlage an der Hafenstraße fast fertig – Rasen wird die Stufen noch schöner erscheinen lassen. Ende dieses Jahres soll die Alte Fahrt insgesamt umgestaltet sein.

Demnächst kann man dort eine Pause einlegen und hat einen herrlichen Blick über das Hafenbecken und die Grüne Achse bis zur Vitus-Kirche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.