32. Beuthener Heimattreffen in der Vestlandhalle

Anzeige
An zwei Tagen können Besucher die schlesische Tradition kennenlernen. Foto: Privat
Bereits zum 32. Mal in Folge verwandelt sich die Vestlandhalle an der Herner Straße 184 in Recklinghausen am Wochenende 7. und 8. September in einen deutsch-polnischen Anziehungspunkt.

Das zweitägige Beuthener Heimattreffen lädt ein die schlesischen Traditionen kennenzulernen und verwandelt den Aufenthalt in einen spannenden Kurzurlaub direkt vor Ort. Die Musik spielt dabei an beiden Veranstaltungstagen eine große Rolle. Für unvergessliche Stimmung sorgt nicht nur die Bergkapelle Auguste Victoria, „The Light House Band“ und der Star Andrea Thomson, sondern auch das internationale populäre Duo „Die Sillinger“. Ein Musik-Mix aus verschiedenen Jahrzehnten bringt das Tanzbein zum Schwingen. Liebhaber schlesischer Küche kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten und können nach Herzenslust schlemmen.

Viele bunte Stände bieten einen Einblick in Kultur und Tradition der Beuthener und laden zum Verweilen ein. Zusätzlich haben Interessierte die Möglichkeit an einem katholischen oder einem evangelischen Gottesdienst teilzunehmen. Die stetige Leidenschaft zur Erhaltung der Städtepartnerschaft mit Recklinghausen sorgt jedes Jahr aufs Neue für eine einmalige Reise nach Schlesien und wieder zurück.

Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 7 Euro für beide Tage. Die Verstaltung beginnt am Samstag um 9 uhr und endet gegen 2:30 Uhr, am Sonnt wird von 9 Uhr bis gegen 18 Uhr eingeladen. Tickets sind vor Ort erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.