Orgelkonzert mit Knesuke Ohira

Anzeige
Kensuke Ohira ist Orgelkünstler und Preisträger des "Johann-Pachelbel-Preises". Foto: Veranstalter
Recklinghausen: Propsteikirche St.Peter |

Kensuke Ohira ist seit 2016 Preisträger des „Johann-Pachelbel-Preises“ und kommt am Samstag, 4. März, um 12.05 Uhr für ein Konzert nach Recklinghausen in die Propsteikirche St. Peter, Kirchplatz 4.

Der Preis der Internationalen Orgelwoche Nürnberg, die alle zwei Jahre mit einem großen Wettbewerb für junge Orgelkünstler schließt, beinhaltet neben einer CD-Produktion mit dem Bayrischen Rundfunk Konzertengagements, so auch das Konzert in der Propsteikirche St. Peter.

In einer Orgelmatinee spielt der junge, 1986 in Tolio geborene Interpret Werke von Bach, Pachelbel, Maki Ishii, Max Reger und Kay Johannsen. Nach erster Ausbildung in Japan studierte Kensuke Ohira über ein Kulturstipendium in Würzburg und München bis zum Meisterklassendiplom. Neben seinen Solokonzerten war er bereits Gast beim Japan Philharmonic Orchestra und de Geidai Philharmonia. Seit Oktober 2015 ist er Musikalischer Assistent an der Stiftskirche Stuttgart.
Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.