Sternwarte Recklinghausen feiert Bergfest

Anzeige
(Foto: Stadt Recklinghausen)
Noch versteckt sich der neue Anbau der Sternwarte hinter Baugerüsten und Absperrzäunen, aber die Mauern stehen. Zum ersten Mal vorgestellt wurde der Rohbau des in Zukunft als Vortrags- und Erlebnisraum geplanten Anbaus nun bei einem Bergfest. Der Einladung gefolgt waren neben Bürgermeister Christoph Tesche (2. v. r.) weitere Vertreter der Verwaltung, der Politik sowie Mitglieder des Fördervereins „Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e. V.“ und Sponsoren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.