Feuerwehr Recklinghausen: Kinder in PKW eingeschlossen

Anzeige
Infografik der Feuerwehr Recklinghausen zur Hitzeentwicklung in einem geschlossenem PKW in der Sonne. (Foto: Feuerwehr Recklinghausen)
Am 24. August wurde die Kreisleitstelle nachmittags über den Notruf zur Hohenzollernstraße in Recklinghausen gerufen. Ein Vater meldete, dass sich nach einem technischen Defekt sein PKW über die Zentralverriegelung verschlossen hat und sich ein 7 Monate alter Säugling sowie ein 3 Jahre altes Kind im PKW befinden. Daraufhin alarmierte die Leitstelle den Abmarsch der hauptamtlichen Wachabteilung mit Einsatzleitwagen und Hilfeleistungslöschfahrzeug. Aufgrund der gebotenen höchsten Eile rückten die Einsatzkräfte unter Benutzung von Sonder- und Wegerechten an.
Vor Ort konnte der Vater durch Zureden das größere Kind zwischenzeitlich dazu bewegen, das Fahrzeug aus eigener Kraft zu öffnen. Daher war ein Eingreifen der Feuerwehr glücklicherweise nicht mehr notwendig.
Die Feuerwehr hebt das korrekte und umsichtige Handeln des Vaters lobend hervor! Dieser hatte die Gefahr sofort erkannt und ohne Verzögerung bereits die Hilfe der Feuerwehr angefordert, bevor Schlimmeres passieren konnte und dennoch weiter an einer Problemlösung gearbeitet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
50.326
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 26.08.2016 | 18:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.