Georgische Einbrecherbande gefasst - Apotheken in Kreis RE heimgesucht

Anzeige
Dank des Hinweises einer Zeugin aus Herten wurden die Ermittler der Kriminalpolizei Recklinghausen auf die Spur einer Bande von Georgiern gebracht, die im gesamten Bundesgebiet Einbrüche begangen haben.
Den gemeinsamen Erfolg mit ihren Kollegen in Bayern meldet jetzt die Pressestelle des Polizeipräsidiums Recklinghausen. Die Ermittlungen der Kommission konnten ein Netzwerk zur Russisch-Eurasischen Organisierten Kriminalität aufzeigen.

Am 23.05.2014 sah eine Zeugin in Herten an der Straße Am Alten Depot, wie sich mehrere Männer an einer Bäckerei zu schaffen machten. Sie rief die Polizei. Bei der Fahndung trafen die Beamten auf ein Fahrzeug, aus dem mehrere Männer sprangen und flüchteten. Der Fahrer des Wagens konnte festgenommen werden. Bei den Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass der Festgenommene und seine geflüchteten Komplizen auch für Einbrüche in Apotheken in Frage kamen. Eine bei der Polizei Recklinghausen eingerichtete Ermittlungskommission spürte eine ganze Bande von Georgiern auf, die im gesamten Bundesgebiet Einbrüche, überwiegend in Apotheken, verübten.

44 Straftaten in NRW und Bayern


Sie organisierten ihre Einbrüche sorgfältig und wiesen sich bei Kontrollen mit gefälschten Ausweisen aus. Der Bande können derzeit 44 Straftaten angelastet werden. Allein in NRW (im Kreis Recklinghausen und in Bochum, Gelsenkirchen und Münster) werden ihnen elf Einbrüche zur Last gelegt. Im Kreis Recklinghausen brachen sie in der Zeit von Dezember 2013 bis Juni 2014 in Apotheken und Geschäfte in den Städten Herten,
Recklinghausen und Dorsten ein.
Der Gesamtschaden summiert sich bislang auf über 100.000 Euro. 13 Mitglieder der georgischen Einbrecherbande sind in den Städten Recklinghausen, Herne, Essen, Siegen, Regenstauf (bei Regensburg) und Wirges (bei Montabaur) am 14. und 15.10.2014 in ihren Wohnungen, Hotels oder Unterkünften festgenommen worden. Gegen zehn Personen im Alter von 20 bis 32 Jahren hatte die Staatsanwaltschaft Bochum Haftbefehle wegen bandenmäßigen Einbruchsdiebstahls erwirkt. Bei Durchsuchungen der Täterwohnungen stellte die Polizei Diebesgut und spezielles Einbruchswerkzeug sicher.
Bereits am 05.10.2014 hatte die Polizei in Oberfranken mit Unterstützung der Recklinghäuser Polizei drei Bandenmitglieder auf frischer Tat nach einem Einbruch im Raum Bamberg festnehmen können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.