Kennenlern-Rallye zum Berufsstart - 37 Auszubildende bei der Kreisverwaltung

Anzeige
Landrat Cay Süberkrüb begrüßt die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung. (Foto: Kreis Recklinghausen)

Mit einer persönlichen Begrüßung hieß Landrat Cay Süberkrüb am Montag die 37 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Recklinghausen an ihrem neuen Arbeitsplatz willkommen. Eine Woche lang werden sie gemeinsam im Rahmen einer Einführungswoche wichtige Informationen für ihr Berufsleben bekommen, aber auch Ausflüge zu Betrieben im Kreis unternehmen.

Auch in diesem Jahr verteilen sich die Auszubildenden vielfältig auf sieben verschiedene Ausbildungsberufe. Es werden vier Verwaltungsfachangestellte, neun Verwaltungswirte, ein Chemielaborant, drei Fachinformatiker und sechs Gärtner ausgebildet, davon vier im Garten- und Landschaftsbau und zwei im Blumen- und Zierpflanzenbau. Hinzu kommen 14 Kreisinspektoranwärter, die als Bachelor-Studierende die Ausbildung dual absolvieren.
Sübercrüb: „Ihre große Zahl wird perspektivisch benötigt. Wir bilden Sie aus, damit Sie später bei uns arbeiten. Machen Sie sich auf den Weg, engagieren Sie sich! Viel Erfolg!“
Zum Programm der Einführungswoche gehört eine Rallye, die zum Kennenlernen der Auszubildenden untereinander und des Kreishauses dient. Außerdem nehmen die Azubis an einer Telefonschulung teil und erhalten wichtige Informationen zu ihren Rechten und Pflichten in der Ausbildung, zum Datenschutz und anderen Themen.
Abschließend wird die Gruppe am Ende der Woche Ausflüge zu den Betrieben ReFood in Marl und Stiftsquell in Dorsten unter Ökoprofit-Gesichtspunkten unternehmen, denn auch der ressourcenschonende Arbeitsalltag spielt in der Einführungswoche eine große Rolle.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.