Parkplatz wird geteilt: Testphase an der Kemnastraße

Anzeige

Der Parkplatz an der Kemnastraße/Hertener Straße wird geteilt: Ab heute beginnen die Arbeiten dazu. Es werden zwei Zonen eingerichtet, eine Kurzzeitzone im nördlichen Bereich, in der für maximal zwei Stunden geparkt werden darf, und ein sogenannter Großparkplatz, auf dem auch Tagestickets gezogen werden können. Sechs Monate wird der Parkplatz während der Testphase geteilt bleiben.

Im nördlichen Bereich der Kurzzeitparker stehen dann 81 Stellplätze zur Verfügung, die durch aufgestellte Sperrgitter von den 92 Großparkplatz-Stellflächen getrennt sind. Außerdem werden Hinweis-Schilder aufgestellt, die auf die neuen Tarif-Zonen hinweisen. Die neuen Parkzonen sind zudem über separate Zufahrten erreichbar. Ab Donnerstag, 25. Juni, tritt die Tarifumstellung dann in Kraft.
Hintergrund: Händler der Altstadt vermuten durch die aktuelle Regelung des Parkplatzes an der Kemnastraße/Hertener Straße ein Grund für zu geringe Kundenfrequenz: Langzeitparker würden die Parkplätze für Kurzzeitparker blockieren. Mit der Teilung des Parkplatzes soll das Nutzerverhalten beobachtet werden. Nach der sechsmonatigen Probephase werden die Ergebnisse ausgewertet und von der Stadtverwaltung ein Vorschlag für die künftige Zonen-Einteilung des Parkplatzes gemacht, über den dann im Rat der Stadt Recklinghausen entschieden wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.