Präses der evangelischen Kirche Westfalen beim Visitationsbesuch im Polizeipräsidium Recklinghausen

Anzeige
Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen, LPD Frank Schankin, EPHK Stefan Kramps, PHK Roland Knitter, Polizeipfarrer Burkhard Müller, Präses der ev. Kirche Annette Kurschus, Pfarrerin Helga Wemhöner, Theologin Daniela Fricke (Foto: Polizeipräsidium Recklinghausen)
Am 08.03.2016 empfing Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, zusammen mit weiteren Mitgliedern des landeskirchlichen Visitationsteams im Polizeipräsidium Recklinghausen.
Im Rahmen der evangelischen Visitationswoche besucht dieses Team den Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen. Die Besucher lassen sich von Polizeipfarrer- und seelsorger Burkhard Müller über die Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Recklinghausen berichten. Dabei steht der konstruktive Austausch zum Thema Polizeiseelsorge im Mittelpunkt:
Nahezu täglich gelangen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in extreme und schwer zu verarbeitende Einsatzsituationen, in denen sie nicht nur körperlich, sondern vor allem seelisch außerordentlich gefordert werden. Bei der Verarbeitung solcher Geschehnisse und Bilder, die sich im Kopf und in der Seele festsetzen können, hilft die professionelle Polizeiseelsorge.
"Auf Grund der steigenden Anforderungen und Belastungen im täglichen Polizeidienst ist die Zusammenarbeit u.a. mit unserem Polizeipfarrer und den sozialen Ansprechpartnern (SAP) ein wichtiger Bestandteil einer professionellen Arbeit" so Friederike Zurhausen zum Visitationsgespräch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.