Recklinghausen: Unfall mit zwei leicht Verletzten und Ermittlung wegen gefälschtem Führerschein

Anzeige
Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonntagabend zwei Autofahrer leicht verletzt worden. Ein 34-jähriger Mann aus Datteln befuhr mit seiner 32-jährigen Beifahrerin, ebenfalls aus Datteln, die Sachsenstraße in Richtung A2. Zur gleichen Zeit bog ein 27-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen von der Bruktererstraße nach links auf die Sachsenstraße ab. Der 34-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Durch den Zusammenstoß wurde sein Auto gegen ein geparktes Fahrzeug am Straßenrand geschleudert. Der 34-Jährige und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Das Auto des 34-Jährigen sowie das geparkte Auto am Straßenrand mussten abgeschleppt werden. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der 27-jährige Recklinghäuser möglicherweise einen gefälschten Führerschein. Gegen ihn wird jetzt auch wegen "Fahrens ohne Fahrerlaubnis" ermittelt. Der Sachschaden wird auf 9000 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.