Stadtspiegel-Exkursion bei Obstsaft Möller

Anzeige

Ob Äpfel, Sauerkirschen oder Johannisbeeren: Es gibt fast keine Obstsorte, die nicht zu Säften, Schorlen und weiteren Getränkespezialitäten verarbeitet werden. Wie das funktioniert, durften unserer Leserinnen und Leser am Donnerstag hautnah erleben.

Die Stadtspiegel-Exkursion führte insgesamt 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Familienunternehmen Möller Obstsaft in Recklinghausen. Die von Josef Möller jun. in dritter Generation geführte Obstsaftkelterei bietet eine große Auswahl an Frucht- und Gemüsesäften an. Rund 12 Millionen Flaschen im Jahr werden in Recklinghausen abgefüllt und nicht nur bei Kunden aus der Region sondern bis nach Köln und Osnabrück geliefert. 40 Mitarbeiter achten bei Möller darauf, dass die hohe Qualität bei der Herstellung stets gesichert ist. Deshalb heißt es für unsere Leser gleich am Eingang in die Produktion: Ohne Haarnetz kommt hier niemand rein. Um den schmucken Kopfschmuck bereichert beginnt unsere Tour bei der Reinigung des Obstes – in diesem Fall von Äpfeln. Spannend und informativ erläutert Betriebsleiter Kai Lucas-Nülle gemeinsam mit Verkaufsleiter Andreas Homburg die Abläufe von den Saftgewinnung bis zur Abfüllung. Immer bereichert um die Hintergrundinforationen, die Chef Josef Möller fachkundig einstreut. Insgesamt sorgte das gesamte Möller-Team für einen großartigen Rundgang, der durch einen Abschiedsdrink an der Cocktailbar gekrönt wurde. Hier zauberte eine Barmixerin leckere (alkoholfreie) Fruchtsaft-Drinks, die bestens dazu geeignet waren, mit allen Beteiligten auf einen erlebnisreichen Vormittag anzustoßen. (B.B.)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.658
Bernfried Obst aus Herne | 22.09.2015 | 20:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.