Wohnungsbrand in König-Ludwig - eine Person verletzt

Anzeige
Foto: Feuerwehr Recklinghausen, Ch. Schell

Am 07. Oktober kam es gegen 20:40 Uhr in Recklinghausen-König-Ludwig zu einem Wohnungsbrand mit einer verletzten Person.



Die Notrufmeldung über eine brennende Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße "Geitenfeld" und mehrere Personen an den Fenstern, die sich nicht mehr selbst durch den Hausflur ins Freie retten konnten, lief um 20:40 Uhr auf der Kreisleitstelle Recklinghausen ein.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes fanden diese eine Rauchentwicklung aus einer der Erdgeschosswohnungen vor und trafen eine Person an, welche aus der Brandwohnung kam. Diese Person wurde umgehend notärztlich versorgt und in eines der umliegenden Krankenhäuser transportiert. Sieben weitere Personen befanden sich ebenfalls im betroffenen Gebäude und konnten sich durch den Hausflur nicht mehr selbstständig ins Freie retten. Diese wurden durch die Feuerwehr auf den Balkonen der Rückseite betreut und untersucht. Jedoch war bei keiner der untersuchten Bewohner eine weitere Behandlung notwendig.

Der Einsatz dauerte zwei Stunden an. Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.