Dirk Hausen regiert in Millingen

Anzeige

Fünf Bewerber, darunter drei Männer mit dem Vornamen Dirk … um Bewerber für die Königswürde brauchten sich die Millinger Schützen in diesem Jahr keine Sorgen zu machen.

Schießmeister Ludger Jordan dokumentierte jeden Schuss um die Preise und die Königswürde. 431 Mal zielten ehrgeizigen Schützen, bevor das hölzerne Federvieh kapitulierte. Danach war den Millinger Schützen klar, dass Dirk Hausen gemeinsam mit Gattin Kathrin für ein Jahr die Regentschaft übernommen hat. Mit einem Ehrenschuss wurde das spannende Finale um 17.02 Uhr eröffnet.
Auch Dirk Ditters, Raymond Steltjes, Hans-Jürgen Himmelberg und Dirk Vievering hatten sich zum Wettbewerb um die Königswürde eingefunden.
Bevor aber das spannende Finale, das kurz vor 23 Uhr beendet sein sollte, beginnen konnte, musste der Vogel erst einmal seiner Insignien beraubt werden: die Krone sicherte sich Berni Epping, das Zepter ging an Ingo Schulz, Wilfried Haves erhielt für seine Treffsicherheit den Reichsapfel.
Marc Haves war schließlich stolzer Besitzer der Kopfes und die Schwingen sicherten sich Dietmar Bayer und Thomas Zey. Die besten Schützen hatte diesmal offenbar der 9. Zug, der nicht nur den König stellt. Auch die vier ersten Preise gingen an die Mitglieder des 9. Zuges, und so freut sich der König, der als kaufmännischer Angestellter arbeitet über den sportlichen Erfolg seines gesamten Zuges.
0
1 Kommentar
28.162
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 19.06.2013 | 20:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.