Alte Industrieanlage im Einklang der Natur

Anzeige
Industrieanlage, Hochofen.
Ein Osterbesuch der Familie führte uns in den Landschaftspark Duisburg-Meiderich (LaPaDu) zum Schauen alter Industriekulissen (stillgelegtes Hüttenwerk).

Dabei war es für meinen Besuch auch wichtig, neue Klettermöglichkeiten zu erkunden, die sich hier als ein Highlight von über 7000 m² Kletterfläche unter freiem Himmel anbieten, wo früher mal Erzlagerbunker waren.

Im gesamten Park war gutes und zweckmäßiges Schuhwerk angesagt, wobei man auch gut zu Fuß sein musste.

Es ging in den Industriebrachen oft treppauf und -ab, wobei wir neben den alten Stahlruinen oben einen großartigen Ausblick über die gesamte Anlage erhielten.

Es ist schon beeindruckend, wie sich die Natur nach der Stilllegung des Werks im Jahre 1985 ihren Lebensraum in ihrer neuen Verlassenheit zurückgeholt hat.

Es war auch sehr interessant zu beobachten, wie sich diese wild gewachsene Vegetation inmitten von Stahlruinen ungestört immer weiter ausbreitet.

Interessant war auch die Regenwasser-Gewinnungsanlagen, die im gesamten Park Regenwasser auffangen/speichern und weiterleiten.

Im Grunde genommen agiert die Natur schon immer global, dies nur in weit größeren Zeiträumen, als wir es nachvollziehen können.

Vielleicht würde man in den nächsten 30 Jahren von den Schrottruinen bald gar nichts mehr sehen, wenn nicht ständig gereinigt, gemäht, angepflanzt etc. wird.

Schließlich wollen unsere weiteren Nachfahren irgendwann mal die heute über 100 Jahre alte Industrieruine bestaunen.
2 11
5 12
3 11
4 14
11
2 12
1 14
11
2 11
2 11
4 12
2 12
2 12
2 12
3 11
13
2 11
2 13
2 11
1 11
12
3 12
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
22 Kommentare
94.041
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 30.03.2016 | 11:58  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 30.03.2016 | 12:05  
32.191
Jürgen Daum aus Duisburg | 30.03.2016 | 12:09  
30.282
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 30.03.2016 | 12:11  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 30.03.2016 | 12:19  
27.122
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 30.03.2016 | 12:34  
24.782
Helmut Zabel aus Herne | 30.03.2016 | 12:44  
27.361
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 30.03.2016 | 12:45  
4.904
Jürgen Hedderich aus Herten | 30.03.2016 | 13:09  
10.854
Jürgen Thoms aus Unna | 30.03.2016 | 13:17  
17.383
Willi Heuvens aus Kalkar | 30.03.2016 | 13:34  
6.633
Gitte Hedderich aus Herten | 30.03.2016 | 16:38  
14.630
Gerd Szymny aus Bochum | 30.03.2016 | 18:23  
15.296
Christiane Bienemann aus Kleve | 30.03.2016 | 18:33  
44.846
Günther Gramer aus Duisburg | 30.03.2016 | 19:26  
11.018
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 30.03.2016 | 19:46  
2.651
Wolfgang Schulte aus Hagen | 31.03.2016 | 15:28  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 31.03.2016 | 18:27  
9.157
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 05.04.2016 | 20:38  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 06.04.2016 | 15:46  
7.792
Regine Hövel aus Dinslaken | 11.04.2016 | 19:42  
430
Ewald Noy aus Goch | 05.06.2016 | 00:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.