2. Herbst-Cup des BVH Dorsten - SVS U12 erreicht guten 7. Platz

Anzeige
  Holsterhausen/Schermbeck - Samstag, 08. Oktober 2016
Beim 2. Herbst-Cup des BVH Dorsten hat unsere U12 sich gegen starke Mannschaften durchgesetzt und die Zwischenrunde erreicht. Dort waren dann aber die Gegner zu stark und am Ende erreichten wir von insgesamt 15 Mannschaften den 7. Platz.
Der BVH Dorsten hatte mit Borussia Dortmund, RW Oberhausen, den Wuppertaler SV und der Spvgg. Erkenschwick ein starkes Teilnehmerfeld auf die Beine gestellt und auch die Organisation ließ nichts zu wünschen übrig.
Nach den Gruppenspielen gab es für alle Mannschaften ein kostenloses Mittagessen.


Hierfür nochmal ein DANKE an den BVH Dorsten!!

Vorrunde:

SV Schermbeck – FC Kray 0:0
Im ersten Gruppenspiel kamen wir wieder mal langsam ins Spiel und benötigten einige Zeit, um uns Chancen zu erarbeiten. Am Ende neutralisierten sich beide Mannschaften und es blieb beim gerechten 0:0.

SV Schermbeck – SF Hamborn 1:0
Gegen Hamborn hatten wir in den ersten Minuten leichte Vorteile, aber dann kam Hamborn immer besser ins Spiel und hatte einige Chancen. Fabian im Tor konnte aber zwei Schüsse sehr gut halten und hielt uns im Spiel. In der allerletzten Sekunde setzte sich Erdon auf links durch, passte auf Finn Klug und Finn traf mit rechts zum schmeichelhaften 1:0-Siegtreffer.

SV Schermbeck – Wuppertaler SV 1:0
Gegen die kleinen und wendigen Wuppertaler, die auch mit einer U12 antraten, machten wir unser bestes Turnierspiel. Die Gegenspieler wurden zugestellt und die Zweikämpfe gewonnen. Auch spielerisch konnten wir uns einige Chancen erarbeiten, aber der Ball wollte nicht rein. In der 12. Minute setzte sich Finn Klug über links durch und seine wunderschöne Flanke konnte Erik Thiel mit dem Knie zum 1:0 über die Linie wuchten. Dabei blieb es und die Zwischenrunde war so gut wie erreicht, da auch die beiden besten Gruppendritten weiter kamen.

SV Schermbeck – Westfalia Herne 0:1
Im letzten Gruppenspiel gegen die U13 von Westfalia Herne war es ein Spiel auf Augenhöhe. Leider waren wir einmal hinten sehr unaufmerksam und solche Fehler werden gegen so starke Mannschaften sofort bestraft – 0:1.

Somit hatten wir als Gruppenzweiter die Zwischenrunde erreicht, was schon ein toller Erfolg war und die Mannschaft hatte sich drei weitere Spiele verdient.

Zwischenrunde:

SV Schermbeck – FC Marl 0:0
Gegen die U12 vom FC Marl hatten wir vor 14 Tagen in der Meisterschaft noch mit 3:2 gewonnen, aber in diesem Spiel war Marl einfach wacher als wir. Am Ende konnten wir mit dem einen Punkt zufrieden sein.

SV Schermbeck – RW Oberhausen 1:3
Gegen die starke U13 aus Oberhausen kämpften die Jungs wie die Löwen, aber bereits in der 2. Minute mussten wir das 0:1 hinnehmen, da wir uns hinten erneut nicht einig waren. In der 5. Minute setzte sich Finn Klug sehr gut durch und hämmerte den Ball zum 1:1 in den rechten Winkel. Tolles Tor und der erste Gegentreffer für RWO. Danach kam RWO mächtig auf, aber wir konnten das Remis halten. Drei Minuten vor dem Ende wieder ein Fehler im Defensivbereich und der Oberhausener Stürmer traf per Kopfball zum 2:1. Mit dem Schlusspfiff erhöhte RWO noch auf 3:1, was letztendlich auch verdient war.

SV Schermbeck – SG Essen-Schonnebeck 0:2
Vor dem Spiel fiel unser Torwart Fabian aus, da er umgeknickt war, Lian musste zur Tennisfeier und Matthis musste bereits nach der Vorrunde los, da die Fähre nach Borkum wartete. Gegen die reine Mädchentruppe musste nun Erik ins Tor und wir hatten keinen Auswechselspieler mehr. Bereits in der 4. Minute setzte Schonnebeck einen berechtigten Neunmeter neben den Pfosten. Doch nur eine Minute später hieß es 0:1. In der 10. Minute erhöhte Schonnebeck auf 2:0 und wir hatten nichts mehr dagegen zu setzen. Die Mädchen spielten einen tollen Ball und der Sieg war hochverdient.

Am Ende fehlte bei uns einfach die Kraft und auch einige Leistungsträger von uns spielten weit unter Form. Das kann und darf natürlich mal vorkommen, aber dann hat man gegen so starke Mannschaften eben keine Chance.
Trotzdem war es für uns Trainer und wohl auch für die Spieler sehr lehrreich und hat allen Spaß gemacht. In den Ferien werden wir jetzt weiter an uns arbeiten, um dann in 3 Wochen gegen Hochlar den nächsten Sieg in der Meisterschaft einzufahren.
Ein Dank geht hier nochmal an Alex aus der U13 und Eren aus der U11, die heute beide bei uns ausgeholfen haben.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik T. (1), Matthis, Finn E., Erik R., Finn K. (2), Erdon, Leon, Joel, Eren, Alex

Text: Dino Venezia
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.