SV Schermbeck U8: Erster Sieg im ersten Meisterschaftsspiel gegen den TuS Haltern

Anzeige
Haltern/Schermbeck - Donnerstag, 14. Sept. 2017
TuS Haltern - SV Schermbeck U8/F2  -  2:6 (0:3)

Beim verlegten Meisterschaftsstart war das Wetter sicherlich nicht auf der Seite der Aktiven. Bei Dauerregen und kräftigen Windböen traf die U8 des SV Schermbeck auf den TuS aus Haltern. Die Halterner waren mit einer gemischten Mannschaft von Jung-/und Altjahrgängen angetreten. Das bedeutete volle Aufmerksamkeit von Beginn an. Die Schermbecker  hatten im ersten Abschnitt des Spiels deutliche Vorteile, da sie den TuS sofort unter Druck setzen konnten. Zunächst mit dem Wind im Rücken konnte Ole Kerkhoff bereits in der 4. Spielminute den SV Schermbeck mit 1:0 in Führung bringen. Der SVS ließ allerdings nicht locker und Meron Merovci setzte einen gezielten Schuss aus dem Zentrum heraus an den Innenpfosten und so führte die U8 in der 8. Minute mit 2:0. In der Zwischenzeit traf Jano Woltsche noch die Querlatte und Ole Kerkhoff konnte den Abpraller leider nur über das Tor bringen. Es dauerte dann bis zur 19. Spielminute, ehe Levi Steigerwald noch kurz vor der Halbzeit zum 3:0 erhöhte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Eine für das widrige Wetter entsprechend kurze Halbzeitpause nutze das SV-Trainerteam dafür, die Aufmerksamkeit wieder auf den nicht zu unterschätzenden Gegner zu bringen.


Nun konnten sich die Halterner auch einige Chancen erspielen. Mit einer Serie von Eckbällen schafften Sie es die U8 des SV Schermbeck in die Defensive zu  drängen. Aber hier stand neben einer guten Abwehr mit Miguel Darmstadt und Matti Schoch, ein sehr gut aufgelegter Torhüter Liam Schrader, der bis dahin alle Torchancen der Halterner abwehren konnte. Die zu dieser Zeit seltenen Vorstöße der Schermbecker führten über das aufmerksame Mittelfeld mit Esther Herrschaft und Alessio Nicosia auf dem im Sturm lauernden Bengt Ingmar Rosen. Das vorentscheidende 4:0 blieb dann aber Ole Kerkhoff in der 37. Spielminute vorenthalten. Danach ließ dann Levi Steigerwald nur 4. Minuten später ebenfalls seinen zweiten Treffer folgen. Nun setzte die Mannschaft vom Trainerteam Mai-Britt Schrader und Klaus Otto Besten nicht mehr jedem Ball nach und die Halterner konnten zwei Anschlußtreffer im Schermbecker Tor unterbringen. Kurz vor dem Ende setzte sich Alexander Spork hervorragend im Mittelfeld durch und lief allein auf's gegnerische Tor zu. Jedoch verfehlte der Ball nur knapp das Halterner Tor. Den Schlußpunkt setzte dann Jano Woltsche, der über den linken Flügel durch kam und das Tor zum 6:2-Endergebnis erzielte. Eine bemerkenswerte Leistung der Schermbecker U8 im ersten Meisterschaftsspiel.


Heute spielten für den SV Schermbeck: Liam Schrader, Alexander Spork, Jano Woltsche, Miguel Darmstadt, Matti Schoch, Esther Herrschaft, Alessio Nicosia, Meron Mervoci, Levi Steigerwald, Bengt Ingmar Rosen und Ole Kerkhoff.

Mehr unter: https://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.