Erhard Walbrodt regiert in Gahlen

Anzeige
Erhard Walbrodt ist neuer König der Gahlener Schützen. (Foto: Privat)

Gahlen. Erhard Walbrodt ist neuer König des Gahlener Bürgerschützenvereins. Am Samstagabend setzte er sich im vierten und letzten Stechen gegen seinen Mitbewerber Frederic Schulz durch.

Während dieser auf der Ringscheibe fünf Punkte holte, sicherte sich Walbrodt mit zehn Punkten den Sieg. Als Königin wählte der 77-Jährige Waltraud Romswinkel. Das Besondere dabei: Sie ist die Ehefrau des Goldkönigs Wilhelm Romswinkel, der vor 50 Jahren in Gahlen regierte. Als Ehrenpaare begleiten Hofherr Lothar Schürmann und Hofdame Kornelia Benninghoven sowie Hofherr Friedhelm Schwenzfeier und Hofdame Annegret Nuycken das neue Königspaar.
Der noch amtierende König Andreas Wischerhoff eröffnete den Wettbewerb auf der Schießanlage am Törkentreck mit dem ersten Schuss. Mit den beiden Schüssen, die zu Beginn des Königsschießens abgegeben werden dürfen, bewies er erneut seine Treffsicherheit: Er holte mit 24 Punkten die maximale Zahl. 95 Schützen gingen in den Wettbewerb. „Das ist sehr viel“, kommentierte Lothar Schürmann, Geschäftsführer des Schützenvereins, die Teilnahme. Immerhin 51 Bewerber schafften es ins erste Stechen, das am frühen Abend gestartet wurde. 24 Schützen schafften es ins zweite Stechen und elf kamen in das dritte Stechen.

Böllerschüsse hallen durch das Dorf

Der neue König, inzwischen Rentner und auf der Hardt in Dorsten wohnend, ist gebürtiger Gahlener. Traditionelle Böllerschüsse verkündeten, dass das Dorf Gahlen einen neuen König hat. Schießwart Udo Kleinespel wachte über einen fairen Wettbewerb, den die Gahlener Bürgerschützen traditionell mit der Schweizer Armbrust austragen.
Während der neue König und die Offiziere im Lokal Zur Mühle den neuen Thron zusammenstellten, zogen die scheidenden Majestäten mit dem Tambourcorps aus Möllen ins Festzelt ein, um sich von den Gahlenern allmählich zu verabschieden. Denn deren offizieller Abschied und die Inthronisation der neuen Regenten folgten am gestrigen Sonntagnachmittag.
Eine besondere Auszeichnung gab es am Samstagabend beim Eröffnungsball für die Musiker der Band „Jet Five“: Da die Truppe seit zehn Jahren bei den Gahlener Schützenfesten für gute Laune sorgt, überreichte der Verein der Band als Dankeschön eine Goldene Schallplatte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.