Weihnachtsmarkt und verkaufsoffener Sonntag lockten in die Fair-Trade-Town

Anzeige
Stockbrot backen am offenen Feuer, das machte allen großen Spaß. (Foto: Britta Kruse)

Schöner als in den Vorjahren präsentierte sich die kleine Budenstadt beim Schwelmer "Weihnachtssternenzauber".

Angefangen von den hübsch geschmückten Buden über das Programm bis zum verkaufsoffenen Sonntag war der Weihnachtsmarkt "aus einem Guss".
Für die musikalische Unterhaltung war mit den Jagdhornbläsern, der Tom Browne-Band, Sängerin Tanja Kallen, Double Music und 6Pack gesorgt. Sogar in der WDR-Lokalzeit gab es einen Bericht über die in Lichterschein gehüllte Innenstadt.
Die Auszeichnung zur Fair-Trade-Town war ein weiterer Höhepunkt am Wochenende (die wap berichtete ausführlich).


Ausgewähltes Angebot begeisterte Groß und Klein

Das Angebot an den Weihnachtsständen war übersichtlich, aber ansprechend und reichte von Kunsthandwerk über Schmuck bis hin zu kulinarischen Leckereien.
Ein voller Erfolg war auch der verkaufsoffene Sonntag der Werbegemeinschaft, bei dem viele Angebote und die Verteilung der Goldtaler für zahlreiche Besucher sorgten. Die ließen sich auch vom Regen nicht abschrecken. Und ließen sich auch nicht bei der abschließenden Weihnachtsbaumversteigerung für den guten Zweck lumpen. Da ließ sich auch der Nikolaus nicht lange bitten und verteilte Süßigkeiten an die kleinen Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.