Schwelm - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Der "Shanty Chor Hasslinghausen" 2019 beim Festival in Wilhelmshaven.
5 Bilder

Ein Stück Kultur
Der Shanty-Chor Hasslinghausen über das ausgefallene Jubiläum und fehlende Chorleben

Die aktuelle Situation macht den Kulturschaffenden zu schaffen. Noch immer ist nicht klar, ob und wann eine Öffnung des Kultursektors geschehen kann. Mit der WAP-Serie "Ein Stück Kultur" halten wir zumindest etwas vom Kulturleben in die WAP lebendig. von Nina Sikora Der Shanty-Chor aus Hasslinghausen hätte im vergangenem Jahr ein Doppeljubiläum feiern sollen: 20 Jahre Shanty-Chor und 125 Jahre Männergesangsverein. Doch dann kam Corona. Wie es dem Verein mit dem verpatzten Jubiläum und nach etwa...

  • wap
  • 03.03.21

Die Vögel kehren zurück - ob sie den Frühling mitbringen?
Es ist Frühling!

Es ist Frühling! Kaum ist der Winter halbwegs vorbei, die Schneeglöckchen vom Schnee befreit, da recken sie ihre Köpfchen geschwind - das erste schon zu läuten beginnt. Ganz zart und leise hör ich hier und da das Gebimmel im Garten, so wunderbar. Und bald stimmen etwas dunkler mit ein die Osterglocken, es scheinen gar viele zu sein. Ranunkeln, Tulpen und Narzissen will ich dabei nicht ganz vermissen. Sie stimmen ein in den fröhlichen Chor - die Vögel zwitschern und singen dazu. Der Garten blüht...

  • Schwelm
  • 19.02.21
  • 1
  • 1
Kantor Ulrich Isfort vor der großen Orgel von St. Marien mit dem Orgelwerk "Toccata d-moll BWV 565" von Johann Sebastian Bach in der Hand.
2 Bilder

Ein Stück Kultur
Kantor Ulrich Isfort berichtet in der WAP über sein Lieblingsinstrument

Ulrich Isfort, Kantor an St. Marien, über das Instrument des Jahres 2021 Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. Wegen des anhaltenden Lockdowns und der Corona-Krise haben bisher nur wenige ihre Klänge in vollen Zügen genießen können. Im neusten Teil der WAP-Serie "Ein Stück Kultur" geht es um die Königin der Instrumente. von Nina Sikora Ulrich Isfort ist Kantor an St. Marien. In der Vergangenheit begeisterte er unter anderem mit der „Musikalische Wochenmitte“, den kostenlosen...

  • wap
  • 17.02.21
Die Fastenzeit gilt als Zeit der Besinnung.

Immer ein anderes Schwerpunktthema
Fastenpredigten und mehr in der Propstei St. Marien

Die Fastenzeit gilt als Zeit der Besinnung. In der Propstei St. Marien wird dazu mit den inzwischen traditionellen Fastenpredigten zusätzlich Gelegenheit gegeben. Jeden Mittwoch eröffnen sich durch wechselnde Prediger neue Blickwinkel zu einem Schwerpunktthema. Auch in diesem Jahr soll es trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Schwelm wieder Fastenpredigten jeden Mittwoch in der Abendmesse geben. In den letzten Jahren waren Themen wie das Reformationsjahr oder Jesus und seine...

  • Schwelm
  • 15.02.21
Foto: Teubi auf Pixabay

Und immer kommt es auf den Blickwinkel an - auch im Kleinen.
Tautropfen

Tautropfen Ein Tautropfen am Eiszapfen spiegelt blau - den Himmel darin ich ahnend schau. Dann wieder wandelt er sich in grün, frisch kann ich darin die Hecke seh’n. Die Farben explodieren in rot und gelb, die Sonne sich darin fängt. Wenn alle Farben sich mischen und teilen, seh ich einen Regenbogen am Horizont verweilen. Ringsum ist die Welt ganz still und leis, unberührt strahlend Schnee und Eis. Doch meist ist sie groß und lärmend laut - heute sie sich in diesem Tropfen ein kleines...

  • Schwelm
  • 14.02.21
  • 1
  • 1

Als Frau kann man darauf verzichten!
Segelohren

Segelohren Vor vielen, vielen Jahren wurde ich geboren mit wunderschön abstehenden Segelohren. Dazu kamen rötlich blonde Haare - von allem nur das Beste meiner Vorfahren! Als Kind mich beim Kämmen jedes Mal störten die im Wege stehenden nicht so kleinen Öhrchen. Egal wie hübsch meine Mutter mich frisierte, die Ohren den Gesamteindruck dominierten. So ging ich als junge Frau dahin und ließ sie legen ganz flach und eng vom Doktor mit dem Schönheitsmesser. Danach lag jedes Härchen besser! Doch...

  • Schwelm
  • 13.02.21
  • 2
  • 2
Die Prunksitzung der Kolpingsfamilie Schwelm findet dieses Jahr online statt.

Närrisch im Netz
Prunksitzung der Kolpingsfamilie Schwelm

Die Kolpingsfamilie Schwelm lädt am heutigen Samstag, 13. Februar, ab 19.11 Uhr, zur digitalen Prunksitzung für Jung und Alt ein. Seit 1953 feiert die Kolpingfamilie Schwelm den Karneval im Kolpinghaus. Dieses Jahr fällt das große Event nicht etwa ins Wasser, sondern wird über den Video-Blog der Propstei St. Marien auf YouTube in die heimischen Wohnzimmer übertragen. Rückblicke und lustige Videos versprechen das jecke Gefühl in die eigenen vier Wände zu bringen.

  • wap
  • 13.02.21
Kunst, Theater, Film, Musik - zeigen Sie Ihr "Stück Kultur".

Neue WAP-Serie: Ein Stück Kultur
Mehr Musik, Kunst & Co.

Die Pandemie sorgt dafür, dass der Bereich Kultur noch immer fast komplett lahmgelegt ist. Die WAP möchte ihren Lesern trotzdem ein wenig Kultur bieten und hat deshalb die Serie "Ein Stück Kultur" erdacht. In regelmäßigen Abständen sollen dabei Kulturschaffende und kulturelle Einrichtungen zu Wort kommen und ihr Lieblingsstück vorstellen: die Museumsdirektorin ihr liebstes Ausstellungsstück, der Musiker sein liebstes Musikstück, die Archivarin ihr Lieblingsstück aus der Sammlung, der...

  • wap
  • 11.02.21
 Foto: Krzysztof Jaracz auf Pixabay

Er überrascht uns immer wieder: der Wettergott!
Der Wettergott

Der Wettergott Der Wettergott ist ein seltsamer Geselle, oft ändert er seine Meinung ganz auf die Schnelle: mal regnet es, der Wind braust wild, dann wieder rührt sich nichts. Ganz still wartet die Natur auf das , was kommt - nicht immer sich dieses Warten lohnt! Der Wettergott schickt Stürme, Unwetter und mehr Wasser als die Erde braucht. Die Bäche treten übers Ufer und nehmen mit, was sie nur finden können. Menschen und Tiere um ihr Leben rennen! Dann wiederum scheint die Sonne, erst zaghaft...

  • Schwelm
  • 10.02.21
 Archivar Jens Möllenbeck mit seiner persönlichen
Lieblingsarchivalie.
2 Bilder

Ein Stück Kultur
Schwelmer Archivar Jens Möllenbeck stellt seine Lieblingsarchivalie den WAP-Lesern vor

Mit Schwelms Stadtarchivar Jens Möllenbeck setzen wir unsere neue WAP-Serie "Ein Stück Kultur" fort, in der Kulturschaffende und Kulturbetriebe trotz Lockdown, Hygiene- und Abstandsregeln unseren Lesern wieder ein wenig Kultur näherbringen. von Nina Sikora Im Stadtarchiv auf Spurensuche gehen und die Vergangenheit lebendig werden lassen. Im Moment ist dieses Vergnügen nur Schwelms Stadtarchivar Jens Möllenbeck vergönnt. Gerne zeigt er den WAP-Lesern sein persönliches Lieblingsstück aus der...

  • wap
  • 08.02.21

Das Wetter: oft heftig und unerwartet - aber auch schön!
Winterstille

Winterstille Stille. Unberührtes Weiß. Nur der Wind ganz leise pfeift um die Ecke, treibt die Flocken vor sich her - der Schnee bleibt liegen. Es wird immer mehr! Es ist ganz still. Kein Auto fährt. Aus dem Kamin der Rauch hochsteigt und die Schneeflocken tanzen durch die Luft, jede einzelne sich ihr Plätzchen sucht. Sie liegen auf allen Wegen, auf Baum und Strauch, auf Dächern und Zäunen, auf der Gartenleuchte auch. Die Landschaft verschwindet unter einer Decke, still und weiß, kein Vogel ist...

  • Schwelm
  • 07.02.21
Foto: Derek Sewell auf Pixabay

Welches Kind wünscht sich nicht solch niedliches Haustier zum Schmusen?
Hamsterträume

Hamsterträume Ein Hamster schnieft ganz leise vor sich hin: „Ich wünsche mir so sehr ein Kind, das Zeit hat, um mit mir zu spielen und täglich mir frisches Futter zu geben. Es darf mich streicheln, mich verwöhnen, sollte mich aber nicht beim Schlafen stören! Denn bei all der Arbeit, die ich hab -Stunden lang zu rennen im Hamsterrad - brauch ich auch ein paar Stunden alleine für mich, um bald wieder vergnügt zu sein und fit! Auch hätte ich gerne einen hübschen Stall mit Stroh und Heu verstreut...

  • Schwelm
  • 02.02.21
Musiker Daniel Hinzmann aus Schwelm gibt den Startschuss für unsere neue Serie "Ein Stück Kultur", mit der wir trotz Corona-Pandemie und Lockdown wieder Kultur in die WAP und zu unseren Leser bringen wollen.
5 Bilder

Neue WAP-Serie: Ein Stück Kultur
Schwelmer Musiker Daniel Hinzmann schwelgt in Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr

Heute startet unsere neue WAP-Serie "Ein Stück Kultur" in der Kulturschaffende und Kulturbetriebe trotz Lockdown, Hygiene- und Abstandsregeln unseren Lesern wieder ein wenig Kultur näherbringen. von Nina Sikora In der WAP gab es im Jahr 2020 kaum eine Ausgabe in der wir nicht auf ausgefallene Konzerte oder Auftritte hinweisen mussten. Jetzt in 2021 haben wir noch immer einen Lockdown. Der Klang von Live-Musik scheint in unseren Erinnerungen schon fast verstummt. Der Schwelmer Musiker Daniel...

  • wap
  • 30.01.21
  • 1

Jeder kennt sie, aber die wenigsten Menschen lieben sie
Schlaraffenland einer Maus

Schlaraffenwelt einer Maus Ein Mäuschen zittert, bibbert und friert - es steht vor einer verschlossenen Tür zu einem wohlig warmen Heim. Das kann doch nicht sein! Es schaut die Mauer gerade hoch und findet nirgendwo ein Mäuseloch. Die Fenster sind alle fest verschlossen, der Wind fegt um die Ecke, kalt und unverdrossen. Das Mäuslein sucht die Kellertür und findet einen Türspalt hier. Wie eine Flunder macht sich platt die Maus -und schafft’s hinein, fast glatt. Dort schaut sie sich erst einmal...

  • Schwelm
  • 28.01.21
  • 1
Während der 15-minütigen Wartephase nach der Impfung können Besucher des Impfzentrums in Ruhe die ausgestellten Werke betrachten. Foto: Ennepe-Ruhr-Kreis

Lokale Künstler stellen ihre Werke aus
Im Impfzentrum wird's bunt

EN-KREIS. Weiß und karg war einmal: Mehr als 70 bunte Bilder schmücken die zahlreichen Wände im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises, das am 8. Februar seinen Betrieb aufnimmt. Künstler aus dem Kreisgebiet sind der Einladung des Kreises gefolgt und nutzen die Chance, ihre Werke in Pandemie-Zeiten vor Publikum auszustellen. In nur einer Woche hatte der Bereich Katastrophenschutz des Kreises den leerstehenden ALDI-Markt in Ennepetal im Dezember mithilfe eines Messebauunternehmens in ein...

  • wap
  • 28.01.21
  Foto: Scott Schliebe USFWS auf Pixnio

Abgesang auf eine aussterbende Tierart, weit entfernt und doch erschreckend real!
Der Eisbär

Der Eisbär Der Eisbär ist ein schönes Tier, wohnt hoch am Nordpol und nicht hier, weil es dort leckere Robben gibt, die der Bär zum Fressen liebt. Doch nasse Füsse hat er gar nicht gern, wenn sich das Eis zu sehr erwärmt. Der Bär braucht die Eisberge möglichst eiskalt, weil es ihm sonst ist in seinem Pelz zu warm! Eisberge sind sein Lebenselixier, ohne sie gibt es der Bären nicht mehr viel. Und hält ihn sein Fell so herrlich warm - selbst unter Wasser ihm die Kälte nichts anhaben kann! Hat er...

  • Schwelm
  • 27.01.21
    Foto: diddi4 auf pixabay

In der Vergangenheit zu leben, nur von der Zukunft träumen heisst die Gegenwart vergessen!
Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft

Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft Vergangenheit: sie ist vorbei und nicht mehr zu ändern, Bedauern mit ‚hätte‘ und ‚wäre‘ verschwendet. Die Erfahrung daraus , sie alleine zählt bis in die Gegenwart, ins Heute, ins Jetzt. Im gelebten Augenblick kann ich es richten und statt nach hinten nach vorne blicken. Ich kann meine Worte abwägen, mein Tun gestalten, kann mit Achtsamkeit jede Minute verwalten und weiß, dass aus demHeute das Morgen entsteht, das bis jetzt noch unbekannt in der Ferne schwebt....

  • Schwelm
  • 24.01.21
  Foto: Hilke Fromm auf Pixabay

dieser Wunsch wird millionenfach geteilt - wir sind nicht allein damit!
Sehnsucht

Sehnsucht Ich habe Sehnsucht nach Nähe statt nach Distanz, nach einer Umarmung statt ständiger Angst vor der Krankheit, vor Tod oder Isolation - ganz einfach normales Leben ohne Ausgrenzung. Ich möchte wieder das Lächeln meiner Freunde sehen statt ständig vor dem PC zu kleben. Ich habe Sehnsucht nach meiner Familie mit all den Enkelkindern, die mir Liebe und Zuneigung schenken,Einsamkeit vertreiben. Ihr Lachen will in meinen Ohren hängen bleiben. Sehnsucht zieht durch mein Herz, so weit, sucht...

  • Schwelm
  • 22.01.21

Nicht jeder kann auf viele Jahrhunderte zurück blicken, aber jeder hat eine Herkunft!
Familienbande

Familienbande Vor Jahrhunderten wollten zwei Ahnen gemeinsam durch das Leben gehen, um in Liebe und Treue zueinander zu stehen. Sie bekamen eine große Kinderschar, die der Beginn unserer zahlreichen Sippe war. In jeder Generation wurde das Leben neu gemischt, mit Ehepartnern aus der Ferne das Blut aufgefrischt. So kam es, dass heute eine große Zahl an Familienmitgliedern hängt am Stammbaum zur Wahl. Ich habe mich begeben in die Sippengeschichte hinein und freute mich mit Staunen über diese...

  • Schwelm
  • 17.01.21
Foto von Pixabay

Man kann es nicht ändern - deshalb lachen wir weiter...
Lachen im Alter

Lachen im Alter Wir lachen gemeinsam, herzhaft und laut, als meine Cousine mir ihr Alter um die Ohren haut. 85.Geburtstag, ist das nicht schrecklich - so alt geworden und noch lebendig! Wir lachen und sind uns dennoch bewusst, dass die Zeit immer schneller laufen wird. Doch heute ist heute und es bleibt dabei, dass eine jede von uns sich richtig freut über den Tag, über die Sonne und all die kleinen Dinge, die uns heute zeigen, wie wertvoll auch das Alter sein kann, wenn man es annimmt mit...

  • Schwelm
  • 13.01.21
  • 1
  • 1

Die alte Blockflöte - erste Erfahrungen mit der Musik.
Die alte Blockflöte

Die alte Blockflöte Vor über 60 Jahren war sie heiß begehrt, ich hüpfte vor Freude, als sie endlich mir gehört’ und entlockte ihr die ersten Töne, mächtig schief - die ganze Familie sich die Ohren zuhielt! Mit anderen Kinder einmal pro Woche ich erhielt Flötenunterricht bei einer Lehrerin, die sehr beliebt, uns geduldig beibrachte sauber zu spielen die ersten einfachen Melodien. Im Laufe der Zeit wurden die Fingerchen flinker, sie tanzten die Flöte hinauf und hinunter. Die Lieder schmeichelten...

  • Schwelm
  • 11.01.21
  • 1
  • 1

Das grösste Geschenk des Lebens - Geschwister
Geschwisterliebe

Geschwisterliebe Hallo, kleiner Bruder, an deiner Seite ich steh, will mit dir gemeinsam durch’s Leben geh’n. Ich bin deine Schwester, bin immer zur Stelle, wenn du Hilfe brauchst - so auf die schnelle! Wenn du laufen lernst, halt ich dich fest, unterstütz dich beim ersten Flug aus dem Nest und bin immer da, wenn du mich brauchst, bin stolz darauf, dass du mir vertraust! Ich möchte täglich mit dir lachen, in wichtigen Stunden deine Hände halten. Mit dir darf ich spielen und laut singen, wann...

  • Schwelm
  • 11.01.21
  • 1
  • 1

Moderne Sternsinger bringen virtuell den Segen:
Segen-to-go!

Segen-to-go! Ganz früher gingen nach alter Manier die heiligen 3 Könige zu Fuß von dort nach hier. Später liefen die kleinen Könige zu dritt und brachten ihr Lied und den Segen mit. Heute müssen wir uns selbst aufmachen wollen wir eine Ecke vom Segen erhaschen. Nach moderner Version singen die Könige vom Band und reichen mit verlängerter Hand den Segensstreifen zur Haustür hin, worauf sie erhalten eine Gabe geschwind. Ich aber wollte heute zum Einkaufen gehen und fand einen König am Eingang...

  • Schwelm
  • 10.01.21

Der Blick auf unsere Kinder vertreibt alle Corona-Depression!
Lebensfreude

Lebensfreude Pure Lebensfreude uns hier entgegen lacht, hat es doch kräftig geschneit heute Nacht. Im frischen Schnee die Buben toben, fahren mit dem Schlitten von ganz oben den Berg hinunter, immer wieder. Stundenlang werden sie nicht müde. Und kommen sie endlich pitschnass nach Haus, sehen sie dreckig und sehr glücklich aus. Hungrig stürzen sie sich auf’s Essen - fast werden die Tischmanieren vergessen - und es wird gespachtelt und gemampft, dass der Löffel nur so dampft! Fröhlich wird dann...

  • Schwelm
  • 09.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.