Schwelm - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Stefan Voigt vor dem Eingang der Kluterthöhle. Foto: Pielorz

Deutschlands bekanntester Höhlenforscher im TV
Stefan Voigt im NDR

Stefan Voigt (58) ist weit über den Ennepe-Ruhr-Kreis hinaus bekannt. Der Höhlenforscher, Landschaftsgärtner, Firmenchef und ehrenamtlicher Landschaftswächter hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Mehrfach berichteten wir über eines seiner Lieblingsprojekte, den Klutertberg in Ennepetal. Teile des Geländes rund um die Kluterthöhle hat er sogar gekauft. Hintergrund ist die zunehmende Vermüllung des Berges. Bekannt geworden ist er aber über die Höhlenforschung. Von rund 40 Höhlen darf er...

  • Ennepetal
  • 16.05.22
Relaxen im Sand: v.l. Badleiter Volker Külpmann, Bürgermeisterin Imke Heymann, Sven Twork von der Kultertwelt und der leitende Schwimmmeister Willi Schauer. Foto: Pielorz
4 Bilder

Sandstrand und Naturwasser erleben
Saisonstart Klutertbad

Barfuß spürt man den feinen weißen Sand unter den Füßen. Ein leichtes Plätschern kommt vom Wasser her. Der Wind streicht durch die Bäume. In einem Liegestuhl lässt sich der Tag bei einem Eis oder einem erfrischenden Getränk genießen. Nein, das ist nicht die Nord- oder Ostsee und schon gar nicht ein fernes Reiseziel. Das ist das Naturerlebnisbad in Ennepetal. Das Klutertbad öffnet am Samstag, 14. Mai, 10 Uhr, seine Türen für die Sommersaison 2022. Alles ist bereit. Die große Rutsche lädt wieder...

  • Ennepetal
  • 10.05.22
Justin Brindöpke als Influencer noch bekannter werden. Er ernährt sich vegan und sein Herz gehört den Tieren. Foto: Pielorz
2 Bilder

Justin Brindöpke engagiert sich für Tierschutz
Vegan und ein Herz für Tiere

Justin Brindöpke (24) ist Ennepetaler. Er hat Erfahrungen als Verkäufer in einem Lebensmittelgeschäft und macht an der Fernuni eine Ausbildung zum Psychotherapeutischen Heilpraktiker. Zertifizierter Stress- und Burnout-Berater ist er bereits. Er ist in den elektronischen Medien unterwegs – wie so viele in seinem Alter. Zu seinen Herzensthemen Natur und vegane Ernährung hat er bereits knapp 100.000 Follower. Für Tiere schlägt sein Herz. So sehr, dass er sich auch politisch in der...

  • Ennepetal
  • 06.05.22
Die Schwelmer Kita Mühlenweg hat ein neues Terrarium.
2 Bilder

Zuwachs bekommen
Käfer und Co. an der Städtischen Kita Mühlenweg

Die Kinder der städtischen Kita Mühlenweg in Schwelm lieben es, auf dem großen Außengelände zu spielen. Es bietet nicht nur die Möglichkeit, vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln, sondern auch die Natur zu beobachten. Für die Vögel sind Vogelhäuschen gebaut worden, Wassertränken für Vögel und Insekten wurden aufgestellt, ein Insektenhotel bietet Möglichkeiten zur Beobachtung, und sogar das Eichhörnchen kommt täglich vorbei und holt sich seine Nüsse von der Fensterbank. Die Kinder...

  • Schwelm
  • 06.05.22
Mehlschwalben stehen bereits auf der Roten Liste. Wo brüten sie noch unter der Traufe?

Stunde der Gartenvögel
Große Vogelzählung vom 13.-15. Mai im EN-Kreis

Der NABU Ennepe-Ruhr-Kreis verweist auf die bundesweite Aktion „Stunde der Gartenvögel“. Die mittlerweile 18. Auflage der Aktion findet vom 13. bis 15. Mai statt. Interessierte sind aufgerufen, an diesem Wochenende eine Stunde lang Vögel in der Nähe zu beobachten, das Gesehene zu notieren und das Ergebnis an den NABU zu melden. Wie immer heißt es: Von jeder Vogelart die höchste Anzahl im Garten notieren, im Anschluss online unter www.stundedergartenvoegel.de melden. Teilnehmer können ihre...

  • Gevelsberg
  • 05.05.22
April, April, der weiß nicht was er will und hat sich in Gevelsberg am Feitag für Schnee entschieden.
10 Bilder

Winter Is Coming
Gevelsberg im Schnee: Bildergalerie zeigt Winterwelt im April

Es schneit zum April-Anfang und auch in Gevelsberg blieben die weißen Flocken liegen. Verschneite Bänke und weiße Straßenzüge prägten am Freitagabend das Stadtbild.  Das musste einfach festgehalten werden. Darum ist nun hier eine kleine, schöne aber auch verdammt kalte Bildergalerie zu sehen. April, April, der weiß nicht was er will und hat sich in Gevelsberg am Feitag für Schnee entschieden. Viel Spaß beim anschauen.

  • Gevelsberg
  • 01.04.22
  • 5
  • 4
Arbeiten für das Klima: Viele helfende Hände sind beim Projekt dabei. Bürgermeister Stephan Langhard (2.v.l. stehend) machte sich persönlich ein Bild von den Arbeiten. Foto: Pielorz
3 Bilder

Märkisches Gymnasium: Schwelm forstet auf
Arbeiten für den Klimaschutz

Der Klimawandel ist in aller Munde. Themen wie Nachhaltigkeit, Artenvielfalt, Müllvermeidung, Energiesparen, aber auch der Erhalt unserer Wälder nehmen großen Raum ein. Das Konzept „Schwelm forstet auf“ am Märkischen Gymnasium in Schwelm wurde von Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Biologie-Chemie in der Jahrgangsstufe 8 entwickelt. Das Besondere: es entwickelt sich vom Schulgelände aus über die gesamte Kommune. Mehr als 20 Großbäume und 5000 Stauden wurden im Stadtgebiet bereits...

  • Schwelm
  • 31.03.22
Dr. Cordula Tomaschewski (3. von rechts) und GEBAL-Arbeitsanleiter Arnim Schütz (5. von rechts) sorgen gemeinsam mit den GEBAL-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie freiwilligen Helferinnen und Helfern für die Sicherheit der Amphibien.  Foto: Stadt Ennepetal

Behlinger Weg gesperrt
Es ist Laichzeit: Ennepetal setzt sich Amphibienschutz ein

Gemeinsam für den Amphibienschutz Seit wenigen Tagen ist es wieder so weit. Wie von einer inneren Uhr gesteuert, wenn die Luft- und Bodentemperaturen mindestens 6 °C betragen, es dunkel wird und am besten noch regnet, machen sich Frösche, Kröten und Molche auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Leider werden die Lebensräume der Amphibien häufig von Straßen durchschnitten und die Tiere laufen Gefahr, überfahren und getötet zu werden. Deshalb sperrt die Stadt Ennepetal zur Laichzeit z.B. den...

  • Ennepetal
  • 24.03.22
Das Haus Martfeld bleibt am 26. März dunkel. Jedenfalls für ein Stündchen.

Stunde der Erde
Für den Klimaschutz: Stadt Schwelm knipst das Licht aus

Symbolisch fordern Menschen, Städte und Unternehmen während der Earth Hour 2022 weltweit mehr Einsatz für den Klimaschutz. Sie schalten am Samstag, dem 26. März, um 20:30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Bekannte Bauwerke stehen dann wieder in symbolischer Dunkelheit, darunter Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro. Schwelms Klimamanagerin Melina Pyschny hat Schwelm - erstmals - für die Teilnahme an dieser wegweisenden Aktion...

  • Schwelm
  • 22.03.22
Die Ennepetalsperre mit Wasser. Nach dem Abklingen der Regenfälle am Sonntagabend stiegen die Abflüsse in den Oberläufen noch bis in den Montagmorgen hinein.

Talsperren am Limit?
Regen, Regen, Regen: Wie es um die Füllstände der Talsperren steht

Die Talsperren des Ruhrverbands werden voraussichtlich mehr als zehn Millionen Kubikmeter Wasser zurückhalten. Die von den diversen Wetterdiensten angekündigten ergiebigen Regenfälle haben wie erwartet für das Überschreiten einiger Hochwassermeldegrenzen im Ruhreinzugsgebiet gesorgt. Vor allem am vergangenen Sonntag gab es verbreitet Dauerregen, in dessen Folge sich eine jahreszeittypische Hochwassersituation entwickelte. Von Freitag, 4. Februar bis Sonntag, 6. Februar, sind im Einzugsgebiet...

  • Hagen
  • 15.02.22
20 Hirsche (Damwild) und acht Mufflons leben aktuell Gehege im Kirchwinkel - und die brauchen natürlich ordentlich was zu futtern.

Vier Abgabetermine
Jetzt wird gesammelt: Verschönerungsverein Gevelsberg startet Kastaniensammlung

Vier Abgabetermine im Oktober Kastanien sind richtig lecker - das sehen zumindest die 20 Hirsche (Damwild) und acht Mufflons im Gehege im Kirchwinkel so. Und weil sie davon über den Winter bis zu 15 Tonnen verputzen können, ist der Verschönerungsverein Gevelsberg wie jedes Jahr auf die fleißige Sammelhilfe von Kindern und Helfern angewiesen. Die Kastanien fallen schon satt von den Bäumen, damit hat die beste Zeit für die Kastanienaktion des Verschönerungsvereins Gevelsberg begonnen. Alljährlich...

  • Gevelsberg
  • 07.10.21
Bei den Klimabäumen handelt es sich um Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume, die neben ihrem positiven Beitrag zum Klima auch gesunde Früchte liefern. Foto: Archiv

Projekt Klimabäume stößt auf große Resonanz bei der Bevölkerung
Es sind noch Bäume da

Schwelm. Schwelm gibt kostenfreie Obstbäume an private Grundstückseigentümer aus In den ersten Wochen der Bewerbungszeit haben bereits mehrere tausend Klimabäume einen Baumpaten gefunden. Die Bewerber wollen mit ihrer Patenschaft aktiv gegen den Klimawandel vorgehen und zusätzlich dazu beitragen, die Heimat - das Ruhrgebiet - zu einer grünen Oase zu machen. Neben der Verbesserung des Klimas liegt das Augenmerk auf der Biodiversität in der Region, da der Klimabaum „Nistplätze für Vögel &...

  • Schwelm
  • 20.09.21
Die Kita-Kinder (Vorschule) besuchten ihr Patenpferd. Fotos: Pielorz
7 Bilder

Kita-Kinder im Glück: Erlebnispädagogik und mehr auf dem Rücken der Pferde
"Kleine Weltentdecker" auf dem Carlinenhof

Seit 2006 gibt es in Sprockhövel den Carlinenhof. Seit zwei Jahren ist er ein gemeinnütziger Verein, der intensiv mit den Jugendämtern, aber auch mit dem Frauenhaus im Ennepe-Ruhr-Kreis zusammenarbeitet. Auf dem Hof leben aktuell 12 Islandpferde, Ziegen, Hunde, Katzen und Hühner. Der Hof gehört Reitpädagogin Nicole Menger-Goltz, der gemeinnützige Verein hat ihn gepachtet. Gemeinsam mit ihrem Mann und weiteren helfenden Händen ermöglicht sie hier Menschen die Begegnung mit Pferden. Dabei geht es...

  • Sprockhövel
  • 24.06.21
Bürgermeister Claus Jacobi, Stadtgärtner Erwin Mende, hinten v.l. Klaus-Detlev Fröhlich, Umweltbeauftragter der Stadt Gevelsberg, Matthias Sprenger, und Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Umwelt, Björn Remer, präsentieren den neuen Gartenwettbewerb. Foto: Pielorz

Mitmachen beim Gartenwettbewerb "Grün statt Grau"
Kohle statt Schotter

Wer seinen Schottergarten in einen blühenden Vorgarten verwandelt, bekommt Kohle. Insgesamt winken 1600 Euro Geldsegen für fünf Plätze. Der Sieger im Wettbewerb „Grün statt Grau“ bekommt 600 Euro. Der Zweitplatzierte erhält 400 Euro. Danach gibt es 300, 200 und 100 Euro. Mitmachen lohnt sich also. Dabei geht es nicht nur um das eigene Portemonnaie. Worauf es wirklich ankommt, ist die Verbesserung des Klimas mit einem naturnahen Garten. Nicht zum ersten Mal schreibt die Stadt Gevelsberg ihren...

  • Gevelsberg
  • 27.05.21
Die AGU Schwelm – im Bild Peter Stark – freut sich über die Unterstützung zahlreicher Bürger und Vereine.

Blumen und Wildkräuter
AGU Schwelm hat ihre Blühwiesen erweitert

Nach dem relativ kalten Frühjahr konnte die AGU Schwelm in der vergangenen Woche die Blühwiesen bestellen lassen. In Schwelm werden auch in diesem Jahr an mehreren Standorten wieder Flächen mit einer Vielzahl an heimischen Blumen und Wildkräutern angesät. Viele Bürger und Vereine haben wieder Patenschaften für die AGU-Blühwiesen übernommen. Neben der Erweiterung der Blühwiese an der Scharlicker Straße um 500 Quadratmeter freut sich die AGU über die kostenfreie Bereitstellung einer neuen Wiese...

  • Schwelm
  • 25.05.21
Freuen sich über den starken Auftritt der Radler aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis: Schwelm Bürgermeister Stephan Langhard sowie die Klimaschutzbeauftragten Sonja Eisermann (Witten), Niklas Kuhr (Wetter/Ruhr), Sonja Fielenbach (Herdecke), Dirk Vietmeier (Ennepe-Ruhr-Kreis), Ioanna Ioannidou (Sprockhövel) und Svenja Zimmermann.

Stadtradeln-Endspurt
Teilnehmer aus dem EN-Kreis fahren mehr als neunmal um die Welt

Seit dem 1. Mai und noch bis Freitag, 21. Mai, treten mehr als 2.300 Bürgerinnen und Bürger aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis in die Pedale. Ihr Ziel: Innerhalb von drei Wochen wollen sie im Rahmen des diesjährigen Stadtradelns und im bundesweiten Wettbewerb mit anderen Kommunen so viele Kilometer erstrampeln wie möglich. Im Fokus haben sie dabei vor allem den Klimaschutz; positive Nebenwirkungen für Gesundheit und Wohlbefinden werden aber gerne mitgenommen. Beim Einbiegen auf die Zielgerade stehen in...

  • Schwelm
  • 18.05.21
Die Umladeanlage in Witten.

Infos zur Entsorgung
Umladeanlagen in Gevelsberg und Witten

Die Umladeanlagen in Gevelsberg und Witten sind wie folgt geöffnet:  Gevelsberg: (Hundeicker Straße 24-26) montags bis freitags von 13 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 UhrWitten (Bebbelsdorf 73) montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr.Vor dem Besuch an einer der Umladeanlagen muss nach wie vor ein Termin gebucht werden. Dies ist hier möglich. Gewerbliche Anlieferungen bleiben von den oben genannten Öffnungszeiten und der Terminvergabe unberührt. Neben der...

  • Schwelm
  • 25.04.21
Nächste Woche werden in Schwelm die Biotonnen gereinigt.

Tonnen raus stellen
Bioabfallbehälter werden in Schwelm gereinigt

Die Technischen Betriebe Schwelm (TBS) informieren darüber, dass in der kommenden Woche, vom 19. bis 22. April, das Spülmobil nach Schwelm kommt, um die Biotonnen zu reinigen. Auch wenn sie normalerweise erst später am Tage geleert werden, müssen die Biotonnen am Tag der Leerung bis 7 Uhr an der Straße stehen, da für den Spülservice die Tour des Leerungsfahrzeugs umgestellt wird. Die Reinigung erfolgt nach der Leerung und kann auch in den Abendstunden oder am Folgetag durchgeführt werden. Die...

  • Schwelm
  • 18.04.21
Den Ferienspaß konnte Corona den Kindern aus Ennepetal auch im vergangenen Jahr nicht nehmen.

Platzt der Bauspielplatz?
CVJM-BSP soll mit 80 Kindern stattfinden

Das Motto steht schon fest: afrikanisch soll es werden, wenn denn was wird. So sicher ist man sich da noch nicht. Die Rede ist vom diesjährigen Bauspielplatz (BSP) des CVJM Rüggeberg. Von Nina Sikora "Niemand kann mir mit Sicherheit sagen, ob wir in den Sommerferien zusammen bauen dürfen. So wie es im Moment aussieht, werden wir erst wenige Tage vor Beginn Sicherheit haben", erklärt Bauspielplatz-Leiter Harald Marohn die Situation. Doch statt zu verzagen, wird der Bauspielplatz-Leiter aktiv:...

  • Schwelm
  • 14.04.21
  • 1
Oliver Teske, stv. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, Tierpflegerin Rita Hein, Bundestagskandidat Timo Schisanowski, Tierpfleger Sebastian Quadflieg, Bürgermeisterin Imke Heymann, Barbara Mittag und die stv. Bürgermeisterin und Vorsitzende des Verkehrsvereins, Anita Schöneberg. Foto: Stadt Ennepetal

Weil er wieder da ist
Raub führt zu Geldsegen: Charly & Co. sorgen für Spenden im Hülsenbecker Tal

Graupapagei Charly hat mit seinen beiden gefiederten Freunden – wenn auch äußerst unfreiwillig und auf aufregendem Weg – für Spenden für das Hülsenbecker Tal gesorgt. Ende Februar wurde Charly nachts gemeinsam mit zwei wertvollen Amazonen aus einer Voliere bei den Tiergehegen gestohlen, vermutlich um sie zu veräußern. Spontan hatten damals der SPD-Ortsverein Ennepetal und die Vorsitzende der Händlergemeinschaft „MyCity“, Barbara Mittag, erklärt, je 200 Euro als Grundstock für die Beschaffung...

  • Ennepetal
  • 08.04.21
Wegen der Geflügelpest müssen Hühner und Co. im Ennepe-Ruhr-Kreis in den Stall.

Ausbreitung der Geflügelpest
Ennepe-Ruhr-Kreis ordnet Stallpflicht an

Die Ausbreitung der Geflügelpest HPAI in immer mehr Landkreisen in Nordrhein-Westfalen hat Folgen für Geflügelhalter im Ennepe-Ruhr-Kreis: Um das Einschleppungsrisiko des Virus in Hausgeflügelbestände und gewerbliche Haltungen zu minimieren, hat das Veterinäramt eine Stallpflicht verfügt. "Zwar ist im Kreis noch kein Fall von HPAI nachgewiesen worden", sagt Amtstierärztin Dr. Bettina Buck. "Aber seit vergangenem Herbst breitet sich das Virus massiv in der Wildvogelpopulation in Deutschland...

  • Schwelm
  • 31.03.21
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus.
8 Bilder

Schock beim Sonntagsspaziergang
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus

Wer zur Zeit im oberen Bereich des Gevelsberger Stadtforst unterwegs ist fragt sich eins: Wo ist mein schöner Wald geblieben? Massive Rodungsarbeiten an einem Teil der grünen Lunge der Stadt sind zur Zeit im vollen Gange und lassen den Wald schwinden. Für Wanderer und Fußgägner kann es zu Wegsperrungen oder Einschränkungen kommen. Wie die abgeholzten Bereiche aussehen zeigt nun eine kleine Bildergalerie.

  • Hagen
  • 15.03.21
  • 2
Wachsen soll der Steinzeitwald aus Linden, Eschen, Ulmen, Ahorn, Flaumeichen, Haseln und Hainbuchen im alten Steinbruch Rauen in Witten.

Aktion
Bäume für Steinzeitwald im Ennepe-Ruhr-Kreis spenden

Um den Klimaschutz im Kreisgebiet voranzutreiben, plant die EN-Agentur gemeinsam mit dem Rotaract Club Witten-Wetter-Ruhrtal und "Plant for the Planet" eine Baumpflanzaktion. Ausgewählt werden heimische Baumarten, die sich bereits in der warmen und trockenen Jungsteinzeit als widerstandsfähig erwiesen haben. Für das nachhaltige Projekt werden noch Spenden benötigt. Wachsen soll der Steinzeitwald aus Linden, Eschen, Ulmen, Ahorn, Flaumeichen, Haseln und Hainbuchen im alten Steinbruch Rauen in...

  • Schwelm
  • 15.02.21
5 Bilder

Alter Schwelmer Tunnel
Winterlandschaft

Heute habe ich mal den alten Schwelmer Tunnel besucht. Ein stillgelegter Eisenbahntunnel, in dem im 2. Weltkrieg Flugzeuge repariert wurden. Heute ein interessanter Ort, in dem u.a. das größte natürliche Vorkommen an Hirschzungenfarn der Region wächst. Innerhalb des Tunnel wurden mehrere Höhlen nachgewiesen....

  • Schwelm
  • 13.02.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.