Stimmungsvolles Sommerfest der Nachbarschaft Fronhof

Anzeige
Klara hatte viel Spaß auf der Hüpfburg. (Foto: mar)
Schwelm: Fußgängerzone |

Am letzten Juliwochenende gab´s allerlei zu Erleben in der Kreisstadt: In und um die Fußgängerzone herum herrschte vielerorts ein buntes Treiben mit Sommerfest der Nachbarschaft Fronhof und Winzerfest der Werbegemeinschaft mit ausgelassene Stimmung und fröhlicher Musik.

Und das Beste daran: „Wir haben alle voneinander profitiert“, ist sich Festausschussleiter der Nachbarschaft Fronhof, Holger Klotz, sicher. „Die einen kommen vom Bürgerplatz zu uns hoch, die anderen gönnen sich nach Würstchen und Pommes noch ein Weinchen bei den Winzern.“
Bereits am Freitagabend erfreuten sich die Gäste des Sommerfestes der gemütlichen Atmosphäre rund um das kleine Vereinsheim. Bei kühlen Getränken ließen sie es sich richtig gut gehen „Tische und Bänke waren schnell besetzt, die Besucher schienen sich sichtlich wohl zu fühlen“, freute sich Klotz. DJ Rainer, der sowohl am Freitag als auch Samstag die passenden Songs auflegte, erfüllte derweil mit seiner Vielfalt bekannter Schlagerklassiker und Hits aus der heutigen Zeit die musikalischen Wünsche von Jung und Alt.

Cocktailbar lockte die älteren Gäste

Das gewisse Etwas, nein, wohl eher das Highlight des Sommerfestes erwartete die Besucher aber etwas versteckt, im Hinterhof des Vereinsheims: Die Cocktailbar. „Gestern Abend gab´s hier kaum ein Durchkommen“, berichtete Jennifer Hülsenbeck am zweiten Veranstaltungstag „und zeitweise waren wir sogar ausverkauft. Das wird uns heute nicht passieren“, fügte sie mit einem Schmunzeln hinzu. Besonders beliebt sei die Eigenkreation der sympathischen Barkeeperin, der „Fronhöfer“. Eine fruchtig süße Kirsch-Bananen-Kreation mit Amaretto, ein Geschmackserlebnis der besonderen Art, die wohl auch am Samstagabend recht häufig über den Tresen gereicht wurde.

Schminken und Klettern zog die Kleinen an

Für die Bespaßung der jüngsten Gäste hatten die Nachbarschaftler einen Kinderschminkstand arrangiert und zum Klettern und Toben eine große Gummirutsche aufgestellt. Die zweijährige Klara, die mit Eltern und Großeltern zu Besuch war, machte ihre ersten Sprungversuche am Rande der kleinen Spielburg. Zur Stärkung hat die Familie sicherlich auch einen kleinen Abstecher ins Vereinsheim gemacht, denn da lockte der Duft frischer Waffeln zur kleinen Stärkung zwischendurch. Zwar gibt’s auch eine große Kuchenauswahl, „Helgas´ Waffeln sind aber immer noch am beliebtesten“, beteuerte Klotz und auch die Besucher waren sich einig. Seit zwölf Jahren bereitet Helga Sieper die süße Nascherei an jedem Samstagnachmittag zum Sommerfest und hat auch zu den nächsten Festen ihre Unterstützung zugesagt.
Für ein wenig Spannung durfte schließlich die Schnurrradverlosung nicht fehlen, die in diesem Jahr leckere Wurst- und Käsedelikatessen für die Gewinner bereit hielt und das Sommerfest der Fronhöfer gelungen abrundete.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.