Auf dem Rad nach Fourqueux - 4. Etappe

Anzeige
Die letzte Etappe bevor es über die Grenze nach Frankreich geht. (Foto: privat)

Die vierte Etappe der Radtour von Schwelm nach Fourqueux führte über 80 km und "nur" 435 Höhenmeter von Namur nach Couvin.

Erst ging es wieder "immer an der Maas lang", bevor dann kurz vor der französsichen Grenze die Ardennen in Angriff genommen wurden. Vorher gab es aber im Dinant, dem Geburtsort von Adoplhe Sax (dem Erfinder des Saxophones) noch das Bergfest: 290 km waren genau auf der Saxophon-Brücke geschafft. Ein kurzer Ausflug in das Saxophonemuseeum in Dinant durfte natürlich nicht fehlen.
Der scheinbar flache Etappenabschnitt entlang der Maas entpuppte sich auf Grund der Windböen teilweise mit Sturmstärke als echte Herausforderung für die Radler.Die Steigungen der ersten Ardennenetappe waren dagegen erträglich, weil es hier (ähnlich der Nordbahntrasse in Wuppertal) eine ausgediente Eisenbahntrasse gibt, die kilometerlang schnurgerade mit maximal 4 Promille Steigung verlief (also max. 4 m auf 1000 m). So haben die Radfahrer, den Anstieg "in die Berge" kaum wahrgenommen.

Kurz vor dem Ziel gab es dann noch eine unerwartete Umleitung für die Radfahrer, weil es neuerdings einen Steinbruch statt des erwarteten Radweges gibt. Deshalb kamen die bis dahin wenig geforderten Radfahrer total fertig am Hotel an.Alle sind weiterhin wohlauf und die Räder intakt. "Wir haben noch nicht mal Luft in die Reifen nachfüllen müssen."
Das heutige Hotel hat einges mit dem Schwelmer Haus Martfeld gemeinsam: Ähnliches Alter, ähnlicher Baustil, aber trotzdem mit allem erdenklichen Komfort eines modernen Hotelbetriebes. Eines der Zimmer ist beispielsweise im Rundturm des Manoir de la Motte untergebracht.
Die Etappendaten der vierten Etappe gibt es unter: http://runmeter.com/aee9e5a04d828289/Cycle-2017091...
Morgen geht es nach Frankreich: Geplant sind 93 km mit über 400 Höhenmetern auf der Strecke nach Laon in der Picardie!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.