Linderhausener D-Jugend überzeugt taktisch und kämpferisch

Anzeige
Schwelm: Sportplatz Linderhausen | Schwelm/Linderhausen: 28.02.
Ohne den gesamten Sturm musste die Spielvereinigung gegen Gennebreck antreten.
Verletzungen zwangen das Trainerteam zu einer defensiven Aufstellung.

Direkt zu Beginn des Spiels zeigte sich, das der VfL gegen die zwei robusten Viererreihen der Spielvereinigung keine 17 Tore schießen würde, wie noch bei seinem ersten Ligaspiel.

Es entwickelte sich ein D-Jugend Fußballspiel auf hohem Niveau.
Die Laufbereitschaft und der Willen den Gegner zu stellen, brachten zwischenzeitlich sogar ein leichtes Übergewicht für die Blauen.

Durch die abgesprochenen Positionswechsel bei laufendem Spiel, blieb die Spielvereinigung, auch offensiv, immer unberechenbar für den Gegner.

Trotz vieler Chancen auf beiden Seiten, blieb es bei einem leistungsgerechten torlosen Remis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.