Mitgliederehrung beim DLRG Schwelm

Anzeige
Einige der treuen Mitglieder des DLRG Ortsvereins Schwelm. (Foto: privat)

Seit nunmehr 65 Jahren gibt es die DLRG Ortsgruppe Schwelm. Mit fast 600 Mitgliedern zählt sie zu den größten Sportvereinen der Kreisstadt des Ennepe-Ruhr-Kreises.

Und daher können die Mitglieder auf eine lange Tradition in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung sowie etliche Jahre sowohl im Wachdienst an der Glörtalsperre als auch im Katastrophenschutz in NRW zurückblicken.
Um diesen Aufgaben, die die Kernarbeit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft darstellen, gerecht zu werden, sind vor allem Mitglieder gefragt, die sich ehrenamtlich aktiv mit einbringen. Dass dies in Schwelm seit vielen Jahrzehnten gut funktioniert, zeigt sich auch mit Blick auf die langjährigen Mitgliedschaften vieler Kameradinnen und Kameraden der DLRG Schwelm.

Stolz auf die vielen langjährigen Mitgliedschaften

So war der neue Vorstand besonders stolz, bei seiner Ortsgruppentagung zahlreiche Vereinsangehörige für 10-, 25- und 40-jährige Mitgliedschaft ehren zu können. Für 50-jährige ununterbrochene Mitgliedschaft wurden Margarita zum Bruch, Burkhard sowie Rainer Tamschick das Mitgliedsehrenzeichen der DLRG in Gold verliehen. Einmal mehr konnte so bewiesen werden, dass das vielzitierte Vereinssterben Gott sei Dank kein omnipräsentes Problem ist. Und so freut sich die DLRG Ortsgruppe Schwelm auch weiterhin über jedes neue Mitglied: Interessierte können sich jeden Montag und Donnerstag zwischen 18 und 20 Uhr in der Geschäftsstelle der DLRG Schwelm in der Kaiserstr. 20 (Telefon 02336/17145) beraten lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.