150 Jahre Eisenbahnanschluss Schwerte (Ruhr)

Anzeige
Seit 1867 gibt es fünf durchgehende Bahnstrecken durch Schwerte, die heute noch wesentliche Bahnverbindungen darstellen. Die Eisenbahnfreunde Schwerte machen im Laufe des Jubiläumsjahres immer wieder durch Veranstaltungen auf diesen Teil der Schwerter Stadtgeschichte aufmerksam.


Rundgang durch das ehemalige Eisenbahnausbesserungswerk (EAW)

Im Jahr 2014 gab es zum 100. Geburtstag des ehemaligen EAW, dem größten und modernsten Dampflokausbesserungswerk seiner Zeit, einen großen Tag der offenen Türen, den die Eisenbahnfreunde Schwerte (damals Arbeitskreis 100 Jahre EAW) organisierten. Seit Juni 2015 gibt es in den Monaten Mai bis Oktober regelmäßige Rundgänge durch das ehemalige EAW.

Am Freitag, 5. Mai 2017 findet der erste dieser Rundgänge in diesem Jahr statt. Bei den Führungen erklären Lothar Schulze und Sabine Totzauer, wie es im ehemaligen EAW aussah und wie dort gearbeitet wurde. Gleichzeitig erleben die Teilnehmer hautnah, wie in den denkmalgeschützten Hallen heute moderne Industriebetriebe arbeiten. Start des Rundgangs ist um 16:30 Uhr am ehemaligen Tor 1, Hasencleverweg (Hinweistafel neben dem Eingang zum SIGNAL-Sozialkaufhaus). Eine Anmeldung zu den regelmäßigen Führungen ist nicht notwendig, Erwachsene zahlen 3 €, Kinder bis 12 Jahre gehen kostenfrei mit. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Da es keine Sitz- und Unterstellmöglichkeiten während der Führung gibt, sind bequeme Schuhe und wettergemäße Kleidung erforderlich. Wer einen Termin für eine individuelle Gruppenführung vereinbaren möchte, wendet sich an Lothar Schulze (Tel. 0170 3137517) oder Sabine Totzauer (Tel. 02304 22178), E-Mail-Kontakt über ankunft@eisenbahn.schwerte.de.

Fahrradtour entlang der Bahnstrecke Geisecke – Westhofen

Am Samstag, 6. Mai 2017 geht es mit dem Fahrrad entlang der gesamten Bahnstrecke von Geisecke bis Westhofen. Unterwegs gibt es für die Teilnehmer/innen fachkundige Informationen zur Bahn. Treffpunkt ist um 9 Uhr am ehemaligen Freizeitallwetterbad (Sportplatz Schützenhof). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr; ein verkehrssicheres Fahrrad und entsprechende Kleidung ist erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.