58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr - Festnahme nach Betrug - Notlage vorgetäuscht - 19jähriger festgenommen - .

Anzeige
Schwerte: stadtgebiet | Die Kreispolizeibehörde Unna teilt in ihrer Pressemitteilung vom 07.05.2014/15:13 Uhr mit :

- " Durch zunächst unbekannte Anrufer wurde am letzten Wochenende einer 81 jährigen Frau aus Schwerte eine Notlage von Verwandten in Polen vorgetäuscht. Daraufhin überwies die Frau Geldbeträge, um die angeblich erforderliche medizinische Behandlung von Verwandten zu bezahlen. Als weitere Anrufe mit Geldforderungen bei ihr eingingen, wurde sie misstrauisch und informierte die Polizei. Diese konnte dann einen 19 jährigen Tatverdächtigen festnehmen, als er weiteres Geld bei der hilfsbereiten Frau abholen wollte. Mittlerweile sitzt der 19 jährige in Untersuchgungshaft. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Weitere Hinweise zu verdächtigen Anrufen nimmt die Polizei über den Notruf 110 entgegen " - .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.