Schwertes Bürgermeister verabschiedet Eheleute Welfens in den Ruhestand

Anzeige
Von links: Linda Schmidt (Personalratsvorsitzende), Eheleute Theo und Elisabeth Welfens, Bürgermeister Heinrich Böckelühr. (Foto: Stadt Schwerte)
Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr verabschiedete am Mittwoch (9. März 2016) die Eheleute Elisabeth und Theodor Welfens, im Rahmen einer kleinen Feierstunde, offiziell in den wohlverdienten Ruhestand. Beide befanden sich bereits in der so genannten „Ruhephase“ ihrer Altersteilzeit.

Elisabeth Welfens trat am 9. Juni 1987 als Reinigungskraft in den Dienst der Stadt Schwerte ein. Sie war in verschiedenen Schulen sowie dem Rathaus II eingesetzt und nahm die Kantinenvertretung im Rathaus I wahr. Seit Januar 2008 war Frau Welfens in der Information des Rathauses I tätig.

Theodor Welfens, gelernter Maler und Lackierer, wurde zum 1. April 1979 bei der Stadt Schwerte als Maler und Anstreicher eingestellt. Am 1. Januar 1990 erfolgte die Bestellung zum Vorarbeiter der Arbeitsgruppe „Maler“. Zu Welfens Aufgaben gehör-ten unter anderem Anstreich- und Lackierarbeiten an städtischen Gebäuden und Einrichtungen, Tapezierarbeiten, Malen und Beschriften von außergewöhnlichen Schildern, Glaserarbeiten und das Auftragen von Kunststoffputzen. Darüber hinaus war er in den 90er Jahren über zwei Wahlperioden Mitglied des Personalrates. Seit dem 1. Juni 2000 war Theodor Welfens als Hausmeister der Rathäuser I und II sowie als Fahrer für den Bürgermeister und dessen Stellvertreter eingesetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.