Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Wirtschaft
Christina Jörs geht nach 47 Jahren am EvK Witten in den Ruhestand.

Ruhestand
Fast ein halbes Jahrhundert EvK Witten

Fast ein halbes Jahrhundert lang hielt Christina Jörs dem Evangelischen Krankenhaus Witten die Treue: Nach 47 Jahren verabschiedet sich die examinierte Krankenschwester nun in den wohlverdienten Ruhestand. Es ist eine lange Zeit in der Pflege, die hinter der 64-Jährigen liegt. Doch auch nach so vielen Jahren sagt Christina Jörs noch aus voller Überzeugung: „Die Pflege ist auch heute noch mein Beruf, ich habe meine Berufswahl nie bereut.“ Dabei hat sich die Pflege im Laufe der Jahre stark...

  • Witten
  • 05.07.22
LK-Gemeinschaft
Landrat Marco Voge dankt Volker Riecke (Geschäftsführer Jobcenters Märkischer Kreis). Foto: Sandra Jurek / Märkischer Kreis

Landrat Voge dankt Volker Riecke
44 Jahre für den Märkischen Kreis aktiv

Der Geschäftsführer des Jobcenters Märkischer Kreis Volker Riecke wird im Februar 2024 nach 44 Jahren seinen Ruhestand antreten und ging bereits zum 1. Juli  in die Freizeitphase der Altersteilzeit. Landrat Marco Voge bedankte sich bei Riecke für seinen „außergewöhnlichen Einsatz“ und überreichte ihm eine Urkunde. 1979 begann die Karriere von Volker Riecke als Inspektoranwärter beim Märkischen Kreis. Anschließend ging es für ihn ins Personalamt, wo er als Ausbilder tätig war. 1985 wechselte...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.22
LK-Gemeinschaft
Axel Sippel ist der neue Mann an der Spitze der Sparkasse Iserlohn

Axel Sippel tritt Nachfolge an
Neuer Vorstandsvorsitzender der Sparkasse

Axel Sippel wird neuer Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Iserlohn. Das beschloss der Verwaltungsrat in seiner Sitzung am Mittwoch, 22. Juni, Herr Sippel tritt damit die Nachfolge von Sparkassendirektor Dr. Christoph Krämer an, der am Montag, 1. August, in den Ruhestand eintritt.   Der 46-jährige Diplom-Kaufmann Axel Sippel, rückte zu Beginn des Jahres in den Vorstand der Sparkasse Iserlohn auf. Zuvor hatte Herr Sippel 10 Jahre lang das Firmen- und Gewerbekundenzentrum des Hauses geleitet....

  • Iserlohn
  • 26.06.22
LK-Gemeinschaft
Während ihrer langen Zeit an der Leibniz-Gesamtschule war es Gabriele Frericks ein Herzensanliegen, die Schüler*innen bestmöglich zu fordern und zu fördern, um ihnen einen sicheren Weg ins Leben zu bahnen.

Das Ende einer Legende
Ruhestand nach fast 40 Jahren „Leibniz“

Zum Ende dieses Schuljahres heißt es Abschied nehmen von Gabriele Frericks, der Abteilungsleiterin der Abteilung A an der Leibniz-Gesamtschule in Duisburg-Hamborn. Tatsächlich einen großen Teil ihres Lebens verbrachte sie an der Schule: unfassbare 39,5 Jahre! Als Älteste von sechs Kindern hat Gabriele Frericks mit ihren Geschwistern schon früh Schule gespielt und ihnen später bei den Hausaufgaben geholfen. So war ihr Berufswunsch schnell klar: Lehrerin. Viele Jahre war sie als Lehrerin für...

  • Duisburg
  • 22.06.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Pfarrer Klaus Fleckner wird am morgigen Sonntag in der Beecker Kirche, in der dieses und die weiteren Fotos aufgenommen wurden, offiziell verabschiedet. Allerdings bleibt er im Gemeindegebiet wohnen und ist also „nicht aus der Welt“.
5 Bilder

Rückblick auf ein bewegtes Pfarrerleben
Klaus Fleckner geht und bleibt doch an Bord

„Ich bin ja nicht aus der Welt“, sagt Klaus Fleckner. Wenn der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Ruhrort-Beeck im Gottesdienst in der Beecker Kirche am morgigen Sonntag, 19. Juni, 15 Uhr, in den Ruhestand verabschiedet wird, steht für ihn eine Zäsur an, längst aber kein Ende. Superintendent Dr. Christoph Urban wird ihn dann „entpflichten“, wie es offiziell heißt. Nicht nur im Eiskunstlauf, sondern auch für Klaus Fleckner heißt es dann: „Nach der Pflicht kommt die Kür.“ Er bleibt nämlich...

  • Duisburg
  • 18.06.22
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Mondritter
Graf Hotte

Rocksänger Horst Schröder alias Graf Hotte geht in den Ruhestand. Hallo Horst, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Ehrentag!! Wenn Du gestattest noch ein kleiner Tipp auf dem Wege zu Deinem Rentnerleben. Viele Rentner haben einen „full time job“ und auch Du wirst dich dieser neuen Herausforderung stellen müssen -  mach das Beste daraus!!!!!

  • Herne
  • 16.06.22
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Langjähriges DLRG-Vorstandspaar geht in den verdienten (Un)Ruhezustand.
Foto: Christin Manderla
2 Bilder

Vorstandswechsel
(Un)Ruhezustand für langjähriges DLRG-Vorstandspaar

Am Samstag, 14. Mai, gab es bei der DLRG Langenfeld OG-Tagung einen großen Wendepunkt für die DLRG Ortsgruppe. Es fand die Staffelstabübergabe statt, denn die langjährige Vorsitzende Susanne Mey und der ebenso lange aktive Geschäftsführer Hans-Jürgen Mey gehen in den DLRG-Unruhezustand. Das Ehepaar Mey und die DLRG Ortsgruppe Langenfeld gehört zusammen wie Sommer und Eis, wie Winter und Schnee. Es gab diese Kombination gefühlt schon immer und eigentlich kann man sich die DLRG Langenfeld ohne...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.05.22
Politik
Marc Buchholz bedankt sich bei Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort.
Foto: PR-Fotografie Köhring

Mülheims Stadtdirektor vorzeitig in Ruhestand
Frank Steinfort geht

Oberbürgermeister Marc Buchholz hat Bedauern im Blick: „Frank Steinfort wird zum September hin ausscheiden. hatte mich darum gebeten und ich habe zugestimmt.“ Nach ziemlich genau 23 Jahren im Dienste der Stadt möchte Dr. Frank Steinfort gehen. Die Hälfte der Mülheimer Bevölkerung kennt gar keinen anderen Stadtdirektor. Der 1957 in Duisburg geborene, promovierte Jurist lebt seit 20 Jahren in Mülheim. Das CDU-Mitglied wirkte hinter den Kulissen, war Ratgeber für alle Seiten, stand notfalls auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.05.22
LK-Gemeinschaft
Pfarrer Michael Dahme (vierter v.r.) ist aus seinem Dienst in der Christus-Kirchengemeinde verabschiedet 
worden. Foto: Kristina Hußmann

Verabschiedung in der Christuskirchengemeinde
Pfarrer Michael Dahme geht in den Ruhestand

Nach 34 Jahren als Gemeindepfarrer in der evangelischen Christuskirchengemeinde ist Pfarrer Michael Dahme jetzt mit einem Gottesdienst in der Christuskirche, Hohle Straße 7a, in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Theologe kehrt dem Arbeitsleben aber nicht vollständig den Rücken. Bis zum Herbst 2025 bleibt Dahme Bezirksbürgermeister, und er wird für mindestens zwei weitere Jahre die halbe Stelle der Geschäftsführung der Kindergartengemeinschaft des Evangelischen Kirchenkreises fortführen....

  • Hagen
  • 16.05.22
LK-Gemeinschaft
Josef Schulte-Bokum (li.) und Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pingel
3 Bilder

Haus Marienfried
„Ich bin leise gekommen, ich wollte eigentlich leise gehen – aber das klappt heute wohl nicht“

Nach 31 Jahren im Haus Marienfried wurde Haustechniker Josef Schulte-Bokum am 29. April.2022 in den mehr als verdienten (Un)Ruhestand verabschiedet. Als er gegen 11:45 Uhr vor das Haus trat und viele Bewohner und Mitarbeiter sah fand er nur die Worte: „Ich bin leise gekommen, ich wollte eigentlich leise gehen – aber das klappt heute wohl nicht“.Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pingel danke ihm ganz persönlich für die vielen Jahre; für die vielen gemeinsamen Projekte bis hin zur großen...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.22
Kultur
Ulrike Kraemer bei der Arbeit im Labor. Foto: Astrid Nonn

Kliniken der evangelischen Stiftung Volmarstein
Ruhestand für Ulrike Kraemer

40 Jahre lang hat Ulrike Kraemer eine enorme medizin-technische Entwicklung erlebt. Nun wechselt die Labor-Leiterin der drei Kliniken der evangelischen Stiftung Volmarstein in den Ruhestand. Gestartet war sie 1982 in einem Anbau hinter der Orthopädischen Klinik Volmarstein, der jetzt gar nicht mehr steht. Das kleine Labor-Team arbeitete dort in einer alten, umgebauten Küche. „Im alten Speisenaufzug hatten wir Laborfächer eingebaut“, erinnert sie sich, „damals war fast alles Handarbeit.“  Bei...

  • Hagen
  • 25.04.22
LK-Gemeinschaft
Die VHS bietet ein online Seminar zum Thema Finanzplanung für 60 plus an. Logo: VHS Menden-Hemer-Balve

Geldanlage und Finanzstrategie für den Ruhestand
VHS: Finanzplanung 60 plus

Menden/Hemer/Balve. Wenn der Ruhestand da ist oder immer näher rückt, wird es Zeit, die Weichen für eine neue Finanzplanung zu stellen, um das Leben als Pensionär genießen zu können. Aber wie genau soll man dabei vorgehen? Im VHS-Seminar erhalten Teilnehmende wertvolle Tipps, wie sie einen Finanzplan für die zweite Lebenshälfte erstellen können, und wie sie bei der Geldanlage ein gesundes Verhältnis zwischen Sicherheit und Renditechancen finden können, damit das Vermögen möglichst lange reichen...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.04.22
Ratgeber

Verbraucherzentrale NRW: Beratung in Bochum
Altersvorsorge für den Ruhestand

Bestandsaufnahme machen, Lücken schließen und möglichst lange von der staatlichen Förderung profitieren – so sieht der Bauplan für eine solide Vorsorge fürs Auskommen im Ruhestand aus. Anbieterunabhängige Beratung rund um Produkte, Strategien und Finanzspritzen von Vater Staat gibt es bei der Verbraucherzentrale in Bochum. Die eineinhalbstündige Beratung kostet 190 Euro. Montag, den 14.03.2022, 09:00 - 16:00 Uhr Wichtig: Terminabsprache unter Tel.: 97 47 37 01 Verbraucherzentrale NRW...

  • Bochum
  • 08.03.22
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

NIENHOF e.V. Kontaktstelle
Abschied nach fast 34 Jahren

Und plötzlich ist es soweit - Das Rentenalter ist erreicht und der Ruhestand steht an. Nach fast 34 Jahren Betreuungsarbeit in der psychosozialen Kontaktstelle des NIENHOF e.V., verabschiedete sich die langjährige Leitung, Frau Margarete Vorkötter, in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand." Ein besonderer Tag, der 10. Februar 2022. Der letzte offizielle Arbeitstag bescherte Ihr viele gute Wünsche, Dankesworte, "Tränchen", Wiedersehen mit vielen Wegbegleiter*innen, Kollegen*innen sowie schöne...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.22
Politik
Video 2 Bilder

Konzept gegen Einsamkeit im Alter
Men`s Sheds - Werkstätten für ältere Menschen gegen Einsamkeit

Immer mehr ältere Menschen vereinsamen, nachdem sie in Rente gegangen sind. Ihnen fehlt eine Aufgabe, soziale Kontakte zu Mitmenschen, sie wissen oft nichts mit ihrer Zeit anzufangen. In englischsprachigen Ländern hat man ein Gegenrezept gefunden: Men`s Sheds, Werkstätten, in denen ältere Menschen, nicht nur Männer, sich treffen, um miteinander zu werkeln, handwerkliche Dinge herzustellen, Sachen zu reparieren oder ihre Fertigkeiten an andere, häufig Jüngere, weiter zu geben. Gerade die...

  • Bochum
  • 12.02.22
  • 1
Politik
Helga Weber (links) wurde von Bürgermeister Dimitrios Axourgos in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolgerin istTanja Vieth (rechts).

Neues aus dem Schwerter Rathaus:
Helga Weber ist in den Ruhestand gegangen

Was  Trude Herr schon 1987 mit ihrem Song „Niemals geht man so ganz“ kund tat, gilt auch für Helga Weber im Schwerter Rathaus. Sie hat am Mittwoch „ihre Püngel“ geschnürt und hat ihren letzten Arbeitstag im Rathaus verbracht. 16 Jahre lang war sie die Sekretärin des Bürgermeisters. Und so gaben sich am Mittwoch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Klinke zu ihrem Büro in die Hand, wollten noch einmal mit der beliebten guten Seele aus dem Büro des Bürgermeisters ein...

  • Schwerte
  • 11.02.22
Ratgeber
Die scheidende VHS-Chefin im Duisburger Westen hat zahlreiche Bildungsprogramme mit Inhalten und Leben gefüllt.
3 Bilder

VHS West - Gabriele Petrick geht in den Ruhestand
Altbewährtes und viel Neues

Ein bisschen Wehmut ist schon dabei, wenn Gabriele Petrick über das neue Programm der Volkshochschule (VHS) im Duisburger Westen spricht. Es ist das letzte, das sie auf den Weg gebracht. Sie tritt nämlich in Kürze in den wohlverdienten Ruhestand. Das Programm für den Duisburger Westen umfasst 102 Veranstaltungen, davon 73 Kurse, die in der Regel über 13 Wochen laufen sowie 21 Einzelveranstaltungen und Wochenend­seminare. Neben Präsenzveranstaltungen gibt es in Kooperation mit dem...

  • Duisburg
  • 05.02.22
Ratgeber

Verbraucherzentrale NRW: Beratung in Bochum
Versicherungen für den Ruhestand

Wenn der Countdown zum wohl verdienten Ruhestand eingeläutet wird, gehört auch der Versicherungsschutz auf den Prüfstand: Welche Policen sind nach dem aktiven Berufsleben entbehrlich? Was ist für Senioren weiterhin ein Muss? Die Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale in Bochum hilft, notwendige Absicherungen zu erkennen, überflüssige Policen zu kündigen und eine individuell sinnvolle Absicherung für den dritten Lebensabschnitt zu finden. Ein 30-minütiges Beratungsgespräch kostet 45 Euro....

  • Bochum
  • 02.02.22
LK-Gemeinschaft
Ein letzter Blick durchs Bücherregal. In den vergangenen Jahren war das ein beliebtes Fotomotiv, wenn aus der Stadtteilbücherei berichtet wurde.
3 Bilder

Petra Bandura geht in den wohlverdienten Ruhestand
Abschied nach 18 Jahren

Petra Bandura von der Stadtteilbibliothek Kettwig geht in den wohlverdienten Ruhestand Sie war das Gesicht und die gute Seele der Stadtteilbibliothek in Kettwig. Nach 18 Jahren als Leiterin hat sich Petra Bandura am gestrigen Freitag in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nachfolgerin Kerstin Wagner aus der Zentralbibliothek wird am 1. März den Dienst vor Ort übernehmen. Stadtteilbibliothek Kettwig Bücher waren schon immer die große Leidenschaft von Petra Bandura. Ihre berufliche...

  • Essen-Kettwig
  • 28.01.22
  • 1
  • 2
Ratgeber
Nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet sich der langjährige Seelsorger des Sankt Marien Krankenhauses und seiner Seniorenheime in Ratingen, Pater Ignaz.
2 Bilder

Pater Ignaz verabschiedet sich nach 30 Jahren
Ratinger Seelsorger geht in den Ruhestand

Nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet sich der langjährige Seelsorger des Sankt Marien Krankenhauses und seiner Seniorenheime in Ratingen, Pater Ignaz. In den beiden Seniorenheimen Marienhof und St. Marien-Seniorenheim sowie im Sankt Marien Krankenhaus war er eine Institution. 30 Jahre lang betreute Pater Ignaz Mrzyglod Bewohner und Patienten. Wie oft hat er Trost gespendet, Kranke aufgemuntert, Sterbende begleitet, wie oft war er Ansprechpartner für Angehörige, wie oft teilte er mit...

  • Ratingen
  • 25.01.22
LK-Gemeinschaft
Das Bild zeigt Pfarrer Nadolny, wie er beim Tauffest des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg 2012 im Landschaftspark Duisburg Nord „seine“ Gruppe mit einem Schild in den Händen zum Tauf-Ort lotst.
Foto: www.kirche-duisburg.de
2 Bilder

Abschied für Martin Nadolny wird nachgeholt
Politischer Mensch mit klarer Orientierung

Martin Nadolny ist schon seit über einem Jahr im Ruhestand. Wegen der Pandemie konnte der Pfarrer, der über 38 Jahre für die Evangelische Kirchengemeinde Neudorf-West gearbeitet hat, nicht im gewünschten Rahmen verabschiedet werden. Das wird nun nachgeholt, und wer ihm danken und auch nachträglich alles Gute wünschen möchte, ist herzlich am  Sonntag,30. Januar, um 18 Uhr zu dem festlichen Gottesdienst in die Lutherkirche in Duisburg Duissern, Martinstr. 39, eingeladen. Den geplanten Empfang...

  • Duisburg
  • 24.01.22
Ratgeber

Verbraucherzentrale NRW: Beratung in Bochum
Solide Altersvorsorge?

Bestandsaufnahme machen, Lücken schließen und möglichst lange von der staatlichen Förderung profitieren – so sieht der Bauplan für eine solide Vorsorge fürs Auskommen im Ruhestand aus. Die Verbraucherzentrale in Bochum berät anbieterunabhängig rund um Produkte, Strategien und Finanzspritzen von Vater Staat. Die eineinhalbstündige Beratung kostet 170 Euro. Mittwoch, den 26.01.2022, 09:00 - 15:40 Uhr Terminabsprache unter Tel.: 97 47 37 01 Verbraucherzentrale NRW Beratungsstelle Bochum Große...

  • Bochum
  • 19.01.22
Ratgeber

Verbraucherzentrale NRW: Beratung in Bochum
Versicherung für Ruhestand

Wenn der Countdown zum wohl verdienten Ruhestand eingeläutet wird, gehört auch der Versicherungsschutz auf den Prüfstand: Welche Policen sind nach dem aktiven Berufsleben entbehrlich? Was ist für Senioren weiterhin ein Muss? Die Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale in Bochum hilft, notwendige Absicherungen zu erkennen, überflüssige Policen zu kündigen und eine individuell sinnvolle Absicherung für den dritten Lebensabschnitt zu finden. Ein 30-minütiges Beratungsgespräch kostet 45 Euro....

  • Bochum
  • 19.01.22
Sport
Detlev Czoske (links) wünschte Udo Middendorf alles Gute im Amt als Vorstandsvorsitzender des TuS Lintorf.

Wechsel beim TuS Lintorf
Udo Middendorf folgt auf Detlev Czoske

Fällt der Name Detlev Czoske in Ratingen, denken viele direkt an den TuS Lintorf. Als Vorstandsvorsitzender von Lintorfs größtem Sportverein hat er viele Jahre die Belange des Vereins durch seine Ideen und Aktivitäten geprägt. Nun geht der "TuS-Chef" sukzessive in den "Unruhestand". Als Detlev Czoske vor zwei Jahren Udo Middendorf für den Vorstand des TuS Lintorf gewinnen konnte, hat er damit den Verein mit einer weiteren starken Persönlichkeit bereichert. Udo  Middendorf hat nunmehr zum 1. 1....

  • Ratingen
  • 17.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.