Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Ratgeber
 Nach ihrem freiwilligen sozialen Jahr bleibt die Xantenerin Sophia Leekes (Mitte) der Lebenshilfe treu und beginnt hier eine Ausbildung.

Arbeit im sozialen Bereich
Die Xantenerin Sophie Leekes beginnt eine Ausbildung bei der Lebenshilfe

Der soziale Bereich war für Sophia Leekes nach der Schule erst keine Option. Nach einem freiwilligen sozialen Jahr in der Lebenshilfe Werkstatt in Alpen-Veen startet die junge Xantenerin dort ab August ihre Ausbildung. Für die Xantenerin Sophia Leekes endet bald ein ereignisreiches Jahr. In der Lebenshilfe Werkstatt in Alpen-Veen absolviert sie derzeit ihren Freiwilligen-Dienst. Ab August geht es in dem Sozial-Unternehmen für sie weiter mit einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement....

  • Alpen
  • 11.07.20
  •  1
Wirtschaft
Corona hat weiter Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Kreis Unna.

Corona wirkt weiter auf Arbeitsmarkt

Corona wirkt sich im Kreis Unna weiter aus auf den Arbeitsmarkt - im Juni aber nicht mehr so stark wie im Mai. Im Kreis Unna sind im Moment 16.994 Menschen ohne Arbeit, im Vergleich zum Mai ein Plus von 1,7 Prozent. „Die Anstiege schrumpfen und die Lage wird zunehmend unaufgeregter auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Unna“,kommentiert Thomas Helm, Chef der Agentur für Arbeit, die Entwicklung der vergangenen vier Wochen. Wie Corona den Arbeitsmarkt bestimmt, macht die Statistik ebenfalls deutlich,...

  • Lünen
  • 03.07.20
Politik
Foto:
Pixabay

Verbraucher Aufschrei
Fleisch was unter Profitgier leidet - möchte ich nicht.

Bundesministerin Julia Klöckner muss es ja wissen... Keine Dumpingpreise mehr mit denen der Verbraucher in die Supermärkte gelockt wird,möge es in Zukunft  geben,wenn es nach der Ministerin geht. Am Freitag baten die Bundesernährungsministerin und ihre Amtskolleginnen Heinen-Esser und Otte-Kinast die "Branche" zum Gespräch. Na,da kann unsereins entspannt/gespannt in die Zukunft schauen. Preise hoch: Es gibt doch schon jetzt Probleme bei den Schweinebauern wegen der Tönnies -...

  • Bochum
  • 27.06.20
  •  40
  •  4
Wirtschaft
Im Einkaufszentrum Limbecker Platz ist Karstadt einer der Ankermieter. Hier befindet sich außerdem eine Karstadt Sports-Filiale. Foto: Marc Keiterling
  2 Bilder

Schwerster denkbarer Schlag für die Einkaufsstadt
Essen verliert seine letzten Kaufhäuser

Symbolträchtig prangt der Schriftzug "Essen - die Einkaufsstadt" am Handelshof gegenüber des Hauptbahnhofs und begrüßt die Menschen. Den Spruch können sie jetzt abmontieren. Die Hammer-Nachricht aus dem Karstadt-Kaufhof-Konzern: Beide noch existenten Filialen am Limbecker Platz (Karstadt im Einkaufszentrum) und am Willy-Brandt-Platz (Kaufhof, vormals Horten) werden geschlossen. Damit verliert Essen seine beiden letzten Kaufhäuser mit Vollsortiment.  Die Schocknachricht erreichte die...

  • Essen
  • 19.06.20
  •  11
Wirtschaft
Sven Nowak und Dagmar Werry von der Lebenshife-Werkstatt Unterer Niederrhein freuen sich, wieder gemeinsam arbeiten zu können.

"Die Furcht vor einer Ansteckung mit Corona macht insbesondere Menschen mit Handicap Angst“ / Aufarbeitung der Krise in Gesprächen
Lebenshilfe-Werkstätten Unterer Niederrhein starten Betrieb

Seit dem 18. März galt in den Werkstätten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein durch die Corona-Krise ein Betretungsverbot für Beschäftigte mit Handicap. Seit zwei Wochen läuft der Betrieb langsam wieder an. Für Sven Nowak war es eine zähe Zeit der Ungewissheit. „Vier Wochen hält man durch, spätestens dann fällt einem die Decke auf den Kopf“, sagt er rückblickend. Er arbeitet in der Weseler Werkstatt der Lebenshilfe Unterer Niederrhein. Zum Schutz aller vor dem Corona-Virus haben die...

  • Wesel
  • 04.06.20
LK-Gemeinschaft

Arbeit in luftiger Höhe
Die Tänzer der Dächer

Schornsteinfeger haben immer irgendwas mit Mary Poppins zu tun. Sie wissen schon: Ich spreche von dem sagenumwobenen Kindermädchen mit dem Hang zum Dach, Schnürstiefeln und dem zum "Mit-dem-Regenschirm-Fliegen". Immer dann, wenn ich die Menschen sehe, die den Beruf des Schornsteinfegers ausüben, hat es für mich etwas Magisches. Aber es wird mir auch Angst und Bange. Schornsteinfeger: Respekt vor den Eroberern der Dachpfannen Und: Ich hab höchsten Respekt. Wie kann man in solch luftigen...

  • Moers
  • 01.06.20
Politik

Für die Tourismus- und Kulturbranche gezielte Maßnahmen kreisweit
Gefordert sind für die Tourismus- und Kulturbranche gezielte Maßnahmen und eine kreisweite Vernetzung

Für die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) des Kreises Recklinghausen ist unser kultureller und sozialer Wohlstand nur zu halten, wenn gezielte Maßnahmen ergriffen werden. Nicht nur die Großen unterstützen, sondern gerade den Mittelstand und damit in Innovationskraft investieren. Die MIT Recklinghausen begrüßt die jetzt vom Bund initiierten Hilfen wie Rettungsfonds und Rettungsschirm für die Kultur-, Freizeit- und Tourismusbranche. „Darüber hinaus, so Dr. Roger Przybylski (Tourismus...

  • Recklinghausen
  • 28.05.20
Politik

Unterstützungsangebote für Menschen in der Sexarbeit notwendig

„Menschen, die keine Lobby haben, benötigen gerade in der Corona-Krise unsere besondere Unterstützung“ meint der Vorsitzende der LINKEN-Fraktion im Kreistag Wesel, Sascha H. Wagner. Daher stellt DIE LINKE nun eine Anfrage zur Situation der über 500 Frauen, die im Kreis Wesel als Prostituierte registriert sind. „Die Einnahmemöglichkeiten sind vollkommen weggebrochen und viele der Hilfsprogramme greifen hier nicht, selbst Hartz-IV-Leistungen werden vielen Betroffenen verwehrt“, so Wagner....

  • Wesel
  • 26.05.20
LK-Gemeinschaft
Die gebürtige Hagenerin und Psychologin Dr. Ilga Opterbeck leitet seit wenigen Monaten das städtische Beratungszentrum Rat am Ring.

Zuhören und Lösungen suchen
Arbeit mit Kindern als Herzensangelegenheit: Ilga Opterbeck leitet Rat am Ring

Bei einer guten Beratung gibt es nicht einen perfekten Ratschlag, den wir vorgeben. Es geht eher darum, zuzuhören und nach persönlichen Lösungen zu suchen", beschreibt Diplom-Psychologin Dr. Ilga Opterbeck ihre Hauptaufgabe. Sie ist seit rund einem halben Jahr die Leiterin des städtischen Beratungszentrums Rat am Ring. Dort lautet ihr Credo: "Ein Klient muss die Lösung für sein Problem auch selbst finden und dabei helfen wir." Hingegen wäre es falsch, dem Gegenüber "einfach nur die eigenen...

  • Hagen
  • 14.05.20
Ratgeber
Am Wittener Hauptbahnhof kehrt langsam wieder Normalität ein.

Sonderfahrplan aufgehoben
Abellio mit Normfahrplan am Wittener Hbf

Die aktuellen Einschränkungen im NRW-Schienenpersonennahverkehr werden ab Montag, 20. April, aufgehoben. Abellio Rail NRW fährt dann auf Wunsch der Aufgabenträger und der Landespolitik wieder gemäß des regulären Fahrplans. Reisende werden weiterhin gebeten über die Notwendigkeit ihrer Fahrten nachzudenken, um das Risiko für das Personal und andere Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. Die noch bis Sonntag, 19. April, bis Betriebsschluss, gültigen Sonderfahrpläne der betroffenen...

  • Witten
  • 17.04.20
Wirtschaft
Viele Landwirte in der Region haben ein Problem, das sich durch die Corona-Pandemie nochmals massiv verschärfe: Es fehlen Helfer auf den Höfen.
  2 Bilder

Aussaat und Ernte in Corona-Zeiten
Wer zupacken möchte, kann das jetzt tun

Was auf den heimischen Feldern wächst, ist gefragte Ware im Kreis Recklinghausen: „Regionale Produkte stehen ohnehin hoch im Kurs. Dazu kommt noch, dass während der Corona-Pandemie frisches Obst und Gemüse sowieso gut gehen – als Alternative zu den auf Vorrat gekauften Raviolidosen und Tütensuppen. Und natürlich als Rohstoff für die Lebensmittelindustrie“, sagt Georg Nießing von der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Emscher-Lippe-Aa. Allerdings hätten viele Landwirte in der Region ein Problem,...

  • Dorsten
  • 08.04.20
  •  1
Politik
  4 Bilder

Rathaus Arnsberg
Mit neuen Strukturen läuft der Dienstbetrieb weiter

Der Coronavirus hat das öffentliche Leben fast komplett zum Erliegen gebracht. Veranstaltungen, ob nun Konzerte, Sport oder Feiern bis hin zu den KIrchenbesuchen, werden abgesagt oder verschoben. Doch die Zeit läuft weiter. Und somit müssen auch die Mitarbeiter der Verwaltungen in den Rathäusern ihren Tätigkeiten nachgehen. Allerdings haben sich hier die Strukturen verändert, wie Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner im Gespräch mit dem Wochenanzeiger erläutert.  Allerdings sind offizielle...

  • Arnsberg
  • 01.04.20
Politik
  2 Bilder

Seppelfricke
Solidarität mit Seppelfricke-Mitarbeiter*innen

Die Entscheidung der Seppelfricke-Geschäftsführung die Produktion am Gelsenkirchener Standort einzustellen stößt bei der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) auf völliges Unverständnis. „Seppelfricke ist ein Gelsenkirchener Unternehmen. Hier vor 100 Jahren gegründet und eine Erfolgsgeschichte. Eine Verlagerung der Produktion nach Großbritannien ist eine völlige Fehlentscheidung der Geschäftsführung“, findet Sebastian Kolkau, Vorsitzender der AfA in Gelsenkirchen. „Der...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.20
LK-Gemeinschaft

Zwischen Job und Kinderbetreuung
Arbeiten von zuhause

Wie viele andere Kollegen auch habe ich meinen Platz im Großraumbüro der Redaktion geräumt und arbeite jetzt von zuhause aus. Der Vorteil ist natürlich, ich muss die eigene Wohnung nicht mehr verlassen und brauche mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr zum Medienhaus fahren. Ruhiger arbeiten ist es dann aber doch nicht, wenn die kleine Tochter sich nach Betreuung sehnt und zum x-ten Mal das Obstgarten-Spiel spielen möchte. Tausende Eltern kennen die Situation gerade, da heißt es,...

  • Duisburg
  • 28.03.20
Ratgeber
Durch die Coronakrise fehlen in vielen Betrieben ausländische Erntehelfer.(Symbolbild)

Jobcenter vermittelt Arbeitskräfte
Gladbeck: Landwirtschaft sucht Helfer

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bringt ab sofort Landwirte, die Mitarbeiter suchen, und jeden, der interessiert und bereit ist, in der Landwirtschaft zu helfen, unkompliziert zusammen. Für die Vermittlung spielt es keine Rolle, ob jemand Arbeitslosengeld, Grundsicherungsleistungen oder keines von beidem bezieht. Das Team Landwirtschaft kümmert sich darum, dass kurzfristig Arbeitskräfte für die Landwirtschaft vermittelt werden können. Alle Landwirte, die Unterstützung benötigen, und alle...

  • Gladbeck
  • 26.03.20
Wirtschaft

Bonus Zahlung

Der Rewe konzern will seinen Mitarbeitern einen Bonus Zahlung in Aussicht stellen, dies sei eine Anerkennung für die tolle Leistung in der schwierigen Zeit, wie und in welcher Form ist noch nicht bekannt, auf jeden Fall will sich der Konzern erkenntlich zeigen, ist mal eine gute Nachricht und zeigt das sich Fleiß und zusammenhalt auszahlt

  • Dortmund-Nord
  • 24.03.20
Politik
Sebastian Arlt an seinem Arbeitsplatz.
  3 Bilder

Menden Rathaus 2
Sebastian Arlt: "Schutz vor Ansteckung hat oberste Priorität"

Im zweiten Teil des Interviews mit Mendens 1. Beigeordneten Sebastian Arlt geht es unter anderem um die Hygiene. Stadtspiegel: Wurde die Anzahl der Besprechungen oder Sitzungen reduziert? Sebastian Arlt: „Besprechungen finden nur noch in absolut zwingenden Fällen statt. Hier halten wir stets Sicherheitsvorkehrungen ein. Bspw. werden wir mit unseren Fraktionsvorsitzenden zusammenkommen und gemeinsam festlegen, wie wir trotz Corona Beschlüssen fassen können. Denn wir sollten alle Mögliche...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.03.20
Politik
An der Spitze der Mendener Verwaltung: Bürgermeister Martin Wächter und der 1. Beigeordnete Sebastian Arlt.
  2 Bilder

Mendener Rathaus 1
Sebastian Arlt: "Es ist sichergestellt, dass alle Abteilungen besetzt sind"

Das Corona Virus verlangt allen Menschen viel ab. Geschäfte werden ebenso geschlossen wie Kirchen, Museen oder Sportstätten. Natürlich gehen auch die Türen in den Rathäusern zu. Wie in Menden aber trotzdem das Leben weiter geht und die Mitarbeiter für einen vernünftigen Ablauf sorgen, zeigen die Antworten vom 1. Beigeordneten Sebastian Arlt. Stadtspiegel: Wie war der Ablauf des Tages vor Corona? Sebastian Arlt: „Im Normalfall ist der Tagesablauf sehr strukturiert. Der Terminkalender...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.03.20
Ratgeber
Die Agentur für Arbeit Recklinghausen bietet ab heute (18. März) mit der 02361/40-1000 auch eine lokale Telefonnummer an, an die sich Kunden in Notfällen richten können.

Coronavirus
Arbeitsagentur richtet weitere Rufnummer für Notfälle ein

Die Agentur für Arbeit Recklinghausen bietet ab heute (18. März) mit der02361/40-1000 auch eine lokale Telefonnummer an, an die sich Kunden in Notfällen richten können. Agenturchef Frank Benölken: „Mit der neuen zusätzlichen Rufnummer möchten wir für unsere Kunden, die sich in einer Notlage befinden und dringende Angelegenheiten klären müssen, besser erreichbar sein. Aufgrund des aktuell sehr hohen Anrufaufkommens entstehen jedoch auch hier Einschränkungen und Wartezeiten. Wir bitten um das...

  • Dorsten
  • 18.03.20
LK-Gemeinschaft

Überstunden ohne Ende

Dank corona müssen wir im Lebensmittel Handel Überstunden schieben ohne Ende, es gibt gar keine Zeit sich anzustecken, da wir nur arbeiten um die Läden zu fühlen, und dann irgendwann nach Hause zu kommen um zu schlafen, hoffe der spuck ist bald zu Ende, damit Normalität im Leben zurück kehrt

  • Dortmund-Nord
  • 17.03.20
LK-Gemeinschaft
  9 Bilder

Aluminium - Yachten - Boote aller Art - Emmerich - Freizeit - Arbeit - Wohnen
Die Kunst, Metall schwimmen zu lassen

Die Kunst, Metall schwimmen zu lassen. Aluminium, dass silbrige Metall ist in etlichen Bereichen im Einsatz. Vom Kaffeebecher bis hin wie hier zu sehen Yachten Boote aller Art und auch Hausboote. Rettungs und Arbeitsboote. Jeder der schon mal einen Gegenstand aus Aluminium in die Hand hielt, kann das Metall gut beschreiben. Es ist leicht und hat hohe Korrosionsbeständigkeit . Hohe Stabilität, Feuerbeständig u. hervorragend recyclebar. Auch bei uns hier in...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.03.20
  •  7
  •  4
Ratgeber

Möglichst gleiche Auslastung der Geschäftsstellen
Kunden aus Kalkar: Arbeitsagentur in Goch ist ab 1. März neue Anlaufstelle

Kalkar. Personen, die in 47546 Kalkar wohnen und arbeitslos sind oder sich arbeitsuchend melden möchten, werden ab 1. März in der Agentur für Arbeit Goch, Wiesenstraße 44, 47574 Goch, betreut. Bislang war die Geschäftsstelle in Kleve die Anlaufstelle. Hintergrund für den Wechsel ist eine möglichst gleiche Auslastung der vier Geschäftsstellen im Kreis Kleve. Die Änderung betrifft lediglich Kundinnen und Kunden der Arbeitsvermittlung, nicht der Berufsberatung oder des Bereichs...

  • Kalkar
  • 20.02.20
Politik

FAU Düsseldorf lädt ein
Migrantische Carearbeiter*innen in Deutschland am Beispiel der „24-Stunden-Polin“

Der demografische Wandel, unzureichende Versicherungsleistungen, staatliche Reformen und Untätigkeiten der Gewerkschaften in der Vergangenheit sind Hauptursachen des so genannten „Pflegenotstands“. Dies resultiert in steigender Nachfrage an Arbeitskräften im Care-Bereich. Die „Unattraktivität“ der Fürsorgearbeit liegt einerseits an der unangemessenem Entlohnung, andererseits an dem niedrigen Status der Pflegeberufe (und der Reproduktionsarbeit im allgemeinen), die meistens als „Frauendomäne“...

  • Düsseldorf
  • 28.01.20
Wirtschaft
Zum Benimm-Knigge eines Schornsteinfegers gehöre es, auch Dreck wieder aufzufegen. So habe Nordhaus es schon während seiner Ausbildung gelernt. „Abends weiß man auf jeden Fall, was man den Tag über gemacht hat.“ Mit dem Messgerät überprüft Veit Nordhaus die Therme.

Veit Nordhaus sorgt als Schornsteinfeger in der Innenstadt für Sicherheit
Job führt in 850 Häuser

Er ist auf Dächern unterwegs, reinigt Schornsteine, prüft Thermen, hört auch mal Menschen zu und kontrolliert Rauchmelder. In 850 Häusern in der Innenstadt-West. Veit Nordhaus ist in Dortmund Schornsteinfeger. Die Handwerkskammer beschreibt seine Arbeit. Auf Dächer klettern, in Kamine steigen und rußbedeckte Wangen, so sehen Schornsteinfeger aus, denkt man. Veit Nordhaus ist auf Dächern unterwegs, aber seinen Beruf erkennt man höchstens am Kaminbesen im Rucksack und am Emblem auf dem...

  • Dortmund-City
  • 17.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.