Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Vereine + Ehrenamt
16 Jugendliche segelten auf dem mehr als 150 Jahre alten Segelschiff Emma über das Ijsselmeer.

Segeltörn der SSB-Sportjugend übers Ijsselmeer
16 Jugendliche aus dem Westen an Deck und in den Wanten

Die Sportjugend im Stadtsportbund (SSB) Duisburg setzte Segel. 16 Kinder und junge Erwachsene im Alter von 9 bis 21 Jahren „heuerten“ für einen Törn auf dem Ijsselmeer an. Gemeinsam mit dem Leitungsteam, angeführt von Sandra Niedzwiedz, machten sie auf dem über 150 Jahre alten Segelschiff Emma die Leinen los und erkundeten vom Hafen Lemmer aus das niederländische Binnenmeer. Was die Crew dabei lernte: „Auch Jugendliche, die aus ganz unterschiedlichen Sportarten kommen, können zu einem...

  • Duisburg
  • 04.07.22
  • 1
Wirtschaft
Die Absolventinnen und Absolventen stellen sich zum Gruppenfoto.

Zwischen Theorie und Praxis
Weiterbildung zu Praxisanleitungen in Witten

Zwölf Pflegefachkräfte aus stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen sowie Kliniken haben die Weiterbildung zu Praxisanleitungen an der Pflegeschule Witten erfolgreich abgeschlossen. Dabei lernten sie, Auszubildende bei ihren praktischen Einsätzen zu begleiten und anzuleiten. Alle Teilnehmenden freuen sich sehr auf diese Aufgabe und sind hoch motiviert. Praxisanleitungen sind in den Einrichtungen eine wichtige Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Sie helfen Auszubildenden und neuen...

  • Witten
  • 04.07.22
Ratgeber

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Digitale Veranstaltungen rund um das Arbeitsleben

Die Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit Wesel bietet im Juli wieder digitale Veranstaltungen rund um Arbeit und Karriere an. Die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. In den kommenden Wochen stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm: Donnerstag, 07. Juli, 16.00 bis 17.30 Uhr: EURES – Arbeitsbedingungen im Ausland Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Arbeitsmarktspezifika in der Grenzregion sowie...

  • Wesel
  • 29.06.22
Ratgeber
Raymond Kettrup, hier in der Regionalstelle des Jobcenters EN in Witten, betreut als Lotse im Programm Rehapro Kundinnen und Kunden mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Modellprojekt Rehapro
Gemeinsam an der Gesundheit arbeiten

Komplexe körperliche Beeinträchtigungen, psychische Belastungen, Sucht: Wenn Kunden mit gesundheitlichen Einschränkungen ihre Lebensqualität verbessern und eine angemessene Beschäftigung finden wollen, hält das Jobcenter EN gemeinsam mit der Rentenversicherung Westfalen seit 2020 ein besonderes Angebot bereit. Die Lotsen des Bundesprogramms Rehapro begleiten sie engmaschig, fördern und fordern sie mit innovativen Mitteln und höchst individuell. Hin und wieder verlassen Briefumschläge mit...

  • Witten
  • 23.06.22
WirtschaftAnzeige

Bewerbertag & freie Jobs
Bewerbertag "Lager & Logistik" in Oberhausen - Hier werden tolle Jobs vergeben

Am Montag, 27.06.2022 findet in Oberhausen ein spannender Bewerbertag "Lager & Logistik" statt. Die Fezz Bildungszentrum GmbH lädt ab 11 Uhr alle Arbeitssuchenden herzlich ein, unverbindlich an diesem Vormittag teilzunehmen. Die Personalabteilung eines großen Arbeitgebers stellt sich vor und bietet konkrete Stellen an, die schnell zu besetzen sind. In Einzelgesprächen können dann persönliche Details besprochen werden. Individuelle Wünsche können jederzeit angebracht werden, sodass Ihnen eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.06.22
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Bildungsangebote für Einheimische und Geflüchtete
Informationsveranstaltung Arbeitswelt Schweißtechnik!

Am 14.06.2022 hatte das Interkulturelle Zentrum Magnet die Gesellschaft für Schweißtechnik des SLV Bildungszentrum Rhein-Ruhr zu Gast. Wir als Verein sind immer wieder Glücklich Aktiv für die Menschen in Hattingen Integrationsangebote bieten zu können. Der Vertriebsleiter Herr Thorsten Gorszka und Herr Mario Jäger stellen Ihre Bildungsangebote für Männer und Frauen vor. Mit diesen Bildungsangeboten können Qualifizierungen und Ausbildungen zum E-Schweißer, MAG-Schweißer oder WIG-Schweißer...

  • Hattingen
  • 15.06.22
  • 1
Ratgeber

Bildung
Leere Klassenzimmer im Wittener Ruhrgymnasium

Die Schüler des Ruhrgymnasiums beteiligen sich am Sozialen Tag der jugendlich geführten Hilfsorganisation „Schüler Helfen Leben“. An diesem deutschlandweiten Aktionstag arbeiten die Schüler in einem lokalen Betrieb oder zu Hause und spenden ihren erarbeiteten Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien. Einige Jugendliche werden am Mittwoch, dem 15.Juni, ab 9.30 Uhr im „Café Schelle“ zu Gast sein, um Senioren kostenlos bei allen Anliegen rund um Handy, Tablet und Co. zu...

  • Witten
  • 10.06.22
Wirtschaft
Sind gemeinsam von der Ausbildungsmesse überzeugt, von links: Axel Roghmanns (Leitung Kommunale Koordinierung KAoA), Stefan Meurer (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Dr. Frank Bruxmeier (Geschäftsführer Bildungszentrum Handwerk), Marcus Hoffmann (Stellv. Schulleiter, Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg), Astrid Neese (Dezernentin für Bildung, Arbeit und Soziales), Damian Janik (Geschäftsführer Agentur für Arbeit), Janine Peters (Leiterin Ausbildungsmarkt/Fachkräfte Niederrheinische IHK) und Birgit Mölders (Stellv. Geschäftsführerin Jobcenter).

„Kein Abschluss ohne Anschluss“
„HAND DRAUF“ – Ausbildungsmesse kurz vor dem Schulabschluss

Die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ unterstützt Schüler ab der 8. Klasse im Übergang von der Schule zum Beruf. Um nach der pandemiebedingten „Kontaktsperre“ die Jugendlichen wieder mit den Betrieben und Bildungsinstitutionen persönlich zusammenzubringen, hat die Stadt Duisburg Anfang Juni die Ausbildungsmesse „HAND DRAUF“ in der Innenstadt ins Leben gerufen. Alle wichtigen Akteure aus den Bereichen Handwerk und Pflege, aber auch Bildungsträger, Berufskollegs sowie die Agentur...

  • Duisburg
  • 09.06.22
Politik

Mindestlohn
AfA Gelsenkirchen begrüßt 12 Euro-Mindestlohn

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen im Unterbezirk Gelsenkirchen begrüßt die Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro in der Stunde. „Die deutliche Erhöhung ab Oktober hilft vielen Menschen mehr im Geldbeutel zu haben. Schon die Einführung des Mindestlohnes hat bewiesen, dass Warnungen vor Jobabbau nur Angstmacherei der Arbeitgeber*innen waren.“, resümiert Lena Siebel, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft. „Die Erhöhung auf 12 Euro kann jedoch nur ein...

  • Gelsenkirchen
  • 04.06.22
LK-Gemeinschaft
Bei den Zukunftsworkshops wurden die Ergebnisse der Forsa-Umfrage von den jungen Menschen in Duisburg aus der lokalen Perspektive diskutiert.
2 Bilder

Zukunft aktiv gestalten
Wie sich junge Menschen das Duisburg von morgen wünschen

Mit der Studie #duisburgvonmorgen hat die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV) junge Menschen in NRW-Großstädten zu verschiedenen Zukunftsthemen befragt. Die repräsentativen Ergebnisse wurden in Workshops mit jungen Duisburgern aus einer lokalen Perspektive konkret und intensiv diskutiert. Infrastruktur wird für Jahrzehnte geplant und gebaut. Was heute unter die Erde kommt, ist die Daseinsvorsorge für Generationen. Aber was wünschen sich die Bewohnerinnen und Bewohner der...

  • Duisburg
  • 30.05.22
  • 1
Ratgeber
Foto: Pixabay

Bildung in Witten
Abschluss, und jetzt? Verbraucherzentrale mit kostenlosen Seminaren

Die letzten Prüfungen sind geschafft, die Schulzeit ist endlich vorbei und die Welt liegt voller Chancen und Möglichkeiten vor ihnen. Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, beginnt einen ganz neuen Lebensabschnitt. Egal ob man sich für eine Ausbildung, ein Studium oder für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden hat, der große Schritt in die Erwachsenenwelt ist gemacht. Um sie auf diesem Weg zu unterstützen, bietet die Verbraucherzentrale NRW auch in diesem Jahr Online-Seminare für...

  • Witten
  • 25.05.22
Ratgeber
Für die Förderinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ des Landes Nordrhein-Westfalen können im Kreis Wesel bis zum 31. Mai Projektideen eingereicht werden.

Projektideen einreichen
Kreis Wesel beteiligt sich an Förderinitiative

Der Kreis Wesel beteiligt sich an der Förderinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Bis zum 31. Mai können Projektideen eingereicht werden. Das Ziel dieser durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration getragenen Initiative ist es, die Integration von Migrantinnen und Migranten zu unterstützen und Chancen in Bezug auf Ausbildung und Arbeit zu verbessern. Besonders junge...

  • Wesel
  • 19.05.22
Ratgeber
EvK–Pflegedienstleiter Dennis Klaebe (l.) und Frank Hübner vom EvK-Liasiondienst freuen sich auf viele Besucher bei der ersten Jobmesse Pflege.

Premiere in Stadtgalerie Witten
Jobmesse Pflege am 20. und 21. Mai

Witten hat ein neues Messeangebot: Die Jobmesse Pflege feiert am Freitag und Samstag, 20. und 21. Mai, Premiere in der Stadtgalerie. Dann stellen sich das Evangelische Krankenhaus Witten sowie ambulante Pflegedienste und Seniorenheime aus der Ruhrstadt als potentielle Arbeitgeber vor. Die 14 Unternehmen sind allesamt Kooperationspartner im EVR-Netzwerk Geriatrie, das die erste Jobmesse für Pflegeberufe in Witten veranstaltet. Interessierte können an beiden Tagen von 12 bis 16 Uhr vorbeischauen,...

  • Witten
  • 02.05.22
Wirtschaft
Larissa Jacobs mit Gisela Fischer an der Haustür: Die examinierte Altenpflegerin aus Wissel arbeitet seit Januar 2022 für die Mobile Pflege in Kalkar.

Mobile Pflege
Mit neuen Modellen Fachkräfte gewinnen

Vor einem halben Jahr hat der Caritasverband Kleve die "Elterntour" in der Mobilen Pflege in Emmerich neu eingeführt. Das Modell hat sich bewährt. Mittlerweile gibt es die Touren auch in Rees und Kalkar. Larissa Jacobs aus Wissel konnte so als Pflegefachkraft gewonnen werden. Ein großer Dank gilt den Patienten. 10.30 Uhr: Larissa Jacobs klingelt an der Tür von Gisela und Wilhelm Fischer in Kalkar-Kehrum. Die 75-Jährige öffnet ihr die Tür, der 87-Jährige sitzt derweil auf dem Sofa. Heute ist...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.04.22
Ratgeber
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat für Geflüchtete aus der Ukraine eine Sonder-Hotline eingerichtet. Mitarbeiter der BA geben dort Geflüchteten Informationen zur Arbeits- und Ausbildungssuche in russischer und ukrainischer Sprache.

Angebot der Bundesagentur für Arbeit
Sonder-Hotline für Geflüchtete aus der Ukraine - Angebot auch im Kreis Mettmann

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat für Geflüchtete aus der Ukraine auch im Kreis Mettmann eine Sonder-Hotline eingerichtet. Mitarbeiter der BA geben dort Geflüchteten Informationen zur Arbeits- und Ausbildungssuche in russischer und ukrainischer Sprache. Die Hotline ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr unter der Servicerufnummer 0911/178-7915 erreichbar. Der Anruf ist nicht gebührenfrei, es fallen Gebühren für einen Anruf ins deutsche Festnetz an. "Die...

  • Velbert
  • 14.04.22
Blaulicht

Infoveranstaltung
Wie werde ich Polizist?

Jeden ersten Donnerstag im Monat sind wir Personalwerber des Polizeipräsidiums Bochum im Berufsinformationszentrum (BiZ) vertreten - auch am 7. April 2022. In einer digitalen Veranstaltung stehen dir Thomas Kaster und Nicole Schüttauf ab 14.30 Uhr Rede und Antwort. Interessierte erhalten nicht nur erste Einblicke in die Aufgaben und Tätigkeiten, sondern auch Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen, zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie zum Studium. Falls es sich noch nicht...

  • Witten
  • 06.04.22
Kultur
Blick in die Ausstellung während Präsentation in der Ziegelei Lage. Im Vordergrund die Stempeluhr "Bundy", hergestellt 1910 von der Württembergischen Uhrenfabrik Bürk Söhne.
3 Bilder

Neue Ausstellung zum Wandel der Arbeit in der Zeche Hannover

Warum arbeiten wir? Wer definiert, was Arbeit ist und wie wird sie in Zukunft aussehen? Diese Fragen thematisiert die Sonderausstellung "Vom Schuften und Chillen - Warum wir arbeiten", die der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) ab Freitag (8.4.) in seinem Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum zeigt. Wandel der Arbeit In den letzten 200 Jahren hat das Bild von Arbeit einen großen Wandel erfahren. Während sie zur Zeit der Industrialisierung noch der reinen Existenzsicherung diente, wird...

  • Marl
  • 04.04.22
Natur + Garten
eine kleine AUSZEIT, in der GRUGA ♥♥♥
14 Bilder

HEIMAT Ruhrgebiet ESSEN GRUGA
FEIERABEND-Grugapark :-)

ESSEN - GRUGA´ - H E I M A T 2022 AUSZEITEN´... im Alltag ... manchmal ist es natürlich soooo, klar, dass man trotz des super schönen Wetters´gezwungen ist, seiner bezahlten ARBEIT nachzugehen, oder eben andere wichtige Erledigungen erfüllen muss. Vielleicht hat man auch dringende Arzttermine, oder solche, auf die man LANGE gewartet hat, und diese schon allein deshalb nicht absagen kann, oder mag. Manches Mal passt es einfach nicht, das geeignete FREIZEIT-Wetter mit wichtigen Besorgungen oder...

  • Essen-Ruhr
  • 03.04.22
  • 24
  • 8
Ratgeber

Zukunftssichere Job?
Traumberuf Lokführer: Ausbildung, Chancen und Verdienst

Der Beruf des Lokführers gehört ebenso zu den (Kinder-)Traumberufen wie der des Feuerwehrmanns, Polizisten oder Busfahrers. Die meisten Kinderaugen leuchten auf, sobald sie einen Zug nur zu Gesicht bekommen. Eine Faszination, die vielen auch mit zunehmendem Alter weiter erhalten bleibt. Doch wie verhält es sich, wenn man diesen Traumberuf in der Realität ergreift? Vom Traumberuf zur Wirklichkeit Wer sich zum Lokführer berufen fühlt, kann verschiedene Wege einschlagen, um mit diesem...

  • Oberhausen
  • 28.03.22
Sport
Nach zwei Jahren Corona-Pause kann der AOK-Firmenlauf endlich wieder stattfinden.

Jetzt anmelden
Neustart für den AOK-Firmenlauf am 23. Juni

Die Corona-Pandemie machte vielen Laufveranstaltungen einen Strich durch die Rechnung. Doch in diesem Jahr sollen endlich wieder die Schuhe geschnürt werden. Die beiden Organisatoren, die AOK Nord-West und upletics, starten am Donnerstag, 23. Juni, den 12. AOK-Firmenlauf. Los geht es um 19 Uhr auf die 5,5 Kilometer lange Strecke entlang des Kemnader Sees. „Wir erwarten in diesem Jahr erstmals nach der Corona-Pandemie wieder rund 3.500 Läuferinnen und Läufer zu unserem Firmenlauf“, sagt...

  • Bochum
  • 25.03.22
Ratgeber
Wer seinen Hauptschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg erwerben möchte, sollte sich schon jetzt für das Projekt „BOJE - Berufliche Orientierung junger Erwachsener“ anmelden. Die nächsten Schulabschlusskurse in Ratingen starten nach den Sommerferien.

Anmeldungen für Abschlusskurse in Ratingen laufen
Projekt "BOJE" - Hauptschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg

Wer seinen Hauptschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg erwerben möchte, sollte sich schon jetzt für das Projekt „BOJE - Berufliche Orientierung junger Erwachsener“ anmelden. Die nächsten Schulabschlusskurse in Ratingen starten nach den Sommerferien. Die BOJE ist ein gemeinsames Angebot der Volkshochschule Ratingen in Kooperation mit der SkF Arbeit und Integration Ratingen gGmbH und leistet seit fast 20 Jahren erfolgreiche Arbeit. In kleinen Gruppen mit 15 bis 20 Personen lernen die Schüler...

  • Ratingen
  • 18.03.22
Politik
Cornelia Prill ist Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Witten.

Equal Pay Day in Witten
Gerechte Bezahlung in der digitalen Arbeitswelt

Unter dem Motto „Equal Pay 4.0 – gerechte Bezahlung in der digitalen Arbeitswelt“ fordert die diesjährige Kampagne des Equal Pay Days in Witten dazu auf, die Chancen der digitalen Transformation der Arbeitswelt zur Schließung der Lohnlücke in Deutschland zu nutzen. Kerngedanke der Kampagne 2022, den Wittens Gleichstellungsbeauftrage Cornelia Prill auch vor Ort in die Köpfe tragen will, ist dieser: „Die Digitalisierung selbst kann gar nichts. Denn sie entwickelt sich nicht von selbst und kommt...

  • Witten
  • 07.03.22
Kultur
Ensemble Nachgewürzt: Jahn, Reuter, Eisenberg, Hirdes

KABARETT-SONDERSHOW
Nachgewürzt exklusiv zum Thema Zukunft der Arbeit

Kabarett beim Festival Futur 21 Das Industriemuseum präsentiert die Show „Nachgewürzt“ in der Schlosserei der Zinkfabrik Altenberg am Sonntag, 6.3.2022, Beginn: 17.00 Uhr Wie sieht Arbeit in fünfzig bis hundert Jahren aus? Beziehungsweise: Was ist Arbeit überhaupt? Sollten Lokführer in Zukunft im Home Office arbeiten dürfen? Wird Influencer ein Bachelor-Studiengang? Und was machen eigentlich Bühnenkünstler in der Zukunft? Diesen und vielen anderen Fragen gehen Christian Hirdes, Marco Jonas...

  • Oberhausen
  • 04.03.22
Ratgeber

Wenn der Arbeitgeber sich im Krankenstand meldet

Wenn Mitarbeitende länger als sechs Wochen ununterbrochen oder am Stück arbeitsunfähig sind, hat der Arbeitgeber ihnen ein sogenanntes Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anzubieten. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber klären muss, "wie die Arbeitsunfähigkeit möglichst überwunden werden und mit welchen Leistungen oder Hilfen erneuter Arbeitsunfähigkeit vorgebeugt und der Arbeitsplatz erhalten werden kann." Wie das BEM im Einzelnen auszusehen hat, gibt § 167 Absatz 2 Sozialgesetzbuch IX...

  • Moers
  • 03.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.