Seelsorge

Beiträge zum Thema Seelsorge

Ratgeber
Annette Raatz ist als ehrenamtliche Notfallseelsorgerin in Essen im Einsatz.

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Die Ökumenische Notfallseelsorge sucht Verstärkung

Die Ökumenische Notfallseelsorge Essen wird im kommenden Jahr erneut eine Ausbildung für ehrenamtliche Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger anbieten. Die Kursabende finden vom 8. Januar bis zum September 2020 mittwochs von 18.30 bis 21 Uhr (nicht in den Schulferien) abwechselnd in Essen und Mülheim statt; außerdem wird es voraussichtlich wieder drei Ausbildungswochenenden geben. Interessierte können am Mittwoch, 6. November, einen unverbindlichen Informationsabend in Mülheim-Heißen...

  • Essen
  • 01.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Im Jugendtreff der Amigonianer in Heßler hat Pater Ralf schon so manche Kickerpartie absolviert und damit bei den Jugendlichen Eindruck gemacht.

Amigonianer
Kicker und Kirche

Mahmud hält den Kasten sauber. Und wenn der baumlange Kerl rechts neben ihm die Tore schießt, ist für den Zwölfjährigen die Kicker-Welt in Ordnung. Am Ende steht es 10:3 für das Duo aus dem Jungen mit dem weißen Basecap und dem Mann im grünen Sommerhemd. Dabei haben die Gegner ihnen nichts geschenkt. Seine jahrelange Kicker-, Berufs- und Lebenserfahrung als Priester, Ordensmann und Pädagoge in Kinder- und Jugendheimen kann der über zwei Meter lange Kölner jetzt mitten im Ruhrgebiet...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.19
  •  1
Ratgeber
Zur Begleitung eines kranken Menschen gehört neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung die Seelsorge.

Kranke Menschen seelsorglich begleiten
Ausbildungskurs für Ehrenamtliche am St. Elisabeth-Krankenhaus

Zur Begleitung eines kranken Menschen gehört neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung die Seelsorge. Um Menschen im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten in schwierigen Lebens- und Glaubenssituationen im Gespräch, beim gemeinsamen Gebet oder durch Zuwendung beizustehen, braucht es eine gute Vorbereitung. Daher bieten hauptamtliche Seelsorger des Dorstener Krankenhauses in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster ab September 2020 eine Ausbildung zu ehrenamtlichen...

  • Dorsten
  • 04.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die 14 neuen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger wurden in der Marktkirche in ihren Dienst eingeführt. Weil die Anonymität der Mitarbeitenden geschützt wird, veröffentlichen wir zu diesem Bericht kein Gruppenbild.

Telefonseelsorge
Ihr Dienst ist ein großer Segen!

Die Evangelische Telefonseelsorge in Essen freut sich über 14 neue Ehrenamtliche, die ihre einjährige Ausbildung abgeschlossen haben und am Donnerstag im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Marktkirche von Superintendentin Marion Greve in ihren verantwortungsvollen Dienst eingeführt wurden. In der Ansprache drückte Marion Greve ihre hohe Wertschätzung für das Engagement der neuen Mitarbeitenden aus: Schon die Ausbildung sei tiefgehend und umfassend und verlange den Ehrenamtlichen...

  • Essen-Nord
  • 09.09.19
Vereine + Ehrenamt
Seelsorgliche Begleiter in der Behindertenhilfe.

Olfen: Seelsorgliche Begleiter in der Behindertenhilfe

Menschen mit Behinderungen können in vielen Einrichtungen im Bistum Münster am Arbeitsleben teilnehmen. An ihrem Arbeitsplatz und in ihren Wohngruppen sollen sie die Möglichkeit haben, nicht nur fachlich, sondern auch seelsorglich begleitet zu werden. Seit 2009 bietet daher das Bistum Münster speziell geschulte Begleiter in der Seelsorge aus. Neun Absolventen haben nun in der Wasserburg Rindern am Niederrhein ihre Abschlussarbeiten präsentiert und ihre Zertifikate erhalten. Ihr Zertifikat in...

  • Olfen
  • 26.08.19
Blaulicht
Als neue Polizeiseelsorgerin in Mülheim und Essen hilft die Pastoralreferentin Astrid Jöxen hilft den Beamten als neue Polizeiseelsorgerin. Foto: Nicole Cronauge, Bistum Essen

Pastoralreferentin Astrid Jöxen steht Polizisten in schweren Ausnahmesituationen zur Seite
Wieder den Frieden finden

Unfälle mit Toten und Schwerverletzten, Gewalt bei Fußballspielen und Demonstrationen, Todesnachrichten überbringen: Polizeibeamte sind im Arbeitsalltag häufig schwierigen Ausnahmesituationen ausgesetzt. Als neue Polizeiseelsorgerin in Mülheim und Essen hilft ihnen die Pastoralreferentin Astrid Jöxen, Belastungen zu verarbeiten und wieder Frieden zu finden. Jöxen, 41 Jahre alt und Mutter von drei Kindern, ist verheiratet mit einem Feuerwehrmann und kennt von dort die Arbeitsbedingungen in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.02.19
Ratgeber
Zuhören, Trost spenden und vieles mehr – Hartwig Trinn hat einen abwechslungsreichen Alltag als Seelsorger im Krankenhaus.Foto: Ursula Doeren

Hartwig Trinn hat als Seelsorger im Krankenhaus vielfältige Aufgaben
Mehr als nur zuhören

Von Büroarbeit über ethische Fallbesprechungen bis hin zur Sorge um die Seelen – Die Arbeit von Hartwig Trinn, bei der St. Elisabeth-Gruppe zuständig für Seelsorge und Ethik, ist abwechslungsreich und viel mehr als nur Zuhören und Trost spenden. Hartwig Trinn ist Diplom-Theologe, Dozent, zertifizierter Trainer für Ethik im Gesundheitswesen, Buchautor und seit fast zehn Jahren als Seelsorger in der St. Elisabeth-Gruppe tätig. Doch was macht eigentlich ein Seelsorger im Krankenhaus? Die...

  • Herne
  • 24.01.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Haben Sie mal „ein Ohr“ für mich?
TelefonSeelsorge sucht Verstärkung

365 Tage im Jahr, sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag für andere da sein, das ist eine große Aufgabe. Die TelefonSeelsorge hat keine Öffnungszeiten und keine Feiertage. Eine solche Aufgabe muss von einem großen Team getragen werden. 75 Frauen und Männer werden benötigt – Tendenz steigend. Im März beginnt eine neue Gruppe von Ehrenamtlichen mit der Ausbildung für die Arbeit am Telefon. Es sind noch Plätze frei. „TelefonSeelsorge ist ein schönes Ehrenamt. Ich bekomme so viele...

  • Bochum
  • 16.01.19
Vereine + Ehrenamt
Schulseelsorger Gregor Lauenburger (l.) sprach mit Uli Tonder über Hoffnungsgeschichten in der Bibel. 
Foto: Henschke

Gregor Lauenburger sprach mit der Selbsthilfegruppe Angst und Depression über die Bibel
„Das finde ich sehr tröstlich“

Mehr wissen über seelische Probleme. Die Selbsthilfegruppe Angst und Depression Essen-Werden steht für Austausch unter Betroffenen, Gleichgesinnten und Interessierten. Gegründet im April 2010, ist sie Mitglied im Essener Netzwerk gegen Depressionen. Koordinator Uli Tonder betont: „Selbsthilfegruppen bestehen aus Gleichberechtigten, somit gibt es hier bei uns keinen Leiter. Wir haben 16 Mitglieder, wovon im Schnitt acht Personen dienstags ab 18.30 Uhr zu den wöchentlichen Gruppenstunden ins...

  • Essen-Werden
  • 26.12.18
Vereine + Ehrenamt
Kompetente Beratung auf allen Kanälen.

Essener TelefonSeelsorge bietet bald auch Kontaktaufnahme per Mail
„Schreib‘ mir, was Du nicht aussprechen kannst!“

Im Frühjahr 2019 will die Essener TelefonSeelsorge das Angebot des Mailkontaktes anbieten. Dies konnte verwirklicht werden, da der Innovationsfond der Evangelischen Kirche Essen die Ausbildung finanziell unterstützt und nun die Ressourcen vorhanden waren, mit dem Projekt „Mailarbeit“ beginnen zu können. Bei der bundesweiten TelefonSeelsorge - ein gemeinsames Angebot der evangelischen und katholischen Kirche - gibt es die Beratung per E-Mail bereits seit 1995. Der Bedarf an alternativen...

  • Essen-Süd
  • 25.12.18
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Etwas Sinnvolles tun

5.12.2018 Mitgefühl zu Weihnachten möchte die Seelsorge im Marienhospital den Patienten, die die Weihnachtstage im Krankenhaus verbringen müssen, zuteilwerden lassen. Ein besonderes Angebot vor Weihnachten: Die Seelsorge im Marienhospital Gelsenkirchen lädt Menschen, die sich spontan und kurzfristig die Zeit nehmen können und wolle, herzlich ein, am Dienstag vor Weihnachten (18.12., 15 bis 17 Uhr) zusammen zu kommen und die seelsorgliche Arbeit Marienhospital kennen zu lernen. Nach einer...

  • Gelsenkirchen
  • 05.12.18
Ratgeber
Als MINT-freundliche Schule wird großer Wert auf naturwissenschaftlichen Unterricht gelegt. 
Foto: Gohl
8 Bilder

Gut besuchter Tag der offenen Tür im Werdener Mariengymnasium
Eine Schule blickt über den Tellerrand

Bei der Schulrallye eilen die Kinder durch das ganze Schulgebäude und versuchen, die kniffligen Fragen zu beantworten: „Wie heißt unser Deutschbuch? Welche Farbe hat Rotkohl in Zitronensaft?“ Das Mariengymnasium des Bistums Essen für Mädchen und Jungen in paralleler Monoedukation öffnet seine Türen, um Viertklässlern und deren Eltern die Schule vorzustellen. Und da gibt es nicht wenig zu erleben. Im Fach Geschichte springt einen die Mumie förmlich an. Man kann die uralte Schulbank drücken...

  • Essen-Werden
  • 25.11.18
Vereine + Ehrenamt
Annette Raatz ist als ehrenamtliche Mitarbeiterin für die Ökumenische Notfallseelsorge Essen im Einsatz. Für die Fahrt zum Einsatzort stellt das Deutsche Rote Kreuz ein Einsatzfahrzeug zur Verfügung.

EHRENAMT
Neue Mitarbeitende für die Ökumenische Notfallseelsorge Essen gesucht

Die Ökumenische Notfallseelsorge Essen wird alarmiert, wenn eine Todesnachricht überbracht oder ein häuslicher Todesfall untersucht wird, wenn Menschen nach einem schweren Unfall Beistand benötigen oder suizidgefährdet sind. Notfallseelsorger betreuen Menschen in akuten Verlustsituationen und helfen ihnen zu trauern. Die Rufbereitschaft steht Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Ab sofort können sich Ehrenamtliche für einen neuen Ausbildungskurs...

  • Essen
  • 23.11.18
  •  1
Ratgeber
Es gibt viele Situationen, in denen verzweifelte Menschen einen Ansprechpartner benötigen. 
Fotos: Evangelische Kirche Essen
4 Bilder

Ehrenamtliche gesucht: Die Evangelische Telefonseelsorge informiert über ihre Arbeit

Viele Menschen leiden in belastenden Situationen. Um diesen Menschen weiterhin helfen zu können, sucht die Evangelische Telefonseelsorge ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Evangelische Telefonseelsorge mit Sitz in Essen sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr erhielt die Essener Telefonseelsorge 17.223 Anrufe. Die durchschnittliche Gesprächsdauer betrug 18.48 Minuten. Vor Beginn ihres Dienstes absolvieren Telefonseelsorger einen mehrmonatigen Ausbildungskurs, der kostenlos ist...

  • Essen-Süd
  • 10.10.18
Überregionales
Gregor Lauenburger mit einem Schülerprojekt „Springbrunnen“ im Raum der Stille. 
Foto: Henschke

Religion ist das, was man daraus macht

Gregor Lauenburger ist Schulseelsorger am Werdener Mariengymnasium In Duisburg-Hamborn geboren. Lehre als Bankkaufmann. Wie sich herausstellte, der völlig falsche Weg. Neustart. Zivildienst in Xanten, in einer katholischen Propsteipfarrei: „Meine erste eigene kleine Bude, ich wurde morgens durch die Glocken geweckt. 20 schöne Monate waren das.“ Wesentliche Erkenntnis: Gregor Lauenburger hatte herausgefunden, dass man bei der Katholischen Kirche arbeiten kann, ohne Priester zu sein....

  • Essen-Werden
  • 27.07.18
Überregionales
Marit Günther (l.) vom Deutschen Evangelischen Kirchentag wurde von Superintendent Hans-Martin Böcker (2.v.l.) begrüßt. Sie lud nach Dortmund zum Mitgestalten ein. Für die weitere Planung im Kirchenkreis sind Detlef Maidorn (2.v.l.) und Pfarrer Jochen Müller (r.) zuständig. Foto: EVKKU

"Kirche der Zukunft": Sommersynode des Ev. Kirchenkreises Unna

Vergangenen Mittwoch tagte die Synode des ev. Kirchenkreises Unna in Kamen. Ein Ausblick in die zukünftige Arbeit des Kirchenkreises war es in gleich mehrfacher Hinsicht. Ob Gemeindearbeit, Pfarrstellenplanung oder der Ausblick auf den Kirchentag im nächsten Jahr in Dortmund – es ging um Themen rund um „Kirche der Zukunft“, die die Synodalen beschäftigten. Kamen/Kreis Unna. Turnusgemäß alle zwei Jahre bittet der Superintendent die Gemeinden um eine Bericht über ihre Arbeit: "Was brennt Euch...

  • Kamen
  • 01.07.18
  •  1
Überregionales

Vom Ich zum Du - Anselm Grün in St. Vincenz-Kirche in Menden

Menden. Anselm Grün hat ein Buch zum Thema Sorge und Sorgen geschrieben und wird es in Menden seinem großen Publikum vorstellen. Pater Anselm spricht auch über seine Mutter, die für ihre sieben Kinder immer sorgte. Ihr machte das Sorgen Spaß. Noch im Alter sorgte sie gerne für andere Menschen. In vielen Seelsorgegesprächen höre Anselm Grün von den Sorgen der Eltern um ihre Kinder, von der Sorge für die alten und kranken Eltern. Vom Ich zum Du. So heißt auch das Thema des Vortrags von Anselm...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.06.18
  •  1
Ratgeber
Von links: Pastoralreferentin Katharina Mikolaszek, Schwester Lincy (beide katholische Seelsorge) und die evangelische Pastorin Irmgard Berg. Sie bilden das Seelsorge-Team im MHW.

Ausbildungskurs für Ehrenamtliche in der Krankenhausseelsorge des Marien-Hospitals

Ob in schweren Stunden oder bei freudigen Anlässen: Die Seelsorger des Marien-Hospitals stehen den Patienten vertrauensvoll zur Seite. Sie haben Zeit und ein offenes Ohr. Die Hauptamtlichen würden sich freuen, wenn Ehrenamtliche sie bei dieser wertvollen Aufgabe unterstützen würden. „Die Zusammenarbeit von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Krankenhausseelsorge ist eine große Chance. So wird deutlich, dass die Sorge um die Kranken ein grundlegendes Anliegen...

  • Wesel
  • 15.06.18
Überregionales
Meditation mit Humor: Luisa, Marlene und Selina haben ihrem Springbrunnen eine Quietsche-Ente beigesellt. 
Foto: Henschke

Mit dem Strom schwimmen?

Selbstgebaute Springbrunnen laden im Mariengymnasium ein zur Meditation Im Mariengymnasium wurde nun eine besondere Ausstellung eröffnet. Im Raum der Stille werden von Schülern gebaute Zimmer-Springbrunnen präsentiert. Die Klasse 8c hatte sich im Physikunterricht mit den technischen Voraussetzungen von Springbrunnen beschäftigt und in Kleingruppen sieben solcher Wasserspiele erschaffen. Ob schlicht oder golden-pompös, die handwerklichen Probleme waren immer dieselben. Klassenlehrerin Irene...

  • Essen-Werden
  • 12.06.18
Ratgeber

Notfall? Tugend!

Pfarrrinnen und Pfarrer der Notfallseelsorge begleiten die Duisburger Polizei und Feuerwehr oft beim Überbringen von Todesnachrichten, leisten Beistand bei plötzlichen Todesfällen und betreuen Menschen mit seelischen Schockreaktionen. Im Wesentlichen wird dieser wichtige Dienst vom Evangelischen Kirchenkreis Duisburg getragen. Der wichtige Dienst ist unter den aktuellen Bedingungen zuverlässig nicht mehr zu besetzen. Abhilfe soll der Einsatz ehrenamtlicher Notfallseelsorgerinnen und...

  • Duisburg
  • 12.06.18
Überregionales
Engagieren sich ehrenamtlich in der Seelsorge des St. Bernhard-Hospitals (v. li.): Gabriele Kamp-Hinkelmann, Doris van Rechtern, Gisela Singbartl und Elisabeth Nett. Foto: SBK/priv.

Etwas zurück geben: Neue ehrenamtliche Helferinnen im Seelsorge-Team am St. Bernhard-Hospital

Mit Gabriele Kamp-Hinkelmann, Elisabeth Nett, Doris van Rechtern und Gisela Singbartl unterstützen nun vier engagierte Frauen die seelsorgerischen Aufgaben von Diakon Heinz Balke und Stefan Maser im St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort. „Ich bin sehr froh über diese Gruppe“, freut sich Heinz Balke. „Die Damen bringen viel mit und sind sehr engagiert.“ Der Einsatz ist für ihn sehr hilfreich, denn nach dem Weggang des langjährigen Pastoralreferenten Christoph Kämmerling entstand eine große...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.04.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Kaffee und Infos: Pastor aus Kerala berichtet über seine Arbeit in Indien

Am Montag, 9. April, treffen sich die Senioren der Kolpingsfamilie Neheim um 14.30 Uhr im Neheimer Kolpinghaus. An diesem Nachmittag stellt sich Pastor Joby Kallarakkal vor und erzählt nach dem Kaffeetrinken etwas über seine Aufgaben vor Ort. Pastor Joby Kallarakkal aus dem südostindischen Bundesstaat Kerala verstärkt seit Anfang Juli für einige Zeit das heimische Seelsorgeteam der katholischen Pfarrei St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel. Zu dieser Veranstaltung sind wie immer Gäste -...

  • Arnsberg
  • 30.03.18
Überregionales
Gelsenkirchen 21.06.2016 Ehrenamt (katholisch), Katholische Krankenhaushilfe Marienhospital Gelsenkirchen GmbH Leitung Seelsorger und Pastor Gerhard Flehmig - Foto Volker Wiciok

Mit-Gefühl

Ein Lächeln und eine kleine Freude schenken, etwas Anteil nehmen an der Situation der Erkrankung, erfahren, dass Geben ebenso selig macht wie Nehmen – das ist die Möglichkeit, die das „SpontanEhrenAmt“ der Seelsorge im Marienhospital Gelsenkirchen vor Ostern anbietet. Am Mittwoch vor Ostern (28. März 2018, 14 bis 16 Uhr) kommen Interessierte zusammen und lernen die seelsorgliche Arbeit im Marienhospital kennen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung gehen Sie mit erfahrenen Personen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.18
Kultur
Pastöre Bernhard Lücking und Thomas Fahle verstärken das Team der Katholischen Pfarrei St. Antonius in Essen-Frohnhausen.

Verstärkung in der Pfarrei St. Antonius in Essen-Frohnhausen

Ein herzliches Willkommen bereiteten zahlreiche Gemeindemitglieder der Katholischen Pfarrei St. Antonius den beiden Pastören Bernhard Lücking und Thomas Fahle. „Was für ein schöner Empfang!“ Sind sich die zwei Herren einig. „Die können uns hier wirklich gut gebrauchen!“ Die große Dankbarkeit und Offenheit der Menschen ist deutlich zu spüren. Geistliche Begleitung und Unterstützung für alle Menschen Pastor Bernhard Lücking, der kürzlich in den Ruhestand ging, freut sich nun, als Pastor im...

  • Essen-West
  • 07.03.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.