Pfarrerin

Beiträge zum Thema Pfarrerin

Ratgeber
Pfarrerin Elke Banz beantwortet am heutigen Abend Fragen am Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg.
Foto: Reiner Terhorst

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Pfarrerin Elke Banz ist am heutigen Ostermontag ganz Ohr

Immer montags von 18 bis 20 Uhr ist das Service-Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg besetzt. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer steht dann immer Rede und Antwort auf unterschiedliche Fragen. Auch am heutigen Ostermontag. Zu den oft gestellten Fragen gehören „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art gibt in normalen Zeiten während der Bürozeiten im Haus Kirche, Am Burgacker,...

  • Duisburg
  • 05.04.21
Ratgeber
Pfarrerin Sabina Berner-Pip freut sich auf die ersten Gottesdienste seit langer Zeit.

Presbyterium hat entschieden
Wieder Gottesdienste in Rees und Haldern

Das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Rees hat sich dafür ausgesprochen, ab sofort wieder Gemeindegottesdienste in den Kirchen zu feiern. Der erste am Markt findet am Sonntag, 14. März, um 11 Uhr statt. Pfarrerin Sabina Berner-Pip darf bis zu 30 Besucher begrüßen. Der Sonntagsgottesdienst in Haldern beginnt bereits um 9.45 Uhr. 20 Leute dürfen in der Kirche Platz nehmen.

  • Rees
  • 12.03.21
Ratgeber
Im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm, werden jetzt fleißig Stoffmasken gesammelt. Hier dürfen sie nicht mehr überall getragen werden, anderswo aber schon. In Kürze geht eine erste „Fuhre“ nach Afrika, wo sie dringend benötig werden.
Foto: Katja Hüther

Evangelische Gemeinde Meiderich startet Sammelaktion
Stoffmasken für den guten Zweck

Engagierte Menschen der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich mussten nicht lange überlegen, um von einer Idee zur Tat zu schreiten. Sie selbst haben einige Stoffmasken, die bestens erhalten und gewaschen sind, teilweise sogar noch nicht benutzt wurden. Aber sie dürfen hier vor Ort nicht mehr überall getragen werden, anderswo hingegen schon. In Afrika haben die meisten Menschen kaum Geld, um Masken zu kaufen und behelfen sich mit Tüchern, die nicht annähernd so viel Schutz wie eine Stoffmaske...

  • Duisburg
  • 04.03.21
LK-Gemeinschaft
Das Bild zum diesjährigen Gebetstag der Frauen ist ein echter Blickfang.
Bild: Juliette Pita

Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen in Duisburg mit gleich drei Gottesdiensten
"Worauf bauen wir?"

Den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen feiern Christinnen und Christen in über 100 Ländern der Erde jedes Jahr am ersten Freitag im März. Wegen der Pandemie sind auch Frauen im Duisburger Norden in diesem Jahr bei der Gestaltung noch kreativer geworden und haben einen Internetgottesdienst auf die Beine gestellt, für den sie vorab Materialien zum Mitnehmen anbieten. Zudem sind an dem Tag auch Kirchen zum Stillen Gebet geöffnet. Für den diesjährigen Weltgebetstag am 5. März haben Frauen des...

  • Duisburg
  • 20.02.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Pfarrer Stefan Korn dankt für das ehrenamtliche Engagement.
Foto: www.ekadu.de

Duisburg-Duissern - Sehnsucht nach den Ehrenamtlichen und dem Gemeindeleben
"Wish you were here"

Vor einem Jahr genossen auf Einladung der evangelischen Gemeinde Ehrenamtliche in der Notkirche Duisburg-Duissern einen schönen Nachmittag bei gutem Essen und lustigem Programm. Das Dank-Treffen vor Ort und das Schlemmen kann es jetzt nicht geben und wird im nächsten Jahr nachgeholt, den humorvollen Teil aber schicken Pfarrer Stefan Korn und Hauptamtliche des Duisserner Bezirks den Ehrenamtlichen per Videogruß nach Hause. In dem Video, das auf dem Youtube-Kanal „Lutherkirche Alt-Duisburg“ zu...

  • Duisburg
  • 06.02.21
  • 2
  • 1
Ratgeber
Die Tüten für den Kindermorgen zum Mitnehmen auf der Wäscheleine am Alten Pfarrhaus haben es im wahren Sinn des Wortes wieder „in sich“.
Foto : www.neumuehl.ekir.de
2 Bilder

Neumühler Kindermorgen zum Mitnehmen
Tüten an der Leine

Den monatlichen Kindermorgen der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl gibt es derzeit während der Pandemie nicht live im Alten Pfarrhaus an der Obermarxloher Straße neben der Gnadenkirche, aber Mitnehmen können die Kinder und Familien ihn schon. Wie auch zu früheren Terminen werden Pfarrerin Anja Buchmüller-Brand und ihr Kindermorgen-Team deshalb auch am Samstag, 13. Februar, wieder eine Wäscheleine am Eingang zum Alten Pfarrhaus spannen, an der einzelne, dicke Umschläge mit bunten Klammern...

  • Duisburg
  • 04.02.21
Ratgeber
Anja Buchmüller-Brand, Pfarrerin an der Neumühler Gnadenkirche, ist am Montag „ganz Ohr“.
Foto: Thorsten Brand

Neumühler Pfarrerin am Service-Telefon der evangelischen Kirche
Offenes Ohr für viele Fragen

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“. Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in „normalen“ Zeiten während der Bürozeiten.  Dies ist jetzt zu Corona-Zeiten leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg unter Tel. 0800 / 12131213 ist aber auch während der Corona-Pandemie immer montags von 18 bis 20 Uhr...

  • Duisburg
  • 31.01.21
Kultur
Pfarrerin Dorothea Goudefroy verlässt Menden und wird zum 1. Februar Superintendentin im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho.

"Ich werde die Menschen vermissen"
Pfarrerin Dorothea Goudefroy verlässt die Evangelische Kirchengemeinde Menden

Nach fast elf Jahren verlässt Pfarrerin Dorothea Goudefroy die Evangelische Kirchengemeinde Menden. Die 50-Jährige wird zum 1. Februar als Superintendentin zum Kirchenkreis Vlotho wechseln. In Menden umfasste ihr Pfarrbezirk Innenstadt, Obsthof, Rauherfeld und Oesbern; ihre vorrangigen Wirkungsstätten waren die Heilig-Geist-Kirche in der City und das im August 2020 geschlossene Ludwig-Steil-Haus im Lahrfeld. Wenige Tage vor ihrem Wechsel stand Dorothea Goudefroy, die in Bielefeld aufgewachsen...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.01.21
LK-Gemeinschaft
Das Foto gewährt einen Blick in das Innere der Hamborner Friedenskirche.
Fotos: Tanja Pickartz
2 Bilder

Stille Gebete in Hamborn und Großenbaum
Leise Orgelmusik, Mitnahme-Predigt und Einzelgespräche

Gottesdienste können in der Friedenskirche während des Lockdowns nicht gefeiert werden, doch die evangelische Kirchengemeinde Hamborn öffnet ihr Gotteshaus an der Duisburger Straße 174 an den nächsten beiden Sonntagen - am 24. Januar und am 31. Januar - jeweils von 9.30 und 10.30 Uhr zum stillem Gebet. Besucherinnen und Besucher sind zum Anzünden einer Kerze eingeladen. Es erklingt leise Orgelmusik. Für Einzelgespräche stehen Pfarrer Jens Dallmann am 24. Januar und Pfarrerin Elke Banz am 31....

  • Duisburg
  • 19.01.21
Ratgeber
Sabine Schmitz ist seit dem 1. August 2020 als Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg tätig. Sie entlastet zu 50 Prozent den Assessor Pfarrer Stephan Blank. Mit den anderen 50 Prozent arbeitet sie im Referat für Interreligiösen und Interkulturellen Dialog des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg.
Foto: www.kirche-duisburg.de
2 Bilder

Werktags um 17 Uhr läutet immer die Glocke der Duisserner Lutherkirche
Weiterhin Live-Andachten im Internet

Seit dem ersten Montag des neuen Jahres läutet an jedem Werktag um 17 Uhr die Glocke der Duisserner Lutherkirche. Dass gleichzeitig der Küster die Altarkerzen anzündet, können nur die Menschen sehen, die auf www.youtube.com den Kanal „Lutherkirche Alt-Duisburg“ angewählt haben, denn das Gotteshaus ist geschlossen. Im Netz erwartet die Menschen dann live eine Kurz-Andacht mit Gebet, Lesung und Auslegung der Tageslosung und Musik. Da während des Lockdowns auch in den drei Kirchen der...

  • Duisburg
  • 19.01.21
Kultur
Teamwork: Auf dem sind Doris Kamphausen, Pfarrerin Almuth Seeger und Pfarrer Muthmann an der Kamera (v.l.) bei der Aufnahme des gemeinsamen Gottesdienstes für den 27. Dezember 2020 zu sehen. Auch die weiteren Online-Gottesdienste werden gemeinsam gestaltet.
Fotos: Daniel Drückes
3 Bilder

Drei Evangelische Kirchengemeinden im Duisburger Süden ziehen an einem (Online-)Strang
Gemeinsam in die Wohnzimmer

Die evangelischen Gemeinden Wanheimerort, Wanheim und Trinitatis setzen ihre Kooperation in Sachen Online-Gottesdienste fort. Durch die Verlängerung des Lockdowns bis mindestens zum 31. Januar werden auch in den drei Gemeinden weiterhin keine Gottesdienste vor Ort gefeiert. Schon seit dem vierten Advent stellen die drei Nachbargemeinden im Duisburger Süden deshalb wöchentlich gemeinsame Online-Gottesdienste im Netz zur Verfügung. So kamen die Bildschirm-Gottesdienste, die in der Regel vorab...

  • Duisburg
  • 15.01.21
Ratgeber
Pfarrerin Birgit Brügge, hier umgeben von kleinen „Lutherbotschaftern“, ist am Montag am Servicetelefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg.
Foto: www.bonhoeffer-gemeinde.org

Service-Telefon der evangelischen Kirche Duisburg
Birgit Brügge ist ganz Ohr

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“. Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten. Dies ist jetzt zu Corona-Zeiten leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Pandemie immer montags von 18 bis 20 Uhr...

  • Duisburg
  • 13.01.21
LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt die Pfarrerinnen Dorothee König und Karin Holdmann mit Weihnachtsgruß und Kalender zeigen. 
Foto: privat/König/Holdmann

Krankenhausseelsorgerinnen überreichen Kalender und Weihnachtsgrüße
Orte, die gut tun

Da es in diesem Jahr weder in der Duisburger Unfallklinik noch in den Sana Kliniken und dessen Großenbaumer Seniorenzentrum Weihnachtsgottesdienste geben kann, bringen die evangelischen Pfarrerinnen Karin Holdmann und Dorothee König Patientinnen und Patienten und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenzentrums den Weihnachtsgruß zu ihnen – natürlich mit dem nötigem Abstand und unter Berücksichtigung aller Pandemie-Regeln.  Zu der Aufmerksamkeit gehört ein ansprechender, Mut machender...

  • Duisburg
  • 21.12.20
LK-Gemeinschaft
Pfarrerin Stefanie Brauer-Noss bei den Proben zum Gottesdienst am kommenden Sonntag.

Ehemalige Hattinger Pfarrerin beim ZDF-Gottesdienst
Gottesdienst daheim

Natürlich finden am zweiten Advent, dem Nikolaustag, auch in Hattingen und in Witten Gottesdienste in den Gemeinden vor Ort statt. Aber einige Menschen werden an diesem Tag lieber am Fernseher den Gottesdienst feiern wollen. Für Wittener und Hattinger ist das diesmal vermutlich besonders interessant. Denn der ZDF-Gottesdienst kommt am Sonntag, 6. Dezember, aus Frankfurt und wird von Pfarrerin Dr. Stefanie Brauer-Noss gehalten. Die gebürtige Witten-Annenerin war von 2007 bis 2010 Vikarin bei...

  • Hattingen
  • 02.12.20
  • 1
Kultur
Liebt Sprachen, Musik und Riesen: Hannah Metz wird am Sonntag zur Pfarrerin ordiniert. Foto: Kirchenkreis Essen

Pfarrerin Silke Althaus ordiniert Vikarin Hannah Metz in der evangelischen Kirche Werden
Pfarrerin mit Zukunft

Am Sonntag, 8. November, wird Vikarin Hannah Metz zur Pfarrerin ordiniert. Der Gottesdienst in der evangelischen Kirche beginnt um 10.30 Uhr. „Die Zeit meines Vikariats in der Kirchengemeinde Werden war für mich eine sehr bereichernde und spannende Zeit, gefüllt mit vielen wertvollen Begegnungen und berührenden Momenten. Dafür bin ich sehr dankbar“, zieht Hannah Metz ein positives Fazit der vergangenen Jahre.  Vorfreude auf neue Herausforderungen„Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen...

  • Essen-Werden
  • 05.11.20
  • 1
Ratgeber
Pfarrerin Anja Humbert steht am Montag am Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg Rede und Antwort. .Aufgenommen wurde das Foto 2018 auf einer Station des Jakobsweges, den die Pfarrerin damals in mehreren Wochen mit ihren Hunden gelaufen ist.
Foto: privat

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Pfarrerin Anja Humbert ist ganz Ohr

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“. In der evangelischen Kirche in Duisburg gibt es in „normalen Zeiten“ während der Bürozeiten – dies ist jetzt leider nicht der Fall – Antworten auf diese Fragen. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer montags von 18 bis 20 Uhr besetzt. Dann geben Pfarrerinnen und Pfarrer...

  • Duisburg
  • 18.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
Sabine Röser ist seit dem 1. Juli die neue Pfarrerin in der evangelischen Gemeinde Walsum-Aldenrade. Am Sonntag hat die ihren Einführungsgottesdienst.

Sabine Röser wird am Sonntag als Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde in Walsum-Aldenrade eingeführt
Eine neue Hirtin für die Gemeinde

Ganz neu ist die 56-jährige Sabine Röser zwar nicht mehr im Amt, denn schließlich trat sie ihren Dienst schon am 1. Juli in der evangelischen Gemeinde in Walsum an. Corona hat den Terminkalender auch in den Kirchen durcheinander gebracht, weshalb sich der Einführungsgottesdienst verschob. Am Sonntag, 18 Oktober, um 14 Uhr wird die Einführung in der Evangelischen Kirche Aldenrade, Friedrich Ebert-Straße 141, nachgeholt. Sabine Röser wird dann feierlich, unter den bestehen Hygieneauflagen, vom...

  • Duisburg
  • 16.10.20
LK-Gemeinschaft
Unser Bild zeigt einige Konfis der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis bei der diesjährigen „Pack-Aktion“.
Foto: Sara Randow

Duisburger Konfis packen Winterhilfe für Familien in Tadschikistan
Was braucht es zum Leben?

Als sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis im Duisburger Süden die Frage stellten, was sie zum Leben brauchen, stellten sie fest, dass es Wesentliches im Leben umsonst gibt: Frische Luft zum Atmen, Freunde, Liebe. Dass es Menschen aber auch an den elementarsten Dingen fehlen kann, wurde den Konfis beim Sortieren von Spenden klar, die als Pakete in diesem Jahr nach Tadschikistan verschickt werden. Die Jugendlichen hatten Grundnahrungsmittel wie...

  • Duisburg
  • 20.09.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Pfarrerin Esther Immer wohnt mit ihrer Familie in Homberg-Hochheide, hat in der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg in der Innenstadt viele Jahre lang gewirkt, und jetzt die 46-jährige Pfarrerin als Seelsorgerin im Evangelischen Christophoruswerk in Meiderich tätig. 
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Bei Pfarrerin Esther Immer stehen die Menschen stets im Mittelpunkt
„Ich steh an Deiner Krippen hier“

In Homberg-Hochheide wohnt sie mit ihrer Familie, in der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg hat sie viele Jahre lang gewirkt, und jetzt die 46-jährige Pfarrerin als Seelsorgerin im Evangelischen Christophoruswerk in Meiderich tätig. Und wieder stehen die Menschen im Mittelpunkt ihres Handelns. Am 1. Mai, mitten in der Corona-Pandemie, als es noch strikte Besuchs- und Kontaktverbote gab, hat sie ihren Dienst angetreten. Unterhaltungen gab es nur auf Abstand, mit Schutzmaske oder...

  • Duisburg
  • 29.08.20
Ratgeber
Die Orgel in der Hamborner Friedenskirche ist an den kommenden Sonntagen zum "stillen Gebet" wieder zu hören.

Stilles Gebet an den Mai-Sonntagen und erster Gottesdienst im Juni in der Friedenskirche
Gläubige sind wieder herzlich willkommen

Die evangelische Kirchengemeinde Hamborn öffnet ihre Friedenskirche, Duisburger Straße 174, auch an den nächsten beiden Sonntagen, am 24. Mai und am 31. Mai, jeweils zwischen 9.30 und 11.30 Uhr. Besucher sind zum stillen Gebet und zum Anzünden einer Kerze eingeladen. Anwesend ist auch Pfarrerin Elke Banz, die gerne mit den Menschen ins Gespräch kommt – mit Mund-Nasen-Schutz, den auch die Gläubigen unbedingt beim Kirchenbesuch tragen müssen. Zum ersten Gottesdienst lädt die Gemeinde für Sonntag,...

  • Duisburg
  • 23.05.20
LK-Gemeinschaft
Unser Foto zeigt das Innere der evangelischen Kirche Meiderich, Auf dem Dann. Dir dortigen Seelsorgenden halten stets den "Impuls der Woche" bereit.      Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg, Pickartz

Was in diesen Tagen bewegt
Bei Anruf „Impuls der Woche“

Die Evangelische Kirchengemeinde Duisburg Meiderich richtet sich in der Corona-Virus-Krise schon seit einiger Zeit mit einem „Impuls der Woche“ im Internet an die Menschen. Für die, die keinen Zugang zum Netz haben, gibt es nun auch am Telefon die Mut machenden Gedanken zu Gott und der Welt. Mit einem Anruf unter 0203 / 4519624 sind die Seelsorgenden der Gemeinde mit ihrem aktuellen Impuls der Woche in einer Aufzeichnung zu hören. Aktuell spricht Pfarrerin Monika Gebhardt von Hoffnung und...

  • Duisburg
  • 19.04.20
Ratgeber
Jedes Mal eine neue Botschaft: Die Nachrichten aus dem Himmel spiegeln das Leben wider: Mal fröhlich, mal nachdenklich - aber immer von Herzen.

In der Coronanzeit: Zettelbotschaften zum Abreißen
Hildener "Nachrichten aus dem Himmel"

"Nachrichten aus dem Himmel" von Menschen für Menschen gibt es jetzt an der Erlöserkirche im Hildener Süden an der St. Konrad-Allee / Ecke Kölner Straße.  Vor dem Eingang der Erlöserkirche steht nun ein Zettelhäuschen. Gebaut hat es Krippenbauerin Annette Hiemenz, täglich neu bestückt wird es von Pfarrerin Sonja Schüller. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Jeder Spaziergänger und Lebenslustfinder reißt sich ganz "analog" eine „Nachricht aus dem Himmel“ von dem Zettelblock ab und nimmt ihn mit....

  • Hilden
  • 05.04.20
LK-Gemeinschaft
Pfarrerin Anja Buchmüller-Brand
Foto: Evangelische Kirchengemeinde Neumühl

Vater-Unser-Glocke der Neumühler Gnadenkirche erklingt jeden Sonntag um 10.15 Uhr
Innehalten in tiefer Verbundenheit

Gottesdienste kann man jetzt natürlich auch in der Neumühler Gnadenkirche nicht mehr feiern. Die Glocken aus dem Turm des Gotteshauses am Hohenzollernplatz läuten aber weiterhin. Das hat die Evangelische Kirchengemeinde Neumühl beschlossen, die mit dem zusätzlichen Läuten der Vater-Unser-Glocke sonntags um 10.15 Uhr, also genau zu der Zeit, wenn in den Sonntagsgottesdiensten immer zum gemeinsamen Gebet diese Glocke erklingt, zum Innehalten und zum Sprechen des bekanntesten Gebetes der...

  • Duisburg
  • 29.03.20
  • 1
  • 1
Kultur

Seelsorgerin in Kirchlinde
Pfarrerin Osthaus vor 25 Jahren ordiniert

Pfarrerin Edeltraud Osthaus feierte in der ev. Verheißungskirche in Kirchlinde ihr 25-jähriges Ordinationsjubiläum. Zunächst war sie als Pfarrerin in Marten und Huckarde tätig. Seit 2015 ist sie als Seelsorgerin der Miriam-Gemeinde für den Bezirk Kirchlinde zuständig. Unser Bild zeigt Edeltraud Osterhaus (vorne rechts) mit ihrer Kollegin Claudia Schäfers und Mitgliedern des Presbyteriums. Foto: Schütze

  • Dortmund-West
  • 17.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.