Verabschiedung

Beiträge zum Thema Verabschiedung

Kultur
Ende Juli wurde Conny von Blanckenburg-Braun nach 14 Jahren als pädagogische Fachkraft in der Pestalozzischule Dorsten in den Ruhestand verabschiedet.

Conny von Blanckenburg-Braun verabschiedet
Offene Ganztagsschule bleibt eine Herzenssache

Einmal kommt der Tag und dann ist es soweit. Aber für sie ist der Ruhestand keine Sackgasse. Vielmehr dankbarer Rückblick und Neubesinnung.Vor einigen Tagen, Ende Juli, wurde Conny von Blanckenburg-Braun nach 14 Jahren als pädagogische Fachkraft in der Pestalozzischule Dorsten altersgemäß in den Ruhestand verabschiedet. Eine Pädagogin mit Leib und Seele. Bis zum letzten Arbeitstag war sie in der Ferienbetreuung der Offenen Ganztagsschule der AWO mit einigen Kindern im Gartenprojekt auf dem...

  • Dorsten
  • 04.08.20
Ratgeber
Ein großes Dankeschön und Anerkennung sprachen Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und die Kollegen der Verwaltung an Barbara Zimmermann und Georg Ptacek zu ihrer Verabschiedung in den Ruhestand aus.

Dankeschön an langjährige Mitarbeiter
Abschied im Wickeder Rathaus

Als Politesse bewarb sie sich 1989 bei der Gemeinde, als Ansprechpartnerin für Meldeangelegenheiten, Personalausweise und Pässe kennen sie viele Wickeder.   Am letzten Tag des Monats Juli endete für Barbara Zimmermann ihre 31-jährige Tätigkeit im Wickeder Rathaus. Als Verkäuferin in Neheim und Bürokraft in einem Wickeder Industriebetrieb brachte sie erste Erfahrungen mit und verwies in ihrer Bewerbung darauf, dass ihr der „Umgang mit Menschen vertraut“ sei. Dementsprechend kam zur...

  • Wickede (Ruhr)
  • 31.07.20
Politik
Während seiner ersten Sprechstunde im Marie-Juchacz-Haus in Asseln hat Reiner Kunkel (r.), neu gewähltes Seniorenbeirats-Mitglied der Stadt Dortmund, seinen langjährigen Vorgänger Franz Kannenberg (l.) verabschiedet.

Seniorenbeirat für Asseln und Neuasseln
Reiner Kunkel folgt auf Franz Kannenberg

Während seiner ersten Sprechstunde im Marie-Juchacz-Haus in Asseln hat Reiner Kunkel (im Bild rechts), neu gewähltes Seniorenbeirats-Mitglied der Stadt Dortmund, seinen langjährigen Vorgänger Franz Kannenberg (l.) verabschiedet. Kannenberg war zehn Jahre lang Mitglied des Seniorenbeirates, davon die letzten fünf Jahre dessen Vorsitzender. Die Sprechstunden des Beirats in Asseln finden ab sofort wieder regelmäßig jeden dritten Donnerstag im Monat von 14 bis 16 Uhr in der Asselner...

  • Dortmund-Ost
  • 20.07.20
Vereine + Ehrenamt
Andreas Gora beendet nach 40 Jahren seine Tätigkeit für die AWO.

Abschied nach 21 Jahren als AWO-Geschäftsführer in Dortmund
Das Ende einer Ära: Andreas Gora geht in den Ruhestand

Die Redewendung ist stark strapaziert, aber in diesem Fall trifft sie zu: Bei der AWO in Dortmund endet eine Ära - Andreas Gora geht nach vier Jahrzehnten Arbeit für die AWO und nach 21 Jahren als Geschäftsführer in den Ruhestand. Dabei hatten er und sein früherer Chef nicht geglaubt, dass er mehr als ein halbes Jahr in Dortmund überstehen würde… „1999 fing das an. Mach‘ das auf keinen Fall. Maximal nach einem halben Jahr bist du weg. Du hältst es nicht aus oder wirst rausgeschmissen, sagte...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
Vereine + Ehrenamt
Der Rettungsdienst bedankte sich bei Hans Lemke für sein Engagement.

Leiter des Dortmunder Rettungsdienstes im Ruhestand
Abschied für Dr. Lemke

Mit einer kleinen Rundreise über drei verschiedene Feuer- und Rettungswachen verabschiedete der Dortmunder Rettungsdienst seinen ärztlichen Leiter Dr. Hans Lemke. Nach fast 21 Jahren ging er in den wohlverdienten Ruhestand. Eigentlich wollte er sich von vielen seiner Weggefährten mit einer großen Feier persönlich am Ausbildungszentrum der Feuerwehr verabschieden, der Umstand der Corona-Pandemie ließ dies aber nicht zu. Für die einen ist es Beruf, aber Herzblut, Leidenschaft und für eine...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
Blaulicht
Thomas Hendele verabschiedet Manfred Frorath in den Ruhestand. Der Abteilungsleiter der Kreispolizeibehörde Mettmann wurde mit einem "Opel Blitz" der Polizei (Baujahr 1948) an seinem letzten Arbeitstag zu Hause abgeholt.
Foto: Kreispolizei Mettmann

Kreispolizei verabschiedet Manfred Frorath
"Spuren hinterlassen"

Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat ihren Abteilungsleiter Manfred Frorath verabschiedet. Der 62-jährige Polizeidirektor geht nach fünf Jahren als Polizeichef des dicht besiedeltsten Landkreises der Polizei Nordrhein-Westfalens in den Ruhestand. Landrat Thomas Hendele würdigte in seiner Abschiedsrede die Verdienste Froraths, insbesondere in der Bekämpfung der Wohnungseinbruchs, der Clankriminalität und der Betrugsdelikte zum Nachteil älterer Menschen. Dass er die Polizei "von der Pike auf...

  • Monheim am Rhein
  • 06.07.20
Kultur
Erika Busch-Ostermann (Mitte) war die dienstälteste Lehrerin am Gymnasium Bergkamen.

Gymnasium Bergkamen: Erika Busch-Ostermann wird pensioniert
Wahnsinn: Ein halbes Leben im Schuldienst

Nach 44 ½ Jahren sagte die dienstälteste Kollegin am Städtischen Gymnasium: „Servus“. Erika Busch-Ostermann gehört seit dem 1. Februar 1976 als Lehrerin Schule. Viele Jahrzehnte war sie ausschließlich in der Sportfachschaft tätig, von 1997-2012 für Kunst und seit 2007 zudem für Philosophie zuständig. Die Entscheidung, beruflich den Weg in die Schule zu nehmen, fiel schon in jungen Jahren: „Ich war immer sportbegeistert und wollte mit Menschen arbeiten. Schule hat mir als Schülerin meistens...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.06.20
Politik
Vor 29 Jahren hatte Dr. Kurt Kreiten (links) den Wimpel mit dem alten Logo der Wasserburg von seinem Vorgänger Arthur Hector bekommen. Nun gab Kreiten ihn an seinen Nachfolger Markus Toppmöller weiter.
  2 Bilder

Gottesdienst mit Weihbischof Rolf Lohmann unter freiem Himmel
Kurt Kreiten übergibt Wasserburg-Leitung an Markus Toppmöller

(pbm/cb). Es war eine Premiere zum Abschied: Erstmals ist auf dem großen Vorplatz der Wasserburg Rindern ein Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert worden. Zum Abschied des langjährigen Leiters Dr. Kurt Kreiten feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit Weihbischof Rolf Lohmann eine Messe bei strahlendem Sonnenschein. „Die Stafettenübergabe verläuft nun anders, als geplant. Reduziert, aber doch in einer ganz besonderen Atmosphäre“, begrüßte der Weihbischof die...

  • Kleve
  • 29.05.20
Politik
Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp bedankt sich per Videokonferenz für die Zusammenarbeit bei Nick Barber, dem ehrenamtlichen Bürgermeister von Felixstowe.

Felixstowe verabschiedet ehrenamtlichen Bürgermeister Nick Barber - Stellvertreter Mark Jepson übernimmt ab sofort Amt
Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp bedankt sich per Videokonferenz für Zusammenarbeit

Mal eben nach England fliegen, gehörte für viele Menschen noch vor einigen Monaten zum Alltag. Auch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp besucht jährlich Wesels Partnerstadt Felixstowe. Doch derzeit gestalten sich Reisen nach Großbritannien schwierig. Deshalb schaltete der Rat der Stadt Felixstowe Bürgermeisterin Ulrike Westkamp per Videokonferenz live zu, um ihren Amtskollegen Nick Barber zu verabschieden. Der ehrenamtliche Bürgermeister von Felixstowe, Nick Barber, gab bereits vor einigen...

  • Wesel
  • 28.05.20
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen verabschiedete Fachbereichsleiterin Regine Möllenbeck in den Ruhestand.

Regine Möllenbeck in den Ruhestand verabschiedet
Abschied nach 36 Jahren

Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn war Frohnhausen ihr Revier: Regine Möllenbeck. Nun wurde sie von Oberbürgermeister Thomas Kufen in den Ruhestand verabschiedet. Die - älteren - Frohnhauser kennen Regine Möllenbeck noch als Kursleiterin der Volkshochschule. Gemeinsam mit ihrem Kurs hat sie die Geschichte des Stadtteils erkundet, einen Kalender mit historischen Aufnahmen herausgebracht. Doch das ist viele Jahre her. Und es sollte eine Karriere bei der Stadt Essen folgen. Regine Möllenbeck...

  • Essen-West
  • 13.05.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe
35 Jahre für die „Münze“

Sichtlich genießen konnte Helga Blum ihre Abschiedsfeier, die in gemütlicher Runde im Kollegenkreis in der „Münze“ gefeiert wurde. Seit 1985 war sie als Hauswirtschafterin in der Gruppe Königsgarten (früher Fährhaus genannt) beim Caritasverband Kleve e.V. beschäftigt. Anfang dieses Jahres hat sie sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Kollegen der Hauswirtschaft, Pädagogen aus verschiedenen Gruppen sowie die Mitarbeiter der Verwaltung waren zusammengekommen, um Dank und...

  • Kleve
  • 17.03.20
Vereine + Ehrenamt
Wolfgang Wellnitz (r.) und Wilhelm Schulte waren über Jahrzehnte Ideengeber und Motoren des Heimatausschusses.
  2 Bilder

Neue Spitze im Bürgerschützenverein Horneburg
Wachwechsel im Heimatausschuss

Bei der Jahresversammlung des Heimatauschusses im Bürgerschützenverein Horneburg am 14. Februar im Vereinslokal „Alt Horneburg“ gab Vorsitzender Wolfgang Wellnitz bekannt, dass er sich nach 35 Jahren in die zweite Reihe des Präsidiums zurückziehen wolle. Sein Stellvertreter Wilhelm Schulte machte seinen Platz für einen Nachfolger frei. Als neue Spitze schlugen die Mitglieder dem Schützen-Bataillonsvorstand Peter Joemann und Wilhelm Müschenborn vor. Neben Peter Joemann, Wilhelm Müschenborn und...

  • Datteln
  • 13.03.20
Wirtschaft
Nach über 30 Jahren Tätigkeit am IAT verabschiedet sich Prof. Dr. Josef Hilbert in den Ruhestand.

Institut Arbeit und Technik verabschiedet geschäftsführenden Direktor
Ruhestand für einen Vordenker

Auf über 30 Jahre Tätigkeit am Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen blickte der Soziologe und Gesundheitsökonom Prof. Dr. Josef Hilbert zurück, als er gestern in den Ruhestand verabschiedet wurde. Hilbert baute am IAT den Forschungsschwerpunkt „Gesundheitswirtschaft und Lebensqualität“ auf und leitete das Institut seit 2011 als geschäftsführender Direktor. Sein Team organisierte zum Abschied eine Fachtagung, die Kernthemen seiner Arbeit in den Mittelpunkt stellte....

  • Gelsenkirchen
  • 03.03.20
Vereine + Ehrenamt

Ehrenamt
Abschied von Kurt Stenzel

Nach neun Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit beendete Kurt Stenzel seinen Dienst bei der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes Kleve. Jeden Donnerstag übernahm er den Empfang der Ratsuchenden, gab Hilfestellung bei Antragsformularen und sortierte ebenfalls tütenweise Briefe. Ebenso begleitete er die Ratsuchenden zu Banken und Ämtern, um zur Klärung von Problemen beizutragen. Aufgrund seiner langjährigen beruflichen Tätigkeit im Jobcenter verfügte er über das nötige Fachwissen,...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.03.20
Wirtschaft
Ehrung für langjährige Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung

Langjährige Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung gewürdigt
Jubilarfeier und Verabschiedung

Mitarbeitende des ehemaligen LVR-HPH-Netz Niederrhein wurden nun für ihre langjährige Arbeit für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Kreis Kleve, Kreis Wesel und der Stadt Duisburg geehrte. Zum 1. Januar 2020 sind die drei LVR-HPH-Netze Niederrhein, Ost und West zu einem gemeinsamen LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen (kurz LVR-Verbund HPH) fusioniert. Thomas Ströbele (Fachlicher Vorstand Angebotsentwicklung, LVR-Verbund HPH) und Ralf Peters (Personalvertretung, LVR-Verbund...

  • Kleve
  • 10.02.20
Ratgeber
 Pfarrer Yorck-Peter Wolf in einem Gottesdienst verabschiedet.

Hildener Pfarrer wird verabschiedet
Wolf geht in Pension

Am kommenden Freitag, 31. Januar, wird Pfarrer Yorck-Peter Wolf in einem Gottesdienst verabschiedet und durch Superintendent Frank Weber entpflichtet. Der Gottesdienst findet um 10.30 Uhr in der Friedenskirche, Molzhausweg 2, statt. Im Anschluss gibt es bei einem Imbiss die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit Pfarrer Wolf. Seit 1990 ist er in der Kirchengemeinde Hilden als Gemeindepfarrer tätig. Seit 2002 arbeitet er mit geteilter Pfarrstelle in der Kirchengemeinde und als...

  • Hilden
  • 28.01.20
Ratgeber
Felipe Manrique (Musikschule, Verabschiedung), Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick, Bürgermeister Tobias Stockhoff, Gabriele Schreiber (Lohnbuchhaltung, Verabschiedung), Volker Schütte (Sozialamt, Verabschiedung), Ulrike Znajewski (Zentrales Gebäudemanagement), Regina Jung (Bauordnungsamt, 25-jähriges Dienstjubiläum), Claudia Richter (Zentrale Vergabestelle, 40-jähriges Dienstjubiläum), Annegret Frey (Amt für Familie und Jugend, 25-jähriges Dienstjubiläum).

Feierstunde im Rathaus
Dienstjubiläen und Verabschiedungen bei der Stadtverwaltung Dorsten

In einer kleinen Feierstunde im Rathaus wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten für ihre lange Tätigkeit im öffentlichen Dienst ausgezeichnet bzw. in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Tobias Stockhoff und die Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick sprachen die Auszeichnungen aus und wünschten den angehenden Ruheständlern alles Gute. Auf dem Bild von links nach rechts: Felipe Manrique (Musikschule, Verabschiedung), Personalratsvorsitzende Waltraud...

  • Dorsten
  • 28.01.20
Vereine + Ehrenamt
Pfarrer Ulrich Lammers gemeinsam mit seinen Kollegen Sabine Dumpelnik und Holger Möllenhoff bei der Feier zu seiner Silberordination im Jahr 2012.
  3 Bilder

"Große Dankbarkeit"
Waltrop: Pfarrer Ullrich Lammers wird am 19. Januar verabschiedet

"Danke, dass Sie für uns da waren." Diese Worte hörte Ulrich Lammers oft in den letzten Wochen. Fast 30 Jahre "hütete" der beliebte Pfarrer die evangelische Gemeinde in Waltrop. Im November 2019 ging er in den wohlverdienten Ruhestand. Beim diesjährigen Neujahrsempfang am Sonntag, 19. Januar, erfolgt nun die offizielle Verabschiedung im Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche. "Ich empfinde ein großes Gefühl der Dankbarkeit, dass ich meinen Traumberuf ausüben und so interessante und...

  • Waltrop
  • 17.01.20
Vereine + Ehrenamt
Ein Leben für die Musik.
  3 Bilder

Verdienter (Un)Ruhestand
Datteln: Ein Leben für die Musik - Dattelner Musikschulleiter Christoph Vatheuer verabschiedet

"It's time to say goodbye" - mit Glanz und Gloria, Musik und noch mehr herzlichen Worten wurde Christoph Vatheuer als langjähriger Musikschulleiter der Stadt Datteln verabschiedet. 120 Freunde und Wegbegleiter sowie langjährige Chor- und Musikschulmitglieder ließen es sich nicht nehmen, an der berührenden Abschiedsfeier in der Stadthalle Datteln teilzunehmen. Musik lag in der Luft, wo auch immer Christoph Vatheuer in Erscheinung trat, ob als Leiter der Musikschule Datteln, als Chorleiter, in...

  • Datteln
  • 14.01.20
Vereine + Ehrenamt
Jürgen Pohl mit Bürgermeister Christoph Tesche.

Recklinghausen: VHS-Leiter Jürgen Pohl verabschiedet sich

Seit fast 20 Jahren ist Jürgen Pohl das Gesicht der Volkshochschule. Jetzt geht der 65-jährige Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand. Im Willy-Brandt-Haus gab er seinen Ausstand. Zunächst war Jürgen Pohl seit 1988 in den Bereichen Zweiter Bildungsweg und Jugendvolkshochschule als Studienleiter in der VHS als tätig, bis er 2002 als Leiter der Volkshochschule für den Bereich Politik und Gesellschaft verantwortlich wurde. „Jürgen Pohl hat immer hohe Qualitätsansprüche gehabt und für...

  • Recklinghausen
  • 23.12.19
Politik
Ein Lächeln für die Abschiedsrede von Frank Baranowski für Martin Harter.

Martin Harter verabschiedet
„Mir hat es viel Spaß gemacht“

Nach seiner letzten Ratssitzung als Gelsenkirchener Stadtbaurat ist Martin Harter am Donnerstagabend offiziell von Oberbürgermeister Frank Baranowski verabschiedet worden. Dabei bedankte sich der Verwaltungschef für die Arbeit der zurückliegenden fünf Jahre und erinnerte daran, dass im von Harter verantworteten Vorstandsbereich die großen Themen der Stadt, die großen Themen der Zeit behandelt werden, deren Bedeutung in Zukunft noch weiter zunehmen werden, und nannte als Beispiele die Themen...

  • Gelsenkirchen
  • 20.12.19
Vereine + Ehrenamt

Nach 17 Jahren ist Schluss

Die Mitarbeiter des Offenen Ganztages (OGS) der Geschwister Devries Grundschule verabschiedeten ihr Teammitglied Elvira Kammann in den Ruhestand. Nach 17 Jahren scheidet diese nun aus der OGS aus. In einer kleinen Feierstunde nahmen sowohl die Betreuungskinder als auch der Schulleiter und die Mitarbeiter der OGS von ihrer Kollegin Abschied. Caritas OGS-Fachdienstleiter Detmar Pommering bedankte sich bei der langjährigen Mitarbeiterin für ihren Einsatz und ihren stets freundlichen und...

  • Uedem
  • 18.12.19
LK-Gemeinschaft
Gudrun Giesick (links) sichtlich gerührt bei der Verabschiedung durch Bürgermeisterin Imke Heymann.

Am 5. November war ihr letzter Arbeitstag - Gudrun Giesick in den Ruhestand verabschiedet
Nach 4.000 Gerichtsverfahren ist Schluss

Am 5. November war ihr letzter Arbeitstag: Gudrun Giesick in den Ruhestand verabschiedet Ennepetal. Nach fast 40 Jahren bei der Stadt hat Gudrun Giesick fertig: Am vergangenen Donnerstag hatte sie ihren letzten Arbeitstag. Sie begann im August 1980 bei der städtischen Jugendpflege und organisierte Ferienspaßaktionen, Freizeiten und kümmerte sich um die städtischen Jugendheime. Als man sie nach zehn Jahren fragte, ob sie nicht die vakante Stelle als Jugendgerichtshelferin übernehmen möchte,...

  • Ennepetal
  • 06.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.