Schwerte: Ratssaal im Rathaus gesperrt

Anzeige
Wie die Schwerter Stadtverwaltung mitteilt, ist der Sitzungssaal im Rathaus I bis auf weiteres gesperrt. Hintergrund für die Sperrung ist in die Decke eingedrungene Feuchtigkeit, die in Verbindung mit dem jahreszeitlich bedingten Temperaturgefälle zu einem Austrag von Mineralien aus dem Putz geführt hat. Fachleute sprechen von „Salzausblühungen“. Dadurch wurde die Materialeigenschaft des Putzes in der Art verändert, dass der Haftverbund im Putz selbst und zwischen Putz und Trägermaterial nicht mehr gegeben ist.

"In Verbindung mit dem sich an gleicher Stelle befindenden und größer werdenden Riss, muss jederzeit mit dem Herabfallen der geschädigten Putzfläche gerechnet werden“, heißt es in einer schriftlichen Verfügung des Zentralen Immobilienmanagements der Stadtverwaltung. Und weiter: "Da die geschädigte Putzfläche Bestandteil der gewölbten Deckenkonstruktion ist und im Druckbereich dieser liegt, kann die Auswirkung eines Ablösens der geschädigten Stelle auf die gesamte Deckenkonstruktion nicht hinreichend beurteilt werden.“

Wenngleich die Decke über der Empore nicht mit der Decke über dem Ratssaal verbunden und in diesem Bereich auch nicht mit Schäden an der Decke zu rechnen ist, werden die Vibrationen aus dem Begehen in das Dachtragwerk - und damit auch in die Decke über dem Ratssaal - übertragen. Aus diesem Grund ist die Empore ebenfalls als Verkehrsweg bis auf weiteres tabu.

Ohnehin war im kommenden Jahr geplant, mit der Sanierung des Daches des im Jahre 1914 erbauten und unter Denkmalschutz stehenden Verwaltungsgebäudes zu beginnen, um dann im weiteren Verlauf eine umfassende Sanierung fortzusetzen. „Im Benehmen mit dem Rat der Stadt Schwerte werden wir Anfang nächsten Jahres die weiteren notwendigen umfassenden Sanierungsmaßnahmen einleiten“, erklärt Erster Beigeordneter Hans-Georg Winkler. Zunächst wird mit dem kürzlich gegründeten Baubeirat in seiner bereits für den 30. Januar 2018 terminierten Sitzung der weitere Weg der Sanierung beraten.

Derzeit werden Tagungsorte für die Sitzungen des Rates und seiner Ausschüsse gesucht. Die Stadtwerke Schwerte haben sich schon bereit erklärt, bei einigen Terminen auszuhelfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.