Schwerte: Graffitikünstler freuen sich auf Samstag

Anzeige
Freuen sich auf Samstag: Die 24 Jugendlichen, die das Graffiti-Projekt in der Bahnhofsunterführung Wirklichkeit werden lassen. (Foto: Stadt Schwerte)
Die Vorfreude aller Beteiligten ist schon groß. Die 24 teilnehmenden Jugendlichen, die am Samstag (17. Juni) in einem Graffiti-Projekt die Bahnhofsunterführung gestalten - im „Streetlife“ des Vereins für Soziale Integrationshilfen (VSI), trafen sich kürzlich zu einem ersten Kennenlernen und Anprobieren der „Arbeitskleidung“.

Unter der Leitung von Jascha Goldenbogen und Frederik Schneider, den Graffiti-Künstlern von „Faktor Ruhr“, üben die Jugendlichen auch in den kommenden Tagen noch den Umgang mit der Spraydose. Peter Blaschke, Quarterback des VSI, und Judith Bäcker - vom Jugendamt der Stadt Schwerte, sind schon jetzt begeistert vom großen Engagement der Jugendlichen und freuen sich, dass es bald losgeht.

Neugierige, die den Jugendlichen am 17. Juni über die Schulter blicken möchten, dürfen sich ab 18 Uhr gerne von der Kreativität der jungen Künstlerinnen und Künstler überzeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.