Erpresser in Thüringer SPD

Anzeige
Weder in Abrede stellen, noch möchte ich mich mit Erpressungen der SPD von außen befassen, wenn es um die Konsolidierungsverhandlungen zur Landesregierung geht.

Da reicht es mir schon, wenn in der Presse steht, dass einerseits SPD-Mitglieder für eine Schwarz-Rote Regierung sind OHNE Christine Lieberknecht . Besonders schlimm anderereseits ist, wenn SPD-Mitglieder mit Parteiaustritt drohen, falls eine Rot-Rot-Grüne Landesregierung zustande kommen würde.

Wenn es Erpresser gibt, sollte man sich von diesen trennen, weil diese immer wieder als Erpresser auftreten können und einer echten inhaltlichen Auseinandersetzung entgegenstehen werden! Das ist in keiner Weise eine Hilfe!

Es zeigt allerdings eine Zerrüttung innerhalb der SPD, welche der Wahlschlappe eine ganz besondere Note gibt. Wer so erpresst und dazu auch echt stehen würde, ist meines Erachtens wohl ein Formal-Mitglied.

Das erinnert mich an die SED-Austritte von 1.800.000 Mitgliedern nach der Wende. Einerseits hatten diese in irgendeiner Weise diese Partei ja mitgeprägt, sich aber dann abgewandt und mit dem Finger auf die Gebliebenen 200.000 gezeigt, sich dadurch klar distanzierend (oder still abgetaucht). Das sind für mich auch Formal-Mitglieder.
Sie werden in Anspruch nehmen, sich total geändert zu haben.
Dass die LINKE grundsätzlich zumindest als Kooperationspartner Anerkennung findet, wird von ihnen schon aus dem Grund angezweifelt, weil man ja gefragt werden könnte: Weshalb bist Du nicht mehr dabei!

Für erpresserische SPD-Mitglieder kann es parallel dazu auch sein, dass sie praxisfremd anderen und auf jeden Fall der LINKEN kein echtes Ankommen im einigen Deutschland zugestehen.



_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.