Feuerwehr suchte "unbekannte Rauchentwicklung"

Anzeige
Sprockhövel: Hohe Egge | Nachdem ein Anwohner der Rettungsleitstelle eine Rauchentwicklung gemeldet hatte, alarmierte diese am späten Dienstagabend gegen 21:30 Uhr die Löschzüge Haßlinghausen, Hiddinghausen und Schmiedestraße. 25 Feuerwehrleute der Feuerwehr Sprockhövel begaben sich zu Ihren Gerätehäusern und in den Einsatz. Ein Rettungswagen sowie ein Fahrzeug der Polizei waren ebenfalls eingesetzt.

Über zwei Stunden lang versuchten die Feuerwehrleute unter Leitung des Einsatzleiters Marc Stoltenberg vergeblich, die im Bereich der Autobahntrasse gemeldete unbekannte Rauchentwicklung ausfindig zu machen. Es konnte jedoch nichts festgestellt werden.

Der Einsatz endete gegen Mitternacht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.