Erinnerung an Geschichte des Unnaer Kirchplatzes

Anzeige
von linkgs: Hans-Peter Wigger, Jürgen Düsberg und Jürgen Korvin (Foto: Jörg Stengl)
Unna: Kirchplatz |

„Das ist der letzte Stein im Rahmen der Neugestaltung des Kirchplatzes“

, meinte Hans-Peter Wigger, Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung der Stadtkirche Unna. Zusammen mit seinen Vereinskollegen Jürgen Düsberg und Jürgen Korvin freute er sich über die Anbringung der Info-Tafel an der Bruchsteinmauer am Kirchplatz.
Damit soll an die Geschichte des Platzes erinnert werden, der bis 1820 ein Friedhof war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.