Unnas Kampfsportler statten Palaiseau einen Besuch ab

Anzeige
Unna/Palaiseau. Die Judoka der Judo-Kampfgemeinschaft Hellweg und die Karateka des Nippon-Karate-Sport-Vereins Unna waren zu Besuch in Unnas Partnerstadt Palaiseau. Ziel sollte sein, zur neuen Karateabteilung des französischen MJC (Maison de la Jeunesse et da la Culture) einen Kontakt für einen erfolgreichen Austausch in Zukunft zu knüpfen. Nach dem sich die alte Karateabteilung des MJC aufgelöst hatte, entstand dort vor zwei Jahren unter einem neuen Trainerteam eine neue Abteilung. Laurent Roussel, Präsident der dortigen Judoabteilung und langjähriger guter Freund der Karateka, initiierte das diesjährige Treffen der beiden Vereine. Neben gemeinsamen Ausflügen wurde auch zusammen trainiert. Im kommenden Jahr wird es in Unna eine Fortsetzung geben. Dann jedoch mit einem besonderen Ereignis: dem 20-jährigen Jubiläum des Unna-Palaiseau-Austausches der beiden Judovereine JKG Hellweg und MJC Palaiseau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.