'Der Islam gehört nicht zu Deutschland, integrierte Muslime schon!'

Anzeige
Unna, 04.04.16.

Der Islam-Experte Pierre Jung, der Sprecher der AfD Hamm, berichtete heute vor einem interessierten Publikum in Unna über den Islam, die Berichte über und die Verhaltensweise von Mohammed.

Ziel der Veranstaltung, die vom AfD-Kreisverband Unna ausgerichtet wurde, war eine offene Diskussion ohne Scheuklappen und Sprechverbote.

So sagte Pierre Jung eindeutig, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre, wohl aber berufs- und kulturintegrierte Muslime.

Dazu Michael Schild, Sprecher der AfD im Kreisverband Unna: 'Jede Religion, auch der Islam, muss es sich in einer demokratisch-aufgeklärten Gesellschaft gefallen lassen, kritisiert zu werden. Dazu gehört auch die Frage, ob sich ein konservativ ausgelebter Islam mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung verträgt!'
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.