Rechter Terror in Deutschland – Lesung im ZIB

Anzeige
Am Mittwoch, dem 20. März um 19.30 Uhr liest der Autor Olaf Sundermeyer im ZIB aus seinem Buch „Rechter Terror in Deutschland“. Die Lesung ist Teil einer Veranstaltungsreihe zur „Internationalen Woche gegen Rassismus“ und wird vom „Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Unna“ organisiert. Nach Lünen, Werne, Bergkamen und Schwerte kommt Olaf Sundermeyer nach Unna. Ziel der Reihe ist es, die Aktivitäten gegen den rassistischen Extremismus im Kreis weiter zu vernetzen. Mitveranstalter in Unna ist der „Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus".

Der Autor hat nach jahrelangen Recherchen im rechtsextremistischen Umfeld einen wichtigen Beitrag zur politischen Entwicklung in Deutschland nach der Wende 1989 verfasst. Er zeichnet in seinem Buch ein exaktes Bild der Strategien rassistischer Parteien und Gruppierungen. Seine Analysen machen deutlich wie wichtig das bewusste politische Handeln in allen Bereichen der demokratischen Gesellschaft ist. Erst ein allgemeines Desinteresse am demokratischen Gemeinwesen, ermöglicht es rassistischen Gruppen im öffentlichen Raum mit Mitteln der Gewalt an Einfluss zu gewinnen.

Der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus in Unna ist ein Demokratieprojekt und entwickelt kreative Aktionsformen, um im öffentlichen Raum deutliche Zeichen zu setzen. Rechtsextremer Rassismus bedeutet auf Gruppen bezogene Menschenfeindlichkeit. Damit mit diese in Unna keinen Platz hat, können sich Interessierte am Mittwochabend auch über Möglichkeiten der Mitwirkung informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.