TV-Moderator Gockel im Bettermann-Zentrum Menden auf Einladung der AfD - Saal platzt aus allen Nähten

Anzeige
Menden, 07.04.16:

Der bekannte ehemalige TV-Journalist Hans-Hermann Gockel aus Bielefeld kam heute Abend einer Einladung der AfD des Märkischen Kreises und befreundeter Kreise, darunter auch der Kreisverband Unna, nach und berichtete aus seinem Buch 'Finale Deutschland'.

Dabei sprach er gemäß seinem Motto - Besser ein Knick in der Karriere, als ein Knick im Rückgrat - Klartext zum Thema Flüchtlinge und illegale Migration.

Anhand zahlreicher Beispiele schilderte er das Ausufern der Willkommenskultur im Vergleich zu den prekären Verhältnissen vieler Deutscher.

Die 'Freiheit des Wortes und der Meinung' waren ihm dabei eine Herzens- und Verstandesangelegenheit.

Schulze, der AfD-Chef des Märkischen Kreises, hatte den Ort der Veranstaltung aufgrund schlechter Erfahrungen mit der sogenannten Antifa lange geheim gehalten. Diese Strategie hatte durchschlagenden Erfolg, der Saal platzte aus allen Nähten.

Vor dem Eingangstor hatten sich einige Demonstranten aus dem linken Spektrum gesammelt, um gegen die Veranstaltung zu protestieren.

Dazu der AfD-Sprecher des unterstützenden Kreisverbandes Unna, Michael Schild: 'Immerhin waren sie friedlich! Hoffentlich bleibt das auch bei unserer Demo in Unna so!'
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.