SuS-Marathonies und Ultraläufer starten in Münster und Plettenberg

Anzeige
Knackige 73 Kilometer lief Andreas Amberger beim Ultramarathon in Plettenberg. (Foto: privat)

Drei Mitglieder des SuS Oberaden waren unter den 2.700 Startern, die in Münster am Volksbank-Marathonlauf teilnahmen.

Dagmar Schlüter (W50) blieb mit 3:59:26 Std erstmals unter der begehrten Vier-Stunden-Marke und konnte bei ihrem 3. Marathon sich damit unter die besten 20 SuS’lerinnen einreihen.

Ehemann Andreas Schlüter (M50) kam nach 4:24:36 Std über die Ziellinie, Manfred Vajnberger (M45) gelang mit 4:28:20 Stunden eine neue persönliche Bestzeit.

Ultralauf in Plettenberg


Andreas Amberger (M45) kam aus Plettenberg mit schweren Beinen aber glücklich zurück. Dort hatte er die 73 Kilometer-Ultrastrecke mit 2.000 Höhenmetern in 9:01:40 Stunden abgeschlossen. Seiner Meinung nach war dieser P-Weg-Ultramarathon anspruchsvoller als der Rennsteiglauf in Thüringen, den er ebenfalls schon absolviert hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.