Teilnehmerrekord beim Jiu Jitsu Jahresabschlusslehrgang in Holzwickede

Anzeige
Die Mitglieder des Judo Clubs Holzwickede (v.l.n.r.) Frank Reinecke, Jochen Möller, Lion Otto, Michael Otto, Tim Höttemann, Ute Eils, Allan Grunenberg, Jelena Reinecke freuten sich über den Teilnehmerrekord. (Foto: privat)

Der traditionelle Jahresabschlusslehrgang der Jiu Jitsu Union NW in Holzwickede war mit 8 Teilnehmern der Jiu Jitsu Abteilung des Judo Club Holzwickede vertreten.

Auch dieses Jahr zeigte sich der Club als ein professioneller Gastgeber. Für die sportlichen Aktivitäten war nicht nur eine große Matte vorbereitet, sondern auch ein umfangreiches Buffet mit Getränken und Salatspenden für die Teilnehmer, Referenten und Offiziellen des Lehrgangs.

Als Referenten waren geladen, Peter Schneider (9. Dan Jiu Jitsu), Rene Roese (3. Dan Go Ju Ryu Karate) mit seinem Partner Thomas und Meister Kim (9. Dan Teakwondo).

Der Lehrgang war auf 3 ½ Stunden angesetzt wobei jeder Referent eine Stunde lang sein Thema mit den Teilnehmer trainieren konnte.

Meister Kim zeigte Teakwondo und legte Wert auf ein intensives Dehnprogramm um die Techniken auch mit vollem Einsatz trainieren zu können.

Rene hatte das Thema Karate Kata und deren Anwendung als Thema. Im Karate werden u. a. intensiv Katas geübt, bei denen eine Abfolge von Karate Techniken demonstriert wird, gegen einen imaginären Gegner.

Rene Roese zeigte hier Abwehrvarianten in der Anwendung am Partner, die sogenannte Bunkai, das von den Teilnehmern fleißig geübt wurden.

Peter Schneider demonstrierte diverse Hebeltechniken, die vor allem in der Anwendung als Kontrolltechniken für den Transport von Gegnern geeignet sind und Varianten an Hebeln für den Übergang in den Boden, um den Partner dann dort zu fixieren.

Mit 116 Teilnehmer konnte in diesem Jahr ein Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Erfreulich war das auch viele Sportler aus anderen Verbänden und Kampfsportarten am Lehrgang teilnahmen. Es wurde intensiv mit viel Spaß die Techniken geübt und am Ende des Lehrgangs fanden noch diverse Ehrungen statt.

Den Lehrgang rundete ein gemütliches Beisammensein ab, wo gemeinsam noch gefachsimpelt werden konnte. Mit neuen Eindrücken verließen die Teilnehmer dann am Abend den Lehrgang. Eine Neuauflage für nächstes Jahr ist in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.