36-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

Anzeige
Velbert: Titschenhofer Straße | Bei einer Auseinandersetzung zweier Männer am Freitagabend auf der Titschenhofer Straße in Neviges wurde ein 36-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt. Der 20-jährige Angreifer ließ sich von der Polizei widerstandslos festnehmen.
Aufgrund familiärer Beziehungsstreitigkeiten soll es zwischen den beiden Kontrahenten schon häufiger zum Streit gekommen sein. Diesmal kam es zur Eskalation. Bei einer Auseinandersetzung auf offener Straße zog der körperlich uterlegene 20-Jährige - nach eigenen Angaben zur Selbstverteidigung -
gegen 21.30 Uhr ein Klappmesser und stach auf den 36-Jährigen ein. Der ging schwer verletzt zu Boden und musste nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen in eine Wuppertaler Klinik gebracht werden. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Ärzte nicht.
Die Velberter Polizei leitete ein Strafverfahren ein, die Staatsanwaltschaft entschied nach erster Bewertung auf gefährliche Körperverletzung. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen, Motiven und Rechtfertigungen dauern zurzeit noch an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.