Messerstecherei

Beiträge zum Thema Messerstecherei

Blaulicht

31-Jähriger mit Messer schwer verletzt
Mutmaßlicher Täter stellt sich der Hagener Polizei

Wie bereits berichtet, wurde am Freitagnachmittag (20.11.2020) ein31-jähriger Mann in der Alleestraße durch mehrere Messerstiche schwer verletzt. Umfangreiche Ermittlungen der eingesetzten Mordkommissionen führten rasch zur Identität des 22-jährigen mutmaßlichen Täters. Dieser stellte sich am Samstagnachmittag (21.11.2020) in Begleitung seines Rechtsanwalts bei der Hagener Polizei. Er wurde festgenommen. Das Motiv für die Tat ist derzeitGegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das...

  • Hagen
  • 22.11.20
Blaulicht
Foto: Pixabay

Polizei Bochum
Herne/Kleve/Arnheim(NL)/ Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei - Tatverdächtiger in den Niederlanden festgenommen!

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum Wie bereits berichtet, wurden zwei Männer am 15. November 2020 (Sonntag) in Herne durch Messerstiche schwer verletzt. Der Täter flüchtete vom Tatort. Gegen 10.00 Uhr kam es in einer Wohnung an der Bahnhofstraße in Baukau zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Zwei Männer (33 und 40 Jahre, beide aus Herne) wurden bei der Auseinandersetzung durch den Einsatz eines Messers schwer verletzt,...

  • Herne
  • 18.11.20
Blaulicht
Foto: © Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Nach einer Messerstecherei mit zwei Schwerverletzten sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen - eine Mordkommission ermittelt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum Zwei Männer wurden am Sonntag, 15.11.2020, in Herne durch Messerstiche schwer verletzt. Der Täter ist flüchtig. Die Polizei setzte eine Mordkommission ein. Gegen 10.00 Uhr kam es in einer Wohnung in der Bahnhofstraße in Baukau zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Zwei Männer (33 und 40 Jahre, beide aus Herne) wurden bei der Auseinandersetzung durch den Einsatz eines Messers schwer...

  • Herne
  • 16.11.20
Blaulicht

Beziehungstat in Wetter
44-Jähriger Herdecker durch Messerstiche schwer verletzt

Am Dienstag wurde ein 44-jähriger Herdecker durch einen 28-Jährigen Mann durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen erschien der 28-Jährige am Dienstag, gegen 17 Uhr, an der Wohnung seiner Ex-Lebensgefährtin an der Alten Bahnhofstraße in Wetter.Als er hier auf den 44-Jährigen traf, griff der Täter den Mann unvermittelt mit einem Messer an und verletzte diesen schwer. Die 27-jährige Lebensgefährtin flüchtete währenddessen aus der Wohnung und ließ über...

  • Wetter (Ruhr)
  • 04.11.20
Blaulicht

Hörde
Nach tödlichem Messerstich: Polizei sucht Person, die einen Teil der Tat gefilmt hat

Ein Video zeigt 30 Sekunden des tödlichen Streits in Hörde in der Halloweennacht. Nach der Tat sucht die Polizei nun nach bestimmten Zeugen. Es geht um den Verfasser eines Videos, das der Polizei jetzt vorliegt. Das Video stammt aus der Tatnacht und zeigt etwa 30 Sekunden der Tat.  Aufgenommen wurde es offensichtlich von der Hörder Brücke aus. Im Hintergrund sind zwei Personen - vermutlich jugendlichen Alters - zu hören, die sich in mazedonischer Sprache unterhalten. Eine der Personen dreht...

  • Dortmund-Süd
  • 03.11.20
Blaulicht
Am 23. Februar 2018 endete auf dem Parkdeck der Streit zweier Teenager für ein 15-jähriges Mädchen tödlich. Nun war der Bahnhof in Hörde in der Halloweennacht erneut Ort einer tödlichen Auseinandersetzung. Ein 41-Jähriger wurde erstochen.

Hörde
Tödliche Messerattacke: Verdächtige aus Gewahrsam entlassen - "Notwehr kann zu jetzigem Zeitpunkt zumindest nicht ausgeschlossen werden"

Dramatische Szenen spielten sich in der Halloweennacht am Hörder Bahnhof ab - mit tragischem Ende: Ein 41-Jähriger starb nach einer Auseinandersetzung an seinen schweren Stichwunden, sein 24-jähriger Sohn wurde ebenfalls durch Messerstiche verletzt. Einen Tag nach dem Tötungsdelikt hat die Staatsanwaltschaft nun neue Erkenntnisse. Die zwei Verdächtigen werden außerdem aus dem Gewahrsam entlassen. Wie bereits berichtet, war es am 1. November, gegen 0.50 Uhr, in Höhe des Bahnhofs Hörde zu der...

  • Dortmund-Süd
  • 02.11.20
Blaulicht

Hörde
Vater stirbt nach Messerattacke, Sohn ist außer Lebensgefahr

Bei einer Auseinandersetzung am Bahnhof Hörde wurden in der Nacht zu Sonntag ein Vater (41) und sein Sohn (24) mit Messerstichen verletzt. Der Vater verstarb in den frühen Morgenstunden aufgrund seiner schweren Verletzungen. Zwei 19-Jährige Dortmunder meldeten sich in der Nacht freiwillig bei der Polizei und räumten eine Beteiligung ein.  Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mitteilten, war es am 1. November, gegen 0.50 Uhr, in Höhe des Bahnhofs Hörde zu einer körperlichen...

  • Dortmund-Süd
  • 01.11.20
Blaulicht
Die Beamten konnten den mutmaßlichen Messerstecher stellen. Der Mann wurde in die JVA überstellt. Es wird bereits wegen Eigentumsdelikten gegen ihn ermittelt, ein Haftbefehl lag diesbezüglich bereits vor.

Streit unter Anwohnern der Bruchstraße eskaliert - Mutmaßlicher Messerstecher an JVA überstellt
32-Jähriger in Stoppenberg nach Messerattacke verletzt im Krankenhaus

Der Streit endete blutig und mit schweren Verletzungen für einen 32-jährigen Stoppenberger. Am späten Abend des gestrigen Tages (26.  Oktober 23 Uhr), kam es an der Bruchstraße zu einem Streit zwischen Anwohnerneines Mehrfamilienhauses. Die Situation eskalierte und der 32-jährige Mann wurde dabei schwer verletzt.  Von seinem 48-jährigen Nachbarn und dessen 36-jährigem Neffen. Die beiden attackierten den 32-Jährigen,  wobei der 36-Jährige hierbei wiederholt mit einem Messer auf den...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
Blaulicht

37-Jähriger mit Messerstichen schwer verletzt - Mordkommission ermittelt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11.10., 00:42 Uhr) erhielt die Leitstelle der Polizei in Warendorf Kenntnis über eine Schlägerei vor einem Kiosk an der Nordstraße in Ahlen. Das sofort eingesetzte Einsatzfahrzeug der Polizei und ebenfalls verständigte Rettungskräfte fanden dann kurze Zeit später den augenscheinlich durch Messerstiche schwer verletzten 37-jährigen Mann auf der Straße liegend. "Wir erhielten schnell Hinweise darauf, dass es zwischen dem Opfer und vermutlich vier weiteren...

  • Marl
  • 11.10.20
Blaulicht

Nach Messerstecherei, 20-Jähriger in Untersuchungshaft

Aufgrund der ersten Ermittlungsergebnisse wurde beim Polizeipräsidium Münster eine Mordkommission eingesetzt. Intensive Ermittlungen und Zeugenaussagen brachten die Beamten auf die Spur eines 20-Jährigen. Der Münsteraner soll dem Bochumer Verletzungen im Gesichts- und Kopfbereich zugefügt haben. Polizisten nahmen den 20-Jährigen am Freitag (11.9.) fest. Ein Richter folgte am Samstag (12.9.) dem Antrag der Staatsanwaltschaft, erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und...

  • Marl
  • 13.09.20
Blaulicht

Brutale Attacke
Hund stirbt nach Messerstichen

Der Hund, ein Boxer-Mischling, einer 32-jährigen Frau aus Witten und der Hund eines 57- jährigen Bochumers gerieten auf einer Hundewiese in Witten-Herbede in einen Kampf. Der Bochumer versuchte, die beiden Tiere zunächst mit einfacher körperlicher Gewalt zu trennen. Anschließend stach er mit einem mitgeführten Messer zwei bis drei Mal auf den Hund der Frau ein. Dieser ließ dann von dem kleineren Hund, einem Zwergspitz-Mischling, ab. Der große Hund wurde durch die Stiche schwer verletzt...

  • Witten
  • 14.08.20
Blaulicht

Täter wird vorläufig festgenommen
Hagen: Mann sticht 57-Jährigem mit Messer in den Nacken

Ein 38-jähriger Mann hat am Mittwochmorgen (12. August) einen 57-Jährigen in der Innenstadt mit einem Messer verletzt. Beide Personen hielten sich gegen 9.05 Uhr in der Mittelstraße auf. Nach ersten Erkenntnissen ging der 38-Jährige plötzlich auf den 57-Jährigen zu und stach ihm von hinten mit einem kleineren Küchenmesser in den Nacken. Im Anschluss flüchtete der Täter in Richtung Johannis-Kirchplatz. Mehrere Zeugen beschrieben den Mann der Polizei und er konnte im Zuge der sofort...

  • Hagen
  • 12.08.20
Blaulicht

Messerstiche und Faustschläge
Zwei Gladbecker rasten beim Streit um Vorfahrt aus

Zwei Männer sind am Dienstag (14. Juli) um 20.30 Uhr bei einem Streit um die Vorfahrt an einer Kreuzung so aneinandergeraten, dass einer ein Messer zückte und den anderen damit leicht verletzte. Ein 25-Jähriger aus Gladbeck war mit seinem Auto auf der Horster Straße unterwegs, als ein 26-Jähriger aus Gladbeck aus der Boystraße auf die Horster Straße fuhr. Einige Meter weiter hielten beide an und stritten sich um die Vorfahrt. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der...

  • Gladbeck
  • 15.07.20
Blaulicht
Symbolbild.

Mülheim Innenstadt Auseinandersetzung zweier Männer mit Folgen
Opfer verstirbt nach Messerstich

Update: Am Mittwoch, 15. Juli, teilt die Staatsanwaltschaft und die Polizei mit, dass das schwerverletzte Opfer, ein 39-jähriger Mann, an seinen schweren Verletzungen am Dienstagabend, 14. Juli, verstorben ist. Der Grund für seinen Tod ist der Messerangriff am 7. Juli vor dem Hauptbahnhof. Bericht vom 8. Juli: Gestern Abend am 7. Juli,  kam es gegen 19.30 Uhr auf dem Dieter-aus-dem-Siepen-Platz zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 39-jähriger Deutscher schwer verletzt wurde. Zwischen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.20
  • 1
Blaulicht

Festnahme nach Messerstecherei
Verdächtiger in U-Haft

Am frühen Sonntagmorgen, 21. Juni, kam es auf der Eppinghofer Straße in der Nähe des dortiges Kiosk zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 40-Jährigen und einem zunächst unbekannten Mann, bei der der 40-Jährige mit einem Messer schwer verletzt wurde. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt Mülheim wurde nun ein 26-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. Er befindet sich derzeit in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.07.20
Blaulicht
Die Polizei sucht Messerstecher in Hagen.

Messerangriff am Märkischen Ring
Unbekannte rammen 21-Jährigen Messer in den Oberschenkel: Polizei Hagen sucht Zeugen

Am Mittwoch, 17. Juni, kam es zu einer Körperverletzung am Märkischen Ring. Nach bisherigen Ermittlungen hielt sich dort gegen 18 Uhr ein 21-Jähriger zwischen der Adolf- und der Gertrudstraße auf. Hier sprachen ihn zwei unbekannte Männer an. Einer bat sein Opfer darum, kurz mit ihm reden zu können. Unmittelbar darauf erhielt der Hagener einen Messerstich in den Oberschenkel. Die zwei Unbekannten ergriffen die Flucht in Richtung Altenhagen. Der Leichtverletzte wurde wenig später in ein...

  • Hagen
  • 18.06.20
Blaulicht
2 Bilder

Messerangriff in Freisenbruch
Beziehungstat im Immengarten

Gegen 11.40 uhr rasten viele Polizeiwagen die Rodenseelstrasse hinauf durch das Haferfeld und Zweibachegge. Dort riegelten sie die Strasse und Hofeinfahrt zum Mergelweg ab. Die anderen Wagen fuhren zum Wendeplatz vom Immengarten. Notarztwagen und Krankenwagen fuhren bis zur Hausnummer 47 vom Immengarten. Ich gehe den Weg immer mit Stevie , da wir dann runter zum Friedhofseingang Märkische Strasse laufen. Als die Polizeiwagen an uns vorbeirasten, war das kein gutes Gefühl. Im beschaulichen...

  • Essen-Steele
  • 14.06.20
  • 7
  • 1
Blaulicht

27-jähriger Mann bei Streit mit Messer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist am Sonntagabend, 7. Juni 2020, ein Gelsenkirchener in  in Gelsenkirchen mit einem Küchenmesser verletzt worden. Gegen 22.15 Uhr waren die beiden Männer im Alter von 28 und 27 Jahren auf einem Parkplatz an der Ringstraße zunächst verbal in Streit geraten, ehe dieser in einer Rangelei mit einem Messerstich endete. Der leicht verletzte 27-Jährige aus Gelsenkirchen lehnte eine Behandlung vor Ort ab und wollte sich selbstständig in ärztliche...

  • Marl
  • 08.06.20
Blaulicht

Im Volksgarten Langenfeld
62 Jahre alter Monheimer verletzt 49-jährigen Leverkusener mit einem Messer

Am Freitagabend, 22. Mai, ist bei einer Auseinandersetzung im Volksgarten in Langenfeld ein 49 Jahre alter Leverkusener mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei konnte den Angreifer, einen 62-jährigen Monheimer, festnehmen. Das war passiert: Gegen 18:45 Uhr kam es zwischen den beiden untereinander bekannten Männern zu einem Streit, wobei es nach ersten Ermittlungen um den Verkauf von Drogen ging. Plötzlich zog der 62-Jährige ein Messer und stach dem Leverkusener damit in den...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.05.20
Blaulicht

Schwerverletzter Mann (27) nach Streitigkeiten am Hauptbahnhof, Mordkommission eingesetzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag gerieten gegen 23:45 Uhr in der Straße "Am Hauptbahnhof" in Hagen vier Personen in Streit, bei dem ein 27-jähriger Mann nach derzeitigem Ermittlungsstand durch Messerstiche schwerverletzt wurde. Im Anschluss an die Tat sind drei männliche Personen vom Tatort geflüchtet. Diese konnten im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung im näheren Umfeld des Hauptbahnhofs durch Polizeikräfte angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei den Tatverdächtigen...

  • Marl
  • 23.05.20
Blaulicht
Die Polizei hat nach einer Messerstecherei in Butendorf einen Verdächtigen festgenommen.

Verletzter im Krankenhaus rief Mordkommision auf den Plan
Festnahme nach Messerstecherei in Butendorf

Nach einer Messerstecherei auf der Steinstraße in Butendorf wurde nun ein junger Mann (22) festgenommen. Er soll einen anderen Mann (42) im Streit schwer verletzt haben. Ein 42-jähriger Mann erschien am Dienstag (5. Mai) um kurz nach 19 Uhr mit Stichverletzungen in einem Krankenhaus. Der Mann musste notoperiert werden. Aktuell ist sein Zustand stabil, er ist nicht mehr in Lebensgefahr. Zur Ermittlung der Hintergründe der Stichverletzungen wurde eine Mordkommission eingesetzt. Die...

  • Gladbeck
  • 07.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen nimmt Ermittlungen auf
Messerstecherei mit Verletzten

Jede Menge Ärger gab es am Sonntagabend gegen 20 Uhr in der Wiesenstraße. In einer Wohnung kam es zwischen mehreren Personen zu einem Streit. Dieser verlagerte sich gegen 20 Uhr auf die Straße vor dem Haus. Der 23-jährige Tatverdächtige verletzte während eines Gerangels einen 20-Jährigen leicht mit einem Messer. Eine 28-Jährige, die einschreiten wollte, wurde durch das Messer des Tatverdächtigen schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt. Dem 20-Jährigen gelang es, dem Randalierer das...

  • Hagen
  • 04.05.20
Blaulicht
Zu einer Messerstecherei kam es am Montag in Hagen.

Helfer landet im Krankenhaus
Messerstecherei in Hagen: Angreifer geht auf sein Opfer und unbeteiligten Streitschlichter mit los

Am Montag, den 27. April, erhielt die Polizei einen Einsatz zum Berliner Platz. Zwei Männer waren in Streit geraten, ein dritter hatte schlichten wollen. Sowohl der Angegriffene als auch der unbeteiligte Streitschlichter wurden dabei von dem Angreifer mit einem Teppichmesser verletzt. Nach der Tat flüchtete der Angreifer mit einem Begleiter in Richtung Bahnhofstraße. Er kehrte später zurück, Polizisten verfolgten ihn und nahmen ihn nach Verfolgung schlussendlich vorläufig fest. Das Messer...

  • Hagen
  • 28.04.20
Blaulicht

17-Jähriger tötet 14-Jährigen per Messerstich in Essen-Horst
War Alkohol im Spiel?

Nach einer tödlichen Messerattacke zwischen Jugendlichen trauert der Stadtteil Essen-Horst. Am Tatort am Von-Ossietzky-Ring wurden inzwischen Blumen und Kerzen niedergelegt. Viele Anwohner fragen sich, warum ein 14-Jähriger spätnachts noch unterwegs ist und ein 17-Jähriger eine Stichwaffe bei sich führt. Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen berichten: In der Nacht zu Sonntag (19. April) gegen 2.50 Uhr stach ein 17-jähriger Essener nach Streitigkeiten auf der Straße Von-Ossietzky-Ring...

  • Essen-Steele
  • 20.04.20
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.