Haftbefehl

Beiträge zum Thema Haftbefehl

Blaulicht

Bundespolizei kontrollierte einer Bochumer
Bei der Einreise verhaftet

Am Freitagabend kontrollierte die Bundespolizei auf der Bundesautobahn A 57 am Rastplatz Kalbecker Forst einen 49-jährigen Türken aus Bochum nach der Einreise aus den Niederlanden in einem in Bochum zugelassenen BMW. Bei der Personalienüberprüfung in den polizeilichen Fahndungssystemen stellte sich heraus, dass der Reisende mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Krefeld zur Strafvollstreckung wegen Verstoß gegen das Ordnungswidrigkeitengesetz gesucht wurde. Hiernach hatte er noch eine...

  • Gocher Wochenblatt
  • 14.06.21
Blaulicht
Wegen Bandendiebstahls hatte der 23-Jährige noch einen Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Bielefeld offen. Nach einem weiteren Versuch ein Auto aufzubrechen nahmen ihn die Beamten mit zur Wache.

Autoaufbrecher in Duissern hatte Haftbefehl offen
Beamten fanden Aufbruchswerkzeug

Ein Anwohner hat in der Nacht zu Mittwoch, 19. Mai, gegen 2:20 Uhr die Polizei alarmiert, weil ein Mann auf der Königsberger Allee eine Autoscheibe einschlagen haben soll und dann geflüchtet sei. Die Beamten konnten bei der Fahndung dank der Personenbeschreibung einen Tatverdächtigen in der Nähe ausmachen. Der 23-Jährige hatte Aufbruchswerkzeug dabei und einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen Bandendiebstahls offen. Die Polizisten nahmen den Mann fest und schrieben eine Anzeige...

  • Duisburg
  • 19.05.21
Blaulicht
Wegen "Totschlags" sitzt ein 20jähriger Dorstener in Haft, der am Dienstagabend einen 17-jährigen Gladbecker mit mehreren Messerstichen lebensgefährliche Verletzungen zufügte.

20jähriger Dorstener sitzt wegen "Totschlag" in Haft
17-jähriger durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Am frühen Abend des 4. Mai  Uhr kam es zwischen einem 17-jährigen Gladbecker und einem 20-jährigen Dorstener zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf einem Spielplatz in der Gladbecker Innenstadt. Der 17-Jährige wollte den 20 -Jährigen zur Rede stellen, da seine Freundin sich durch ihn belästigt fühlte. Im weiteren Verlauf der körperlichen Auseinander wurde der 17-Jährige durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Er wurde noch vor Ort durch einen Notarzt erstversorgt...

  • Gladbeck
  • 07.05.21
  • 1
Blaulicht
Trickbetrüger hauten eine Chinesin übers Ohr.

Trickbetrug in Überruhr-Hinsel
Junge Chinesin ausgenommen

Die Trickbetrüger hatten es offenbar gezielt auf ein chinesisches Opfer angelegt. Sie riefen erstmals am 14. April bei der jungen Chinesin an und sprachen auf Mandarin mit ihr. Die Betrüger behaupteten von der chinesischen Polizei zu sein und teilten ihr mit, dass ein Dokument aufgetaucht sei, aus dem hervorginge, dass sie möglicherweise in Straftaten verwickelt sei. Aus diesem Grund bestünde ein Haftbefehl gegen sie, der in Zusammenarbeit mit der deutschen Polizei vollstreckt werden solle,...

  • Essen-Ruhr
  • 04.05.21
Blaulicht

Festnahme nach Verkehrsunfall in Marl, Haftbefehle bestanden

Am Sonntagabend, gegen 20:45 Uhr, stürzte ein 33-jähriger Fahrradfahrer aus Recklinghausen auf der Bergstraße ohne Fremdeinwirkung. Dabei verletzte er sich schwer. Vor Ort ergaben sich Hinweise, dass der Mann betrunken auf dem Fahrrad unterwegs war. Die Beamten schrieben eine Strafanzeige. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobe entnommen. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle bestanden. Er wurde deshalb vorläufig festgenommen.

  • Marl
  • 03.05.21
Blaulicht
Ein Ladendieb machte der Polizei in Röttgersbach zu schaffen.

Polizei nimmt aggressiven Dieb in Röttgersbach fest
31-Jähriger wurde inhaftiert

Ein Ladendetektiv hat am Mittwoch, 28. April, 14:15 Uhr, die Polizei alarmiert, weil er einen mutmaßlichen Dieb verfolgt. Der 31-Jährige lief von einem Supermarkt an der Ziegelhorststraße in Richtung Am Bischofskamp. Die Beamten konnten den Verdächtigen an einer Trinkhalle auf der Kaiser-Friedrich-Straße ausmachen. Er weigerte sich, die Beute her zu geben, so dass die Polizisten sie ihm aus der Hand reißen mussten. Der 31-Jährige hat keinen festen Wohnsitz und wurde festgenommen. Auf Antrag der...

  • Duisburg
  • 29.04.21
Blaulicht

Offener Vollstreckungshaftbefehl
Drogeriebesuch endet in Justizvollzugsanstalt

Unna. Die Polizei hat am Montag, 19. April in Unna, einen 33-Jährigen ohne festen Wohnsitz festgenommen. Ein Ladendetektiv einer Drogerie in der Bahnhofstraße beobachtete den Mann gegen 13.30 Uhr dabei, wie er sich verdächtig in der Parfümabteilung aufhielt. Kurz darauf verließ der Mann das Geschäft, kehrte wenig später aber wieder zurück. Bevor es zu einem Diebstahl kam, sprach ihn der Ladendetektiv an und informierte die Polizei. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass für den...

  • Unna
  • 22.04.21
Politik
Die Wirecard-Zentrale in Aschheim war Ausgangspunkt eines riesigen Finanzskandals.
2 Bilder

Wirecard-Skandal: CDU Werden diskutiert am virtuellen Stammtisch
Größenwahn und krumme Dinger

Der Online-Stammtisch der CDU Werden geht in die nächste Runde. Thema am Montag, 26. April, ist der Wirecard-Skandal, Beginn um 20 Uhr. „Der Wirecard-Skandal ist im Moment in aller Munde. Die meisten schauen nur auf die jetzigen Untersuchungen. Uns interessieren aber auch die Anfänge dieses Krimis, die einzelnen Personen, die hier agiert haben, deren Tricks und Methoden“, so Dr. Jennifer Nadolny, stellvertretende Vorsitzende der CDU Werden. Referenten sind zwei Journalisten, die an der...

  • Essen
  • 22.04.21
Blaulicht
20-Jähriger bei Verkehrskontrolle in Beckhausen festgenommen

Polizei Gelsenkirchen
20-Jähriger bei Verkehrskontrolle in Beckhausen festgenommen

Beckhausen. Polizisten haben in der vergangenen Nacht, 20. April 2021, um 0:15 Uhr einen 20 Jahre alten Bulgaren ohne festen Wohnsitz in Deutschland auf der Adlerstraße in Beckhausen festgenommen. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl zur Vollstreckung vorlag. Die Beamten brachten den Mann in das Polizeigewahrsam. Von dort wird er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

  • Gelsenkirchen
  • 20.04.21
Blaulicht
Aufmerksame Nachbarn sorgten für drei Festnahmen. Sowohl in Meiderich als auch in der Altstadt konnten so Diebstähle verhindert werden und die Polizei die Täter festnehmen.

Einbrüche in Arztpraxis in Meiderich und einem Biomarkt in der Altstadt
Aufmerksame Nachbarn sorgen für drei Festnahmen

Ein aufmerksamer Anwohner hat in der Nacht zu Sonntag, 18. April, 0:25 Uhr, die Polizei alarmiert, weil er auf der Ritterstraße einen Mann beobachtet hat, der um eine Arztpraxis herum geschlichen ist. Als die Streifenwagen eintrafen, entdeckten die Beamten in der Praxis einen 31-Jährigen, der dort mutmaßlich Schubladen durchwühlt hatte. Sie nahmen ihn wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er einem Haftrichter...

  • Duisburg
  • 19.04.21
Blaulicht

Fahndungs- und Kontrolltag der Polizei
Flüchtiger, gestohlenes Motorrad und Drogen gefunden

BOCHUNG/HERNE/WITTEN. Im Rahmen eines grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolltages erhöhte das Polizeipräsidium Bochum am Dienstag, 13. April, erneut den Druck gegen Personen, die im Bereich der Eigentums- sowie Straßenkriminalität unterwegs sind, wie auch bandenmäßig organisierte, mobile Wohnungseinbrecher. Erkenntnisse zu Straftaten gewinnen, den Fahndungs- und Kontrolldruck erhöhen und damit potenzielle Täter verunsichern - dies war am  Dienstag ebenso das Ziel, wie das konsequente...

  • Herne
  • 14.04.21
Blaulicht
Nach einem Überfall in Hochfeld konnte der polizeibekannte Mann in der Altstadt festgenommen werden.

40 Jahre alter Mann soll eine Passantin in Hochfeld ausgeraubt haben
Mutmaßlicher Räuber in U-Haft

Ein 40 Jahre alter Mann soll am Freitagabend (9. April, 17:50 Uhr) eine 34-jährige Passantin auf der Eigenstraße ausgeraubt haben. Der zunächst Unbekannte fragte die Duisburgerin, ob sie ihm Geld wechseln könne. Sie holte ihr Portmonee heraus und hielt es zusammen mit einem Mobiltelefon in ihrer Hand. Diesen Moment soll der Angreifer genutzt, die Frau weggestoßen und ihr die Geldbörse sowie das Handy entrissen haben. Dann rannte er in Richtung Wanheimer Straße davon. Auf einer Lichtbildvorlage...

  • Duisburg
  • 12.04.21
Blaulicht
Am Samstag (10.4.) gegen 14 Uhr erhielt die Polizei einen Einsatz in Meschede in der Lagerstraße bei der dortigen Post. Hier hatte die Post interne Ermittlungen durchgeführt, da Postsendungen verschwunden waren.

Polizeieinsatz in Meschede
Briefe geöffnet: 29-Jährige festgenommen

Am Samstag (10.4.) gegen 14 Uhr erhielt die Polizei einen Einsatz in Meschede in der Lagerstraße bei der dortigen Post. Hier hatte die Post interne Ermittlungen durchgeführt, da Postsendungen verschwunden waren. Eine 29-jährige Mitarbeiterin eines von der Post beauftragten Unternehmens zum Leeren von Briefkästen und Packstationen im Bereich Eslohe war dabei erwischt worden, wie sie mit ihrer gleichaltrigen Freundin, die sie zu ihrer Tour mitgenommen hatte, mehrere Briefe geöffnet hatte, um...

  • Arnsberg
  • 12.04.21
Blaulicht
Ein 27-Jähriger versuchte in Neudorf eine Postbotin zu überfallen. Mit Hilfe von aufmerksamen Zeugen konnten die Beamten den Täter festnehmen, der Haftrichter erließ einen Haftbefehl.

Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber fest
Versuchter Raub auf Postbotin in Neudorf

Mit einem Großaufgebot ist die Duisburger Polizei am Dienstagnachmittag, 6. April, 15:20 Uhr, zur Bismarckstraße ausgerückt, weil ein Mann eine Postbotin in einen Hauseingang gedrückt, geschubst und ihre Wertsachen gefordert haben soll. Die 25-jährige schrie laut um Hilfe und der Täter lief ohne Beute in Richtung Mülheimer Straße davon. Zeugen beschrieben den zunächst unbekannten Täter als etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann, mit orangefarbenen Pullover, einer schwarzen Jacke und einem Adidas...

  • Duisburg
  • 07.04.21
Blaulicht
Die Polizisten leiteten zwei Strafverfahren ein und verhafteten die Fahrerin. Das Verkehrskommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Zwei Strafverfahren eingeleitet
Frau mit offenem Haftbefehl fährt ohne Fahrerlaubnis

Eine Polizeistreife kontrollierte am vergangenen Freitag,19. März, in der Bahnhofstraße einen PKW mit entwerteten Kennzeichen und stellte fest, dass die Fahrerin keine Fahrerlaubnis und einen offenen Haftbefehl hatte. Als die Beamten das Fahrzeug gegen 9 Uhr bemerkten, hielten sie es an und sprachen mit der Fahrerin. Bei der anschließenden Überprüfung des Mini Coopers und der Personalien der 19-Jährigen fanden sie heraus, dass keine aktuelle Versicherung vorlag und die Hagenerin nicht im Besitz...

  • Hagen
  • 22.03.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Offener Haftbefehl, Drogen in der Tasche: Polizei nimmt 41-Jährigen fest

Bei einem Einsatz am Montagabend, 8. März, haben Polizeibeamte einen 41-jährigen Herner festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zudem Betäubungsmittel. Wegen eines Streits fuhren die Polizisten gegen 22.20 Uhr in die Nähe des Archäologiemuseums im Herner Stadtzentrum. Vor Ort trafen sie unter anderem den 41-jährigen Tatverdächtigen an. Er hatte kurz zuvor eine 37-jährige Hernerin verbal bedroht. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten...

  • Herne
  • 09.03.21
Blaulicht
 In der Dortmunder Straße wurde ein Mann erwischt, gegen den Haftbefehle vorlagen.

In der Dortmunder Straße
Falsche Namensangabe wegen offener Haftbefehle: Polizei nimmt 35-Jährigen Hagener fest

Am Montag, 8. März, gegen 22.45 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in der Dortmunder Straße einen 35-jährigen Hagener. Er machte zunächst widersprüchliche Angaben zu seinen Personalien und hatte keinen Ausweis dabei. Die Beamten begleiteten den Mann zu seiner Wohnung, wo sich herausstellte, dass er einen falschen Namen angegeben hatte. Bei der Überprüfung der richtigen Personalien wurde dann der Grund für die Falschangabe deutlich. Gegen den Mann lagen zwei Haftbefehle vor. Er wurde...

  • Hagen
  • 09.03.21
Blaulicht
Die Beamten erwischten in der Nacht zu Sonntag einen Einbrecher, der sich Zugang zu einer Kita auf der Musfeldstraße verschafft hatte.

Polizei stellt mutmaßlichen Kita-Einbrecher im Dellviertel
Haftbefehl gegen 37-jährigen erlassen

In der Nacht zu Sonntag, 7. März, gegen 0:45 Uhr, hat der Einbruchsalarm einer Kita an der Musfeldstraße die Polizei auf den Plan gerufen. Beamte umstellten die Kita, weil sie davon ausgingen, dass sich der Einbrecher noch drinnen aufhalten könnte. Ein 37 Jahre alter Tatverdächtiger flüchtete über einen Zaun. Polizisten stellten ihn aber wenige Meter weiter und nahmen ihn vorläufig fest. Die Beamten fanden einen Bewegungsmelder bei ihm, den der Verdächtige in der Kita aus der Decke gerissen...

  • Duisburg
  • 08.03.21
Blaulicht

88-Jähriger mit Bohrmaschine attackiert - Haftbefehl gegen 55-jährige Tochter wegen versuchten Totschlags

Am Mittag  des (4.3., 11:32 Uhr) alarmierten Zeugen Rettungskräfte und Polizei, nachdem sich ein 88-jähriger Nachbar mit schweren Kopfverletzungen aus seiner Wohnung am Hegerskamp  in Münster zu ihnen geflüchtet hatte. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort verdichteten sich schnell die Hinweise, dass die 55-jährige Tochter des Seniors für die lebensgefährlichen Verletzungen verantwortlich sein könnte. Diese war nach Aussagen der Zeugen von der gemeinsamen Wohnanschrift geflüchtet. "Die Beamtem...

  • Marl
  • 06.03.21
Politik
3 Bilder

Haftbefehl wegen 7,00 €
Kosten für Unterbringung in Erzwingungshaft bei Ordnungswidrigkeiten in NRW

In meinem Beitrag "Obergerichtsvollzieher veranlasst Haftbefehl wegen 7,00 €" vom 18.10.2020 hatte ich an einem konkreten Beispiel auf - wie ich meine - gravierende Missstände in der Justiz hingewiesen. Richterin Borgers vom Amtsgericht Iserlohn erlies einen Haftbefehl in einer Zwangsvollstreckungssache, obwohl dem Angeschuldigten weder ein Mahnschreiben noch ein Vollstreckungsbescheid persönlich zugestellt worden war.  Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRWDer Sache sollte...

  • Iserlohn
  • 11.02.21
  • 1
Blaulicht
Bei einer Verkehrskontrolle auf der Röllinghäuser Straße wurde ein Mann festgenommen.

Festnahme nach Verkehrskontrolle in Recklinghausen
Gesuchter 41-Jähriger mit gestohlenem Auto unterwegs

Als am Dienstagabend, 2. Februar, Polizeibeamte um 23.15 Uhr einen 41-jährigen Autofahrer (ohne festen Wohnsitz in Deutschland)an der Röllinghäuser Straße überprüften, stellte sich heraus, dass der Wagen als gestohlen gemeldet wurde. Es war außer Betrieb gesetzt worden, eineVersicherung lag dementsprechend auch nicht vor. Gegen den 41-Jährigen lag aber etwas vor - ein Haftbefehl. Er wurde festgenommen und musste mit zur Polizeiwache. Das Auto wurde sichergestellt.

  • Recklinghausen
  • 04.02.21
Blaulicht
Nach einem Einbruch in Isselburg klickten bei zwei Tatverdächtigen die Handschellen. Dank aufmerksamer Zeugen und der grenzüberschreitenden Polizeiarbeit konnte Vollzug gemeldet werden.

Schnelle Festnahme nach Wohnungseinbruch in Isselburg
Duo klaut Schmuck und Geld - grenzüberschreitende Polizeiarbeit erfolgreich

Der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Polizei und der Aufmerksamkeit mehrerer Zeugen ist die schnelle Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach einem Einbruch in Isselburg zu verdanken. Das Geschehen hatte sich am Dienstag in Isselburg-Heelden abgespielt: Eine Zeugin hatte gegen 13.55 Uhr bemerkt, dass sich Unbekannte im Bereich eines Wohnhauses am Millinger Weg zu schaffen machten. Sie hatten sich Zugang verschafft, indem sie die Scheibe einer Seitentür einschlugen. Im Inneren...

  • Isselburg
  • 14.01.21
Blaulicht

Ladendieb beobachtete Dieb und rief die Polizei
Sechs Monate Haft für Champagner-Diebstahl

Recklinghausen. Das Amtsgericht in Recklinghausen hat einen 45-jährigen Mann zu einer Haftstrafe verurteilt, nachdem er am Wochenende mehrere Flaschen Champagner gestohlen hatte. Ein aufmerksamer Ladendetektiv hatte den Mann am Samstagabend in einem Supermarkt in der Recklinghäuser Innenstadt dabei beobachtet, wie er vier Flaschen Champagner in einen Rucksack steckte und dann den Supermarkt verließ, ohne die Getränke zu bezahlen. Der 45-Jährige ohne festen Wohnsitz wurde daraufhin von der...

  • Recklinghausen
  • 14.01.21
Blaulicht
Haftbefehl vollstreckt

Polizei Gelsenkirchen
59-Jähriger verbringt den Jahreswechsel wohl in der JVA

Gelsenkirchen. Ein 59-Jähriger verbringt den bevorstehenden Jahreswechsel wohl in einer Justizvollzugsanstalt, nachdem er am heutigen Mittwochmorgen, 30. Dezember, 2020 in der Polizeiwache Süd am Wildenbruchplatz festgenommen wurde. Der in Gelsenkirchen wohnhafte Mann erschien heute Morgen in der Wache, um sich nach dem Verbleib und dem Wohlergehen seiner 31-jährigen Schwester zu erkunden. Die wurde gestern nach einem Ladendiebstahl in einem Discounter vorläufig festgenommen. Bei der...

  • Gelsenkirchen
  • 30.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.