Staatsanwaltschaft Duisburg

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Duisburg

Blaulicht
2 Bilder

25-jähriger "falscher Polizist" in Untersuchungshaft (Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei)
So hängt das Geschehen zusammen: Rabiater Fahrer hatte zuvor bei einer Seniorin Geld abgezockt

Wie heute morgen berichtet, verletzte ein 25-jähriger Mann aus Krefeld am Dienstag gegen 14.00 Uhr eine Polizistin bei einer Fahrzeugkontrolle. (Link zur Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4840133). In einer ergänzenden Pressemitteilung erklärt die Kreispolizei aktuell: Ein Unbekannter hatte eine Seniorin angerufen und sich als "Polizist" ausgegeben. Dieser behauptete am Telefon, dass man in der Nachbarschaft eine Einbrecherbande festgenommen habe. Einige Täter...

  • Wesel
  • 18.02.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Duisburger Betrugsfall heute im ZDF bei "Aktenzeichen XY"
Nach Schockanruf 64-Jährige um 131.000 Euro gebracht

"Hallo Irmgard, ich hatte einen Autounfall und brauche dringend Geld!" So begann die Odyssee für eine 64-jährige Duisburgerin Ende September 2019. Über zwei Tage rief ein vermeintlicher Neffe immer wieder bei der Seniorin an. Er setzte "seine" Tante unter Druck, erzählte von einem schweren Autounfall und dem vielen Ärger, den er mit der Polizei hätte, sollte sie ihm nicht Bargeld zur Schadensregulierung leihen. Das Tatopfer hatte zunächst keinen Zweifel, dass der Anrufer ihr Neffe sei und...

  • Duisburg
  • 10.02.21
Blaulicht
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Untermeiderich konnten die Rettungskräfte einen 41-Jährigen Mieter nur noch Tod aus der Wohnung holen. Die Kripo hat die Ermittlungen nun aufgenommen.

Brand in Untermeidericher Mehrfamilienhaus
41-Jähriger tot aufgefunden – Kripo Duisburg ermittelt

Aus bislang ungeklärter Ursache hat es am Montagabend, 18. Januar, 22.05 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus an der Metzer Straße in Untermeiderich gebrannt. Ein 41-Jähriger kam dabei ums Leben. Zeugen hatten dichten Rauch bemerkt, einen lauten Knall gehört und die Rettungskräfte verständigt. Mit mehreren Einsatzwagen rückten Feuerwehr und Polizei aus. In der Erdgeschosswohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, bargen die Rettungskräfte kurze Zeit später eine leblose Person, den 41-jährigen...

  • Duisburg
  • 19.01.21
  • 1
Blaulicht

Mann wird nach Schüssen auf Polizeibeamte tödlich getroffen
POL-BO: Mann wird nach Schüssen auf Polizeibeamte tödlich getroffen

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und des Polizeipräsidiums Bochum. In drei Pressemitteilungen hat das Polizeipräsidium Essen bereits von einem polizeilichen Großeinsatz am 6. Januar 2021, gegen 16.14 Uhr, in Mülheim an der Ruhr berichtet. Ein 65-jähriger Mann hatte mehrfach mit einer scharfen Waffe im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Aktienstraße geschossen. Nachbarn hatten daraufhin die Polizei alarmiert. Der Mülheimer soll nach jetzigem Ermittlungsstand vor...

  • Bochum
  • 07.01.21
Politik

Gemeinsam mit den Staatsanwaltschaften Duisburg und Kleve ...
... nimmt die Kreispolizei Wesel Intensivtäter in der Region noch stärker in den Fokus.

Ein hoher Anteil von Straftaten, insbesondere im Bereich der Gewalt- undStraßenkriminalität wird von Intensivtätern begangen, die in kurzen zeitlichen Abständen immer wieder Straftaten begehen. Folglich trägt die gezielte Bekämpfung der Kriminalität dieser Tatverdächtigen in erheblichem Maße dazu bei, die Gesamtkriminalität nachhaltig zu senken und damit auch eine echte Steigerung der objektiven Sicherheit - und nicht nur des Sicherheitsgefühls - zu erreichen. Die Polizei Wesel hat zu diesem...

  • Wesel
  • 07.01.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Dumm gelaufen
Handy am Lenker brachte Polizei Duisburg auf die Spur

Weil er auf dem Fahrrad mit dem Handy telefonierte, fiel ein 44-jähriger Mann einem Streifenwagenteam auf der Dr.-Hans-Böckler-Straße in Aldenrade auf. Als der Duisburger die Beamten bemerkte, warf er ein Tütchen ins Gebüsch. Die Polizisten stoppten und kontrollierten ihn. Dabei fanden sie zwei Telefone und eine vierstellige Summe Bargeld in kleinen Scheinen. Im Gebüsch entdeckten sie ein Tütchen mit weißem Pulver, das sie sicherstellten. Die Beamten nahmen den tatverdächtigen Drogendealer mit...

  • Duisburg
  • 23.11.20
Blaulicht
3 Bilder

Familiendrama in Oberhausen
Mordkommission eingerichtet

Mehrere Anrufer teilten dem Notruf der Polizei Oberhausen gestern Abend (20. November, 19:00 Uhr) einen lautstarken, handgreiflichen Streit zwischen einem Mann und einer Frau in einem Mehrfamilienhaus auf der Arndtstraße mit. Die kurz darauf eintreffenden Beamten stellten in dem Mehrfamilienhaus insgesamt fünf, davon drei lebensgefährlich verletzte Personen fest, der mutmaßliche Tatverdächtige und eine Geschädigte waren nur leicht verletzt. Weitere Notärzte wurden durch Polizei und...

  • Oberhausen
  • 20.11.20
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Vermisste 14-Jährige tot in Hochfelder Abbruchhaus gefunden
Update: Freund ist dringend tatverdächtig

Update: Am Sonntag, 11. Oktober, erfolgte die durch die Staatsanwaltschaft Duisburg angeordnete Obduktion des Leichnams der 14-jährigen Duisburgerin. Die Untersuchung ergab als Todesursache "stumpfe Gewalteinwirkung auf den Kopf". Wie Staatsanwaltschaft Duisburg und Polizei mitteilen, führte die Spurensuche am Fundort, einem Abbruchhaus an der Heerstraße in Duisburg-Hochfeld, die Ermittler zu der Annahme, dass das Tatopfer im Erdgeschoss der Gebäuderuine gewaltsam ums Leben kam. Anschließend...

  • Duisburg
  • 11.10.20
  • 1
Blaulicht
In Kleve auf der Lindenallee wurde ein Drogenschmuggler festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt
Mutmaßlicher Drogenschmuggler auf der Lindenallee festgenommen

Kleve. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens war die Duisburger Kripo zwei Männern aus Kleve auf der Spur, die im Verdacht stehen, Betäubungsmittel im großen Stil eingeführt und mit ihnen gehandelt zu haben. Bei der Observation unterstützten Kräfte der Spezialeinheiten die Ermittler. Am Donnerstag (1. Oktober, 16:10 Uhr) schlug das Einsatzkommando zu, als ein 27-Jähriger mit seinem Pkw aus den Niederlanden nach Deutschland einreiste. Auf der Lindenallee in Kleve stoppten die Polizisten den...

  • Kleve
  • 02.10.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Verdacht der Wahlfälschung
Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg haben vier Objekte durchsucht

Die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei Duisburg haben am Mittwoch morgen, 9. September, vier Objekte in Duisburg durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen drei Beschuldigte, denen unter anderem der Verdacht der Wahlfälschung im Zusammenhang mit der am Wochenende anstehenden Kommunalwahl vorgeworfen wird", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung. Und weiter: "Zwei der Beschuldigtentreten für zwei unterschiedliche Parteien bei der Kommunalwahl an. Im Rahmen der Durchsuchungen wurde...

  • Duisburg
  • 09.09.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Aufmerksame Zeugen konnten einen Autodiebstahl verhindern.

Zeugen erwischen mutmaßlichen Autoaufbrecher auf frischer Tat
33-Jähriger schlug mit dem Ellenbogen gegen die Beifahrerscheibe

Aufmerksame Zeugen haben am Sonntag (30. August, 11:50 Uhr) die Polizei alarmiert, weil ein Mann mit seinem Ellenbogen mehrfach erfolglos gegen die Beifahrerscheibe eines Audi A 6 geschlagen haben soll. Anschließend entfernte er sich von dem geparkten Wagen. Dank der guten Beschreibung konnten die Beamten den Verdächtigen in der Nähe festnehmen. Er berichtete, dass er lediglich geprüft hätte, ob die beschädigte Scheibe des Audis Stabilität aufweist und dicht sei. Der 33-Jährige, der keinen...

  • Duisburg
  • 31.08.20
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Flugzeugabsturz
Leichen wurden identifiziert

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der KPB Wesel Wesel: Die drei Personen, die nach einem Absturz eines Ultraleichtflugzeuges am vergangenen Samstag ums Leben gekommen sind, konnten jetzt zweifelsfrei identifiziert werden. Hierbei handelt es sich um eine 39-jährige Weselerin, sowie um einen 55 Jahre alten Mann aus Hattingen und seinen 83-jährigen Vater, der aus Polen (Zaerze) stammt. Im Fall der 39-jährigen Mutter konnte festgestellt werden, dass diese sofort das...

  • Hamminkeln
  • 30.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Justitia ist jetzt gefragt.

Vorwurf der besonders schweren Untreue
Staatsanwaltschaft Duisburg hat Anklage erhoben gegen ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden und ehemalige Chefin der Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat gegen den ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden und die ehemalige Geschäftsführerin der Werkstattfür Menschen mit Behinderung in Duisburg Anklage vor dem Schöffengericht Duisburg erhoben. "Den Angeschuldigten wird gemeinschaftliche besonders schwere Untreue in zwei Fällen vorgeworfen. Sie sollen im Juli 2013 und im Juni2016 ohne Einbeziehung und unter bewusster Umgehung des Aufsichtsrates das im Rahmen des Geschäftsführervertrages festgelegte Jahresgrundgehalt...

  • Duisburg
  • 03.07.20
  • 2
  • 3
Blaulicht
Drei Löschgruppen der Berufsfeuerwehr mit 24 Einsatzkräften, zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und der Führungsdienst mit zwei Einsatzkräften waren am Sonntag im Einsatz, um die brennenden Pkw im Duisburger Süden zu löschen.

Nach Auto-Brandserie im Duisburger Norden: Tatverdächtiger festgenommen
59-Jähriger soll roten Ford in Walsum angezündet haben

Ein 59 Jahre alter Verdächtiger soll am frühen Sonntagmorgen, 19. Januar, gegen 4.20 Uhr, auf der Douvermannstraße in Walsum einen roten Ford angezündet haben. Durch intensive Ermittlungen und die enge Zusammenarbeit zwischen der Duisburger Staatsanwaltschaft, der Stadt Duisburg und der Polizei hätten Beamte den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei. Zivile Polizeibeamte, die im Zusammenhang mit der Auto-Brandserie vor...

  • Duisburg
  • 20.01.20
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Nach Überfällen im Duisburger Norden
18 Tatverdächtige ermittelt, zwölf Wohnungen durchsucht

Die Kripo hat am frühen Mittwochmorgen, 8. Januar, zwölf Wohnungen in den Stadtteilen Marxloh, Vierlinden, Fahrn, Aldenrade und Overbruch auf Antrag der Staatsanwaltschaft durchsucht. Ausgangspunkt war die akribische Arbeit einer sechsköpfigen Ermittlungskommission. Die Beamten vom Kriminalkommissariat 13, die unter anderem für Raubdelikte zuständig sind, hatten seit Anfang Oktober eine Serie von Überfällen auf Lottoannahmestellen und Trinkhallen untersucht. Dabei fanden die Polizisten heraus,...

  • Duisburg
  • 08.01.20
Blaulicht
Der 57-Jährige erlag am Tatort noch seinen schweren Verletzungen. Der 34-jährige Angreifer ließ sich widerstandslos von der Polizei festnehmen.

Beziehungstat als Auslöser für einen Mord
Mann nach Tötungsdelikt festgenommen

Ein 34-jähriger Mann soll am Donnerstag (19. Dezember, gegen 15:30 Uhr) auf der Gravelottestraße in Hochfeld die Wohnungstür eines 57-Jährigen eingetreten haben. Laut Aussagen einer Zeugin, die sich ebenfalls in der Wohnung befand, schoss der Beschuldigte mit einer Gaspistole auf den 57-Jährigen und stach mit einem Messer auf ihn ein. Die 32 Jahre alte Frau wählte sofort den Notruf. Trotz Reanimationsversuche durch Rettungskräfte verstarb der Verletzte noch in der Wohnung. Der Tatverdächtige...

  • Duisburg
  • 20.12.19
Blaulicht

Vater und Mutter vom toten Baby Mia* aus Duisburg?
Polizei und Staatsanwaltschaft Duisburg nach wie vor dringend auf der Suche nach Hinweisen

Ein Jahr nach dem Fund des toten Babys Mia* (*die Polizei hat dem Baby den Namen gegeben) wenden sich die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei Duisburg gemeinsam an die Öffentlichkeit, sind weiter dringend auf der Suche nach Hinweisen. Auch weil eine mögliche Wiederholungstat befürchtet wird.  In ihrer gemeinsamen Erklärung heißt es: "Das erste Untersuchungsergebnis des Isotopengutachtens ist da: Das tote Baby Mia* hat Duisburger Wurzeln. Mitarbeiter mehrerer Labore im In- und Ausland...

  • Duisburg
  • 08.11.19
Blaulicht

Zwei Schwerverletzte – Keine Lebensgefahr
Schwerer Unfall auf der Autobahn A3 Richtung Arnheim – Zeugen gesucht

Laut gemeinsamer Erklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg, sowie dem Feuerwehrbericht ist es am Dienstagabend, den 05. November 2019, um 19:51 Uhr, auf der Bundesautobahn A3 zwischen Dinslaken-Nord und Hünxe in Fahrtrichtung Arnheim zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 36-jähriger Duisburger war mit seiner 94-jährigen Großmutter in einem Volkswagen unterwegs. Er wechselte auf den rechten Fahrstreifen und stieß dabei mit dem Daimler eines 54-jährigen Autofahrers aus Recklinghausen...

  • Hünxe
  • 06.11.19
Blaulicht
Archivfoto

Ermittlungen dauern an
Vermisster 35jähriger aus Oberhausen wurde getötet

Am 9. September 2019 hat die Oberhausener Polizei zwei Männer festgenommen, die in Verdacht stehen einen 35jährigen Mann getötet zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg sind durch einen Richter Haftbefehle erlassen worden. Seit dem 1. Mai 2017 wird ein 35jährige Bulgare in Oberhausen vermisst. Er hatte seine Wohnung nachts verlassen und kehrte nicht wieder zurück. Umfangreiche Ermittlungen und Zeugenaufrufe brachten zunächst keine weiteren Hinweise zur Person. Nach akribischen und...

  • Oberhausen
  • 11.09.19
Blaulicht

Haftbefehl gegen Weseler wegen versuchten Mordes
16-Jähriger wurde in Xanten festgenommen

Xanten.  In einer gemeinsamen Presseerklärung berichten Staatsanwaltschafut und Polizei Duisburg von einem versuchten Tötungsdelikt in Xanten. Am Dienstag, 9. Juli, suchte ein junger Weseler (16) um 6:15 Uhr das Haus seiner Mutter (38) in Xanten auf. Dort versuchte er ihren Verlobten (36) von hinten mit einem Messer zu töten. Als ihm das misslang, flüchtete der Tatverdächtige aus dem Haus zu einer Nachbarin und forderte sie auf, die Polizei zu verständigen. Die eingesetzten Beamten konnten den...

  • Xanten
  • 10.07.19
Blaulicht

Mutmaßliche Vergewaltigung in Mülheim: 14-jähriger Verdächtiger verhaftet
Jugendlicher bereits wegen sexueller Belästigung aufgefallen

Auch die Staatsanwaltschaft Duisburg hat heute abend um 18 Uhr eine Erklärung abgegeben zu dem Verdacht der Vergewaltigung einer jungen Frau durch fünf Kinder und Jugendliche am Freitagabend in der Nähe des Eppinghofer Bruchs (wir berichteten). Für einen der drei 14-jährigen Verdächtigen wurde nun ein Haftbefehl erlassen wegen Wiederholungsgefahr. Das Polizeipräsidium in Essen unterrichtete die Staatsanwaltschaft Duisburg am Samstag  über die Geschehnisse. Gegen die beiden zwölfjährigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.19
  • 22
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Großrazzia in den Duisburger Stadtteilen Hochfeld, Meiderich, Homberg sowie in Moers
14 Haftbefehle gegen mutmaßliche Drogenhändler

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften haben die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei am Dienstag, 2. Juli, ab 12 Uhr, in den Duisburger Stadtteilen Hochfeld, Meiderich, Homberg sowie in Moers mehr als 20 Durchsuchungsbeschlüsse und 14 Haftbefehle gegen mutmaßliche Drogenhändler, bei denen teilweise Anhaltspunkte für Bezüge zur Clankriminalität vorliegen, erfolgreich vollstreckt. Bei den Maßnahmen nahmen die Ordnungshüter drei weitere Verdächtige vorläufig fest. Alle Festgenommenen...

  • Duisburg
  • 03.07.19
Blaulicht

Mann lebensgefährlich verletzt in Notfallambulanz eingeliefert
Polizei Duisburg sucht Messerstecher

Am Mittwoch, 24. April, erhielt die Polizei durch Mitarbeiter eines Krankenhauses Kenntnis von einem Mann (36), der um 17 Uhr mit mehreren Messerstichen in die Notfallambulanz eines Krankenhauses in Huckingen eingeliefert wurde. Die verständigten Polizisten ermittelten vor Ort, dass ein zunächst Unbekannter den Verletzten ins Krankenhaus brachte. Als die Beamten im Krankenhaus und Nahbereich nach dem Mann suchten, trafen sie auf einen 30-Jährigen, den Angestellte des Krankenhauses als Begleiter...

  • Duisburg
  • 25.04.19
Ratgeber
Die Trauer bleibt.

Loveparade-Strafprozess
Staatsanwaltschaft Duisburg stimmt Einstellung des Verfahrens gegen sieben Beschuldigte zu

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat am Dienstag, 5. Februar, dem im Rechtsgespräch unterbreiteten Vorschlag des Landgerichts, das Strafverfahren gegen die sechs angeklagten städtischen Mitarbeiter und den Kreativdirektor der Lopavent GmbH nach § 153 Abs. 2 StPO einzustellen, zugestimmt. Zudem folgt die Staatsanwaltschaft der Anregung des Landgerichts, das Verfahren gegen die übrigen drei Angeklagten, bei denen es sich um den Produktionsleiter, den technischen Leiter und den Leiter Sicherheit...

  • Duisburg
  • 05.02.19
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.