Staatsanwaltschaft Duisburg

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Duisburg

Blaulicht
Drei Löschgruppen der Berufsfeuerwehr mit 24 Einsatzkräften, zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und der Führungsdienst mit zwei Einsatzkräften waren am Sonntag im Einsatz, um die brennenden Pkw im Duisburger Süden zu löschen.

Nach Auto-Brandserie im Duisburger Norden: Tatverdächtiger festgenommen
59-Jähriger soll roten Ford in Walsum angezündet haben

Ein 59 Jahre alter Verdächtiger soll am frühen Sonntagmorgen, 19. Januar, gegen 4.20 Uhr, auf der Douvermannstraße in Walsum einen roten Ford angezündet haben. Durch intensive Ermittlungen und die enge Zusammenarbeit zwischen der Duisburger Staatsanwaltschaft, der Stadt Duisburg und der Polizei hätten Beamte den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei. Zivile Polizeibeamte, die im Zusammenhang mit der...

  • Duisburg
  • 20.01.20
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Nach Überfällen im Duisburger Norden
18 Tatverdächtige ermittelt, zwölf Wohnungen durchsucht

Die Kripo hat am frühen Mittwochmorgen, 8. Januar, zwölf Wohnungen in den Stadtteilen Marxloh, Vierlinden, Fahrn, Aldenrade und Overbruch auf Antrag der Staatsanwaltschaft durchsucht. Ausgangspunkt war die akribische Arbeit einer sechsköpfigen Ermittlungskommission. Die Beamten vom Kriminalkommissariat 13, die unter anderem für Raubdelikte zuständig sind, hatten seit Anfang Oktober eine Serie von Überfällen auf Lottoannahmestellen und Trinkhallen untersucht. Dabei fanden die Polizisten...

  • Duisburg
  • 08.01.20
Blaulicht
Der 57-Jährige erlag am Tatort noch seinen schweren Verletzungen. Der 34-jährige Angreifer ließ sich widerstandslos von der Polizei festnehmen.

Beziehungstat als Auslöser für einen Mord
Mann nach Tötungsdelikt festgenommen

Ein 34-jähriger Mann soll am Donnerstag (19. Dezember, gegen 15:30 Uhr) auf der Gravelottestraße in Hochfeld die Wohnungstür eines 57-Jährigen eingetreten haben. Laut Aussagen einer Zeugin, die sich ebenfalls in der Wohnung befand, schoss der Beschuldigte mit einer Gaspistole auf den 57-Jährigen und stach mit einem Messer auf ihn ein. Die 32 Jahre alte Frau wählte sofort den Notruf. Trotz Reanimationsversuche durch Rettungskräfte verstarb der Verletzte noch in der Wohnung. Der Tatverdächtige...

  • Duisburg
  • 20.12.19
Blaulicht

Vater und Mutter vom toten Baby Mia* aus Duisburg?
Polizei und Staatsanwaltschaft Duisburg nach wie vor dringend auf der Suche nach Hinweisen

Ein Jahr nach dem Fund des toten Babys Mia* (*die Polizei hat dem Baby den Namen gegeben) wenden sich die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei Duisburg gemeinsam an die Öffentlichkeit, sind weiter dringend auf der Suche nach Hinweisen. Auch weil eine mögliche Wiederholungstat befürchtet wird.  In ihrer gemeinsamen Erklärung heißt es: "Das erste Untersuchungsergebnis des Isotopengutachtens ist da: Das tote Baby Mia* hat Duisburger Wurzeln. Mitarbeiter mehrerer Labore im In- und...

  • Duisburg
  • 08.11.19
Blaulicht

Zwei Schwerverletzte – Keine Lebensgefahr
Schwerer Unfall auf der Autobahn A3 Richtung Arnheim – Zeugen gesucht

Laut gemeinsamer Erklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg, sowie dem Feuerwehrbericht ist es am Dienstagabend, den 05. November 2019, um 19:51 Uhr, auf der Bundesautobahn A3 zwischen Dinslaken-Nord und Hünxe in Fahrtrichtung Arnheim zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 36-jähriger Duisburger war mit seiner 94-jährigen Großmutter in einem Volkswagen unterwegs. Er wechselte auf den rechten Fahrstreifen und stieß dabei mit dem Daimler eines 54-jährigen Autofahrers aus...

  • Hünxe
  • 06.11.19
Blaulicht
Archivfoto

Ermittlungen dauern an
Vermisster 35jähriger aus Oberhausen wurde getötet

Am 9. September 2019 hat die Oberhausener Polizei zwei Männer festgenommen, die in Verdacht stehen einen 35jährigen Mann getötet zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg sind durch einen Richter Haftbefehle erlassen worden. Seit dem 1. Mai 2017 wird ein 35jährige Bulgare in Oberhausen vermisst. Er hatte seine Wohnung nachts verlassen und kehrte nicht wieder zurück. Umfangreiche Ermittlungen und Zeugenaufrufe brachten zunächst keine weiteren Hinweise zur Person. Nach...

  • Oberhausen
  • 11.09.19
Blaulicht

Haftbefehl gegen Weseler wegen versuchten Mordes
16-Jähriger wurde in Xanten festgenommen

Xanten.  In einer gemeinsamen Presseerklärung berichten Staatsanwaltschafut und Polizei Duisburg von einem versuchten Tötungsdelikt in Xanten. Am Dienstag, 9. Juli, suchte ein junger Weseler (16) um 6:15 Uhr das Haus seiner Mutter (38) in Xanten auf. Dort versuchte er ihren Verlobten (36) von hinten mit einem Messer zu töten. Als ihm das misslang, flüchtete der Tatverdächtige aus dem Haus zu einer Nachbarin und forderte sie auf, die Polizei zu verständigen. Die eingesetzten Beamten konnten den...

  • Xanten
  • 10.07.19
Blaulicht

Mutmaßliche Vergewaltigung in Mülheim: 14-jähriger Verdächtiger verhaftet
Jugendlicher bereits wegen sexueller Belästigung aufgefallen

Auch die Staatsanwaltschaft Duisburg hat heute abend um 18 Uhr eine Erklärung abgegeben zu dem Verdacht der Vergewaltigung einer jungen Frau durch fünf Kinder und Jugendliche am Freitagabend in der Nähe des Eppinghofer Bruchs (wir berichteten). Für einen der drei 14-jährigen Verdächtigen wurde nun ein Haftbefehl erlassen wegen Wiederholungsgefahr. Das Polizeipräsidium in Essen unterrichtete die Staatsanwaltschaft Duisburg am Samstag  über die Geschehnisse. Gegen die beiden zwölfjährigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.19
  •  22
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Großrazzia in den Duisburger Stadtteilen Hochfeld, Meiderich, Homberg sowie in Moers
14 Haftbefehle gegen mutmaßliche Drogenhändler

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften haben die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei am Dienstag, 2. Juli, ab 12 Uhr, in den Duisburger Stadtteilen Hochfeld, Meiderich, Homberg sowie in Moers mehr als 20 Durchsuchungsbeschlüsse und 14 Haftbefehle gegen mutmaßliche Drogenhändler, bei denen teilweise Anhaltspunkte für Bezüge zur Clankriminalität vorliegen, erfolgreich vollstreckt. Bei den Maßnahmen nahmen die Ordnungshüter drei weitere Verdächtige vorläufig fest. Alle Festgenommenen...

  • Duisburg
  • 03.07.19
Blaulicht

Mann lebensgefährlich verletzt in Notfallambulanz eingeliefert
Polizei Duisburg sucht Messerstecher

Am Mittwoch, 24. April, erhielt die Polizei durch Mitarbeiter eines Krankenhauses Kenntnis von einem Mann (36), der um 17 Uhr mit mehreren Messerstichen in die Notfallambulanz eines Krankenhauses in Huckingen eingeliefert wurde. Die verständigten Polizisten ermittelten vor Ort, dass ein zunächst Unbekannter den Verletzten ins Krankenhaus brachte. Als die Beamten im Krankenhaus und Nahbereich nach dem Mann suchten, trafen sie auf einen 30-Jährigen, den Angestellte des Krankenhauses als...

  • Duisburg
  • 25.04.19
Ratgeber
Die Trauer bleibt.

Loveparade-Strafprozess
Staatsanwaltschaft Duisburg stimmt Einstellung des Verfahrens gegen sieben Beschuldigte zu

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat am Dienstag, 5. Februar, dem im Rechtsgespräch unterbreiteten Vorschlag des Landgerichts, das Strafverfahren gegen die sechs angeklagten städtischen Mitarbeiter und den Kreativdirektor der Lopavent GmbH nach § 153 Abs. 2 StPO einzustellen, zugestimmt. Zudem folgt die Staatsanwaltschaft der Anregung des Landgerichts, das Verfahren gegen die übrigen drei Angeklagten, bei denen es sich um den Produktionsleiter, den technischen Leiter und den Leiter...

  • Duisburg
  • 05.02.19
  •  1
Politik
Jetzt wird Oberbürgermeister Ulrich Scholten seitens der Staatsanwaltschaft ermittelt.

Verfahren gegen OB eingeleitet - Scholten will im Amt bleiben

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat gegen Oberbürgermeister Ulrich Scholten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet, wie sie am Donnerstag mitteilte. Seit Juni hat die Staatsanwaltschaft die Auffälligkeiten bei den Spesenabrechnungen des Oberbürgermeisters geprüft, nachdem die von Kämmerer Mendack beauftragten Wirtschaftsprüfer der Märkischen Revision eine Vielzahl von Spesenabrechnungen beanstandet haben. Nach Sichtung und Prüfung verschiedener schriftlicher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.09.18
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Polizei und Staatsanwaltschaft Duisburg gelingt Schlag gegen falsche Polizeibeamte

Einen Untersuchungshaftbefehl und 17 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckten Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg heute mit über 50 Beamten ab 8 Uhr in Duisburg und mehreren anderen Städten. Grundlage der Aktion ist ein Ermittlungsverfahren, welches wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betruges gegen neun Personen im Alter von 17 bis 33 Jahren geführt wird. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, sich in unterschiedlicher Beteiligung bei vornehmlich älteren Menschen als...

  • Duisburg
  • 18.09.18
  •  1
  •  3
Ratgeber
Symbolfoto Feuerwehr

Nach Brand mit vier Toten: Staatsanwaltschaft Duisburg setzt Belohnung aus

Eine Mordkommission ermittelt nach wie vor in der Brandsache vom 3. September 2017 auf der Vohwinkelstraße in Meiderich, bei der vier Menschen ums Leben kamen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand im Keller des Wohnhauses vorsätzlich gelegt wurde. Der noch unbekannte Brandstifter müsste das Haus unmittelbar vor Brandentdeckung um 23.40 Uhr verlassen haben. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei zwei mögliche Zeugen, die sich zu diesem Zeitpunkt an einem Stromkasten in...

  • Duisburg
  • 13.11.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Zeuge nach Mord im Café Vivo gesucht - Unbekannter soll vor der Tat durch die getönte Scheibe geschaut haben

Nach dem Mord an der Geschäftsführerin (46) des Cafe Vivo im Innenhafen ist die Polizei auf der Suche nach einem weiteren Zeugen. Der Mann soll am Tag der Tat (Mittwochmorgen, 3. Mai) gegen 9.20 Uhr mit angelegten Händen durch die getönte Scheibe ins Lokal geschaut haben. Rund eine halbe Stunde später war die Leiche der Frau entdeckt worden. Eine Zeugin hatte den Mann gesehen, wie er an der Terrassenseite an den Fenstern stand. Der Unbekannte soll 1,80 Meter groß, schlank und 30 bis 45...

  • Duisburg
  • 14.06.17
Ratgeber

Schüsse in Duisburg-Hochfeld, 27-Jähriger getroffen, Polizei im Großeinsatz

Die Polizei rückte am Mittwochmittag, 31.Mai, gegen 12.10 Uhr mit einem Großaufgebot zur Wanheimer Straße in Hochfeld aus. Auf einen 27-Jährigen war geschossen worden. Nach Aussage des Opfers sei der Täter dann in Richtung Hochfelder Markt geflüchtet, konnte allerdings trotz Fahndung mit elf Streifenwagen nicht gefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen und eine Mordkommission eingerichtet. Das Motiv für die Tat ist...

  • Duisburg
  • 31.05.17
Ratgeber

Mord im Café Vivo am Duisburger Innenhafen - jetzt wurden 3.000 Euro für Hinweise ausgesetzt

Der Mord am 3. Mai, zwischen 9 und 10 Uhr, an Birgül D. im Café Vivo am Duisburger Innenhafen stellt die Polizei Duisburg immer noch vor Rätsel. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Duisburg eine Belohnung von 3.000 ausgesetzt, die zur Ergreifung des beziehungsweise der Täter führen. Ein Plakat mit einem entsprechenden Fahndungsaufruf haben die Ermittler rund um den Tatort aushängen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter Tel. 0203/2800 beim KK 11 oder...

  • Duisburg
  • 17.05.17
  •  1
Überregionales

Dealer erwischt

Handel mit Kokain und Heroin: Seit 2014 trieb eine Dealerbande von mehreren Albanern bereits ihr Unwesen in Oberhausen. Vor Kurzem gelang es der Polizei Oberhausen, die Bande auf frischer Tat zu ertappen. von Sarah Dickel 2014 ist die Gruppe von Albanern der Polizei Oberhausen zum ersten Mal aufgefallen, wie Kriminaldirektor Uwe Mainz berichtet: „Wir haben bemerkt, dass es eine Gruppe gibt, die mit Drogen handelt, und hatten sie im Visier“, so Mainz. Ein Teil der Gruppe konnte damals...

  • Oberhausen
  • 02.02.17
Überregionales

Presseerklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft: Sohn verletzt Mutter mit einem Messer - Ermittlungen dauern an

Eine "Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Duisburg und der Staatsanwaltschaft" erreicht aktuell die regionalen Medien. Darin heißt es: Am Donnerstagmorgen (13. Oktober) sind Mutter (63) und Sohn (32) mit Atichverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Polizei und Rettungsdienst waren gegen 6.10 Uhr von dem Sohn alarmiert worden. Der Weseler teilte den Beamten mit, dass er mit seiner Mutter auf der Rastenburger Straße (Feldmark) wohnt. Nach eigenen Angaben war er mit seiner...

  • Wesel
  • 13.10.16
Überregionales

Weitere Festnahmen in Dinslaken: Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt wegen des "Verdachtes der Verabredung zu einem Anschlag im Rahmen eines Fußballbundesligaspiels"

Die Staatsanwaltschaft Duisburg ermittelt wegen des "Verdachtes der Verabredung zu einem Anschlag im Rahmen eines Fußballbundesligaspiels". Nach der Festnahme eines unter Terror-Verdachts stehenden Syrers im rheinland-pfälzischen Mutterstadt am 5. August, wurden am Mittwoch, 10. August, in Dinslaken drei weitere Tatverdächtige festgenommen und dem Haftrichter in Duisburg vorgeführt. Ihnen wird die Verabredung zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen. Konkrete Hinweise auf...

  • Duisburg
  • 12.08.16
  •  1
  •  3
Überregionales

Loveparade: Staatsanwaltschaft Duisburg gibt neues Gutachten in Auftrag

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat Prof. Dr. Jürgen Gerlach von der Universität Wuppertal als Sachverständigen mit der Erstellung eines neuen Gutachtens zu den Ursachen der tragischen Ereignisse anlässlich der Loveparade 2010 in Duisburg beauftragt. Er ist Experte für die Sicherheit bei Groß-Veranstaltungen. Die Staatsanwaltschaft will damit erreichen, dass es doch noch zu einem Strafprozess kommt. Dieser war vom Landgericht wegen Mängeln des bisherigen Gutachtens abgelehnt worden.

  • Duisburg
  • 14.07.16
  •  2
Politik

Loveparade: Staatsanwaltschaft holt ein weiteres Sachverständigengutachten ein

Da sich das Landgericht Duisburg aus Rechtsgründen daran gehindert gesehen hat, selbst ein weiteres Sachverständigengutachten zur Klärung der Ursachen für die tragischen Geschehnisse bei der Loveparade 2010 im Zwischenverfahren einzuholen, beabsichtigt die Staatsanwaltschaft, vorsorglich einen weiteren Sachverständigen zu beauftragen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Weg der notwendigen juristischen Aufarbeitung der Loveparade-Tragödie in einer öffent-lichen Hauptverhandlung so...

  • Duisburg
  • 21.06.16
  •  3
  •  2
Überregionales

Loveparade-Strafverfahren: Prozessbeginn wohl nicht mehr in 2015

Wenn denn die Anklage der Staatsanwaltschaft Duisburg überhaupt zugelassen wird und es zu einem Prozess im Loveparade-Strafverfahren kommt, wird dieser voraussichtlich nicht mehr im Jahr 2015 beginnen. Das teilte das Landgericht Duisburg, wenige Tage bevor sich die Katastrophe mit 21 Toten und über 500 Verletzten zum fünften Mal jährt, offiziell mit. Aktuell hat die Kammer das eingeholte Ergänzungsgutachten mitsamt Übersetzung aus dem Englischen den Verfahrensbeteiligten zugeleitet. Diese...

  • Duisburg
  • 21.07.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Das Fahrzeug wurde mittels Kran aus dem Rhein-Herne-Kanal in Meiderich geborgen.
2 Bilder

Audi des getöteten Mesut Polat im Rhein-Herne-Kanal in Meiderich gefunden: Polizei fragt nach Zeugen

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, ist der schwarze Audi A3 des getöteten Mesut Polat im Rhein-Herne-Kanal in Meiderich gefunden worden. Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamt entdeckten den Wagen bei Routinearbeiten in Höhe der Koopmannstraße in Meiderich. Das Fahrzeug konnte mit einem Kran geborgen werden und wird derzeit von Spezialisten intensiv nach Spuren untersucht. Die Polizei fragt nochmals nach Zeugen. Wer kann sich...

  • Duisburg
  • 03.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.