Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

Politik

„Wir für Wesel“ für offenen und öffentlichen Dialog über den Drogenkonsum in Wesel
„Wir für Wesel“ für offenen und öffentlichen Dialog über den Drogenkonsum in Wesel

Der Fraktionsvorsitzende der Fraktion „Wir für Wesel“ Thomas Moll ist nichtverwundert, dass auch im neu gestalteten Kasinogarten mit Drogen gedealt wird. Wir haben uns im letzten Jahr und auch in diesem Jahr schon intensiv mit den Drogenproblemen in Wesel beschäftigt und haben zudem einen Dialog in der Fraktion mit der Drogenberatung in Wesel geführt. Bereits im letzten Jahr haben wir auch öffentlich auf das Problem aufmerksam gemacht,...

  • Wesel
  • 23.10.19
Blaulicht

Polizei stellte Autoschlüssel sicher
Hagen: Porsche-Fahrer unter Drogeneinfluss

Am Montag, 21. Oktober, sah die Polizei im Rahmen einer Streifenfahrt, wie ein Porsche gegen 23.50 Uhr aus Richtung Eckeseyer Straße kommend den Graf-von-Galen-Ring befuhr. Der Sportwagen war mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und überfuhr eine rote Ampel, sodass die Beamten den Pkw nach kurzer Zeit im Bereich der Kreuzung Bergischer Ring/Augustastraße anhalten konnten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 33-jährige Fahrer keinen Führerschein vorzeigen konnte und...

  • Hagen
  • 22.10.19
Blaulicht

Unbeteiligter wird bei Unfall verletzt
Flucht unter Drogeneinfluss

Weil er eine rote Ampel missachtete, erregte ein 34-Jähriger am vergangenen Freitagabend auf der Horsthauser Straße die Neugier der Polizei. Dumm nur, dass er nicht nur unter dem Einfluss von Drogen stand, sondern auch noch welche an Bord hatte. Außerdem lag gegen den Mann aus Herne ein Haftbefehl vor. Der Kontrolle versuchte sich der 34-Jährige zunächst zu entziehen. Auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Augustastraße kollidierte sein Auto mit dem Wagen eines Mannes aus Recklinghausen. Der...

  • Herne
  • 22.10.19
Blaulicht
Die Polizei im HSK geht konsequent gegen die Dealer vor. So wurden bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg und Marsberg fünf Männer verhaftet. Neben mehreren hundert Gramm Drogen stellten die Beamten einen vierstelligen Bargeldbetrag, mehrere Cannabispflanzen und Waffen sicher.

Drogenhandel im Sauerland: 24-jähriger Arnsberger verhaftet

Auch im Sauerland wird mit illegalen Drogen gehandelt. Die Polizei im HSK geht konsequent gegen die Dealer vor. So wurden bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg und Marsberg fünf Männer verhaftet. Neben mehreren hundert Gramm Drogen stellten die Beamten einen vierstelligen Bargeldbetrag, mehrere Cannabispflanzen und Waffen sicher. Gemeinsam mit Einsatzkräften der Kreispolizeibehörde Soest observierten die Ermittler eine Wohnung in Arnsberg. Die Ergebnisse führten schließlich am 16....

  • Arnsberg
  • 21.10.19
Blaulicht

Velberter Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr
Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs war am Dienstag ein Autofahrer in Velbert. Polizeibeamte zogen ihn nachmittags im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle aus dem Verkehr. Gegen 16.10 Uhr war der 23-jährige Velberter mit seinem weißen Daimler über die Friedrichstraße gefahren, als er in eine allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei geriet. Offensichtlich hatten die Polizeibeamten den "richtigen Riecher" - denn als sie den Fahrer überprüfen wollten, stellten sie sofort...

  • Velbert
  • 16.10.19
Blaulicht

Unbelehrbarer Autofahrer
Zum zweiten Mal mit Drogen am Steuer erwischt

Offenbar unbelehrbar hat ein Autofahrer aus Goch erneute sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss geführt. Er war am Dienstagmittag auf der Voßheider Straße durch eine Polizeistreife kontrolliert. Auf Nachfrage teilte er den verdutzen Beamten mit, auch gestern wieder Drogen zu sich genommen zu haben. Auch händigte er den Beamten bereitwillig eine geringe Menge Amphetamine aus. Auf der Wache wurde dem 21-jährigen eine Blutprobe entnommen. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Bei der Überprüfung des...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.10.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
"Von Kopf bis Fuß" - Einbrecher kleidet sich am Tatort in Witten neu ein

Am Sonntag, 6. Oktober, gegen 7.30 Uhr, wurde die Polizei zu dem Bekleidungsgeschäft an der Ruhrstraße 24 gerufen. Dort hatten Zeugen bemerkt, dass sich eine männliche Person an der Glastür des Ladens zu schaffen macht. Sofort fuhren Polizeibeamte zum Tatort und kamen dort so schnell an, dass sie den Einbrecher (28) noch vor Ort antrafen. Dieser schien es beim Ausleben seiner kriminellen Energie augenscheinlich auch nicht unbedingt eilig zu haben. So hatte sich der Mann seiner alten...

  • Witten
  • 07.10.19
Blaulicht
Ein Drogenhund des Zolls erschnüffelt Kokain und Heroin im Straßenverkaufswert von rund 13.000 Euro. Foto: Hauptzollamt Dortmund

Polizei zieht Auto aus dem Verkehr auf der A2
Drogenhund "Elron" erschnüffelt Kokain und Heroin

Bei einer Routine-Untersuchung auf der A2 hatten Zollbeamte am 28. September ein Auto mit polnischer Zulassung aus dem fließenden Verkehr, auf den Parkplatz "Allenstein", gezogen. Der 35-jährige Fahrer und sein 36-jähriger Beifahrer machten unterschiedliche Angaben zum Zweck der Reise. Das kam den Dortmunder Zollbeamten komisch vor. Die Frage nach Betäubungsmitteln, Waffen, hochsteuerbaren Waren oder mehr als 10.000 Euro Bargeld verneinten beide. Bei Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.10.19
Blaulicht

POL-DU: Hochfeld:
Bei Verkehrskontrolle aufgeflogen

In der Nacht zum Freitag (4. Oktober) ist einer Streifenwagenbesatzung um 3:45 Uhr ein roter Hyundai aufgefallen, der auffallend langsam von der Rheinhauser Straße in die Rudolf-Schock-Straße abbog. Weil der Fahrer (20) des Van weder Führer- noch Fahrzeugschein dabei hatte, schauten die Beamten genauer hin. Bei der anschließenden Überprüfung des Autos stellten die Ordnungshüter fest, dass die angebrachten Kennzeichen eigentlich an einem Mercedes Sprinter hängen müssten. Doch damit nicht...

  • Duisburg
  • 04.10.19
Blaulicht
Die Polizei zog an diesem Tag 168 Fahrzeuge aus dem Verkehr. Foto: Polizei

Große Verkehrskontrolle der Polizei in Bergkamen
Unter Drogen, Alkohol und ohne Führerschein

Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle auf dem THW Gelände in Bergkamen wurden 168 Fahrzeuge angehalten. Dabei wurden jede Menge Verstöße festgestellt: Viermal Verdacht auf Fahren unter Drogeneinfluss, zwei Autofahrer besaßen keinen Führerschein, sieben Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis, Ladungssicherung und Handynutzung mussten geschrieben werden. 21 Verwarngelder gab es für die Unbelehrbaren, die nicht angeschnallt waren und für zwei wegen unerlaubter...

  • Kamen
  • 28.09.19
Vereine + Ehrenamt
Ulrich Brauckmann (Mitte) ist neuer Leiter der Suchtberatung bei der Diakonie. Vorstand Christian Korte (links) und Christoph Straub, Fachbereichsleiter „Selbstbestimmtes Leben“, gratulieren. Foto: drh/Kathrin Risken

Ulrich Brauckmann ist neuer Leiter der Suchtberatung
„Die Ratsuchenden stehen im Mittelpunkt“

Die Suchtberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg hat eine neue Leitung: Ulrich Brauckmann wird in Kamen zukünftig die Betroffenen beraten. Die Suchtberatung begleitet und unterstützt Menschen, die Probleme mit Alkohol, Drogen oder Medikamenten haben. Auch Ratsuchende mit einer Essstörung, einer Medien- oder Glücksspielsucht können sich beraten lassen, ebenso Angehörige und Freunden. Eng verknüpft ist die Suchtberatung mit dem ambulant betreuten Wohnen, das Menschen mit einer Suchterkrankung beim...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.09.19
Blaulicht

Polizei verfolgt mutmaßliche Dealer
Drogen in Auto und Wohnung

Den richtigen Riecher hatten zwei Zivilpolizisten, die am vergangenen Montag auf der Altenhöfener Straße unterwegs waren. Am Abend fiel den Beamten ein Wagen auf, aus dessen geöffneten Fenster augenscheinlich Drogen verkauft wurden. Nach einer kurzen Verfolgung halten die Polizisten das mit zwei Männern besetzte Auto auf der Kreuzung Hölkeskampring/Wiescherstraße an. Der Verdacht der Polizisten sollte sich bestätigen. Sie nahmen im Inneren des Fahrzeuges zunächst einmal den Geruch von...

  • Herne
  • 19.09.19
Politik
Der Drogenfund des städtischen Ordnungsdienstes.

Fund des Ordnungsdienstes
Drogen auf Lintorfer Skateranlage

Zwei Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) haben am Freitagabend in Lintorf vier Beutel Marihuana sichergestellt. Die Betäubungsmittel samt einer kleinen Mühle zum Zerkleinern von Kräuterdrogen fand die Streife bei einem Kontrollgang in den Büschen an der Lintorfer Skateranlage. Die rund 20 Jugendlichen, die sich kurz zuvor dort aufhielten, hatten beim Anblick der uniformierten Ordnungskräfte mehrere Gegenstände in die Sträucher geworfen und dann fluchtartig das Weite...

  • Ratingen
  • 19.09.19
  •  1
Blaulicht

Duisburger Mordkommission ermittelt Hintergründe
31-Jähriger schlägt mit der Axt zu

Ein 31 Jahre alter Mann soll am frühen Mittwochabend, 4. September, 17.50 Uhr, einen 36 Jahre alten Mann im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses "Am Tellmannshof" in Röttgersbach vermutlich mit einer Axt am Kopf schwer verletzt haben. Zeugen hatten die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern bemerkt, Erste Hilfe geleistet und Rettungskräfte gerufen. Der Tatverdächtige flüchtete. Mit mehreren Streifenwagen, einem Hubschrauber und Hunden fahndeten die Beamten nach dem Duisburger, den...

  • Duisburg
  • 05.09.19
Blaulicht
Auf einem Schulhof in Hohenlimburg sollen am Montagabend Jugendliche mit einer Schreckschusspistole geschossen haben. Nachdem sie die Flucht ergriffen fanden die Beamten Drogen und Gaskartuschen auf dem Weg.

Strafverfahren eingeleitet
Mit Schreckschussmunition auf Hagener Schulhof: Jugendliche verlieren Drogen, "Fake-Urin" und Fallmesser auf Flucht

Am Montagabend, 22.30 Uhr, rief ein Zeuge die Polizei zur Realschule Hohenlimburg. Laut seinen Angaben sollen Jugendliche mit Schreckschusspistolen geschossen haben. Als die Polizei auf den Schulhof fuhr, liefen drei Personen weg, konnten aber nach kurzer Verfolgung gefasst werden. Es handelte sich um junge Männer zwischen 19 und 21 Jahren. Bei ihnen bzw. auf dem Fluchtweg der jungen Leute fanden die Beamten Drogen, ein Fallmesser, Gaskartuschen für eine Schreckschusspistole sowie so...

  • Hagen
  • 03.09.19
Ratgeber

Drogensucht
Treffen für Eltern und Angehörige von Drogensucht Betroffener

„Schmeiß ihn doch einfach raus!“ - Das kennen sie alle: die genervten Tipps von Freunden oder von Verwandten, wenn Eltern versuchen, über die Suchtprobleme ihres Sohns oder ihrer Tochter zu sprechen. Experten gehen davon aus, dass in Deutschland rund 600.000 Familien betroffen sind. „Alle Außenstehenden haben eine Lösung parat – aber Verständnis finden wir nur hier“, sagt ein Elternpaar, das seit kurzem in eine Gruppe geht, in der sich Eltern und Angehörige von Drogensucht Betroffener regemäßig...

  • Bochum
  • 27.08.19
Blaulicht
Sieht gut aus, ist aber verboten: Marihuana-Zucht in einer Wohnung in Wethmar.

Mann züchtet Marihuana am Fenster

Pflanzen am Fenster sehen schön aus und sind gut für die Raumluft, doch seine Auswahl wurde einem Lüner nun zum Verhängnis. Nicht Efeu oder Alpenveilchen grünten da, sondern Marihuana. Zeugen hatten die Polizei auf die Spur gebracht und so besuchten die Ermittler am Freitag den Mann in seiner Wohnung in Wethmar - samt Durchsuchungsbeschluss. Der 56-Jährige war nicht zu Hause als die Beamten klingelten, stoppte aber kurze Zeit später mit dem Auto vor dem Haus. Der "Hobbygärtner" zeigte sich...

  • Lünen
  • 26.08.19
  •  7
  •  2
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Sucht-Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. Xanten
Suchtprävention weiter ausgebaut

Die Sucht - Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. Xanten ist eine Selbsthilfegruppe für suchtkranke Menschen, egal welche Sucht, aber auch für Angehörige. In der Selbsthilfegruppe können sie reden, bekommen Tipps und Ratschläge oder auch Empfehlungen an wen sie sich zusätzlich wenden können. Seit einigen Jahren bietet die Sucht – Selbsthilfegruppe, in Kooperation mit der Drogenhilfe Kamp – Lintfort, Suchtprävention an den weiterführenden Schulen, z.b. an Gymnasien und Gesamtschulen in Rheinberg,...

  • Xanten
  • 21.08.19
  •  4
Blaulicht
Im Rahmen einer internationalen Razzia führte eine Spur auch nach Dorsten-Rhade, wo heute früh eine Razzia in einem Mehrfamilienhaus Am Stuvenberg durchgeführt wurde.
18 Bilder

Razzia auch in Dorsten-Rhade
Waffen, Drogen, Sprengstoff aus dem Internet: Umfangreiches Material sichergestellt

Am heutigen Dienstag, den 20. August 2019 haben die Zentralstelle Internet- und Computerkriminalität (Cybercrime) der Staatsanwaltschaft Göttingen und die Zentrale Kriminalinspektion der Polizeidirektion Göttingen in neun Bundesländern sowie in Litauen und Kroatien umfangreiche strafprozessuale Maßnahmen durchgeführt. Eine Spur führte auch nach Dorsten-Rhade, wo heute früh eine Razzia in einem Mehrfamilienhaus Am Stuvenberg durchgeführt wurde. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren, das...

  • Dorsten
  • 20.08.19
Blaulicht
Am heutigen Dienstag wurden umfangreiche Polizeimaßnahmen in neun Bundesländern sowie in Litauen und Kroatien durchgeführt. Dabei wurde auch eine Wohnung am Stuvenberg in Rhade durchsucht.

Kriegswaffen, Sprengstoff, Drogen
Razzia mit gepanzertem Fahrzeug am Stuvenberg in Rhade

Am heutigen Dienstag, 20. August, wurden unter der Führung und Koordination der Polizeidirektion Göttingen umfangreiche Polizeimaßnahmen in neun Bundesländern sowie in Litauen und Kroatien durchgeführt. Dabei wurde auch eine Wohnung am Stuvenberg in Rhade durchsucht. Dazu waren Mannschaftswagen, Transporter und sogar ein gepanzertes Fahrzeug in Rhade im Einsatz. Hintergrund des großen Einsatzes ist ein Cybercrime-Ermittlungsverfahren wegen Straftaten im Bereich des...

  • Dorsten
  • 20.08.19
Blaulicht

Fahrer unter Drogeneinfluss
Hagen: Allgemeine Verkehrskontrollen mit Folgen

Am Freitag, 16. August, war ein 38-Jähriger gegen 13 Uhr auf dem Bergischen Ring mit seinem Audi unterwegs. Die Polizei bemerkte, dass zwei Bremslichter defekt waren und hielt den Mann an. Bei der Kontrolle reagierte der Hagener auffällig nervös. Im weiteren Verlauf stellte sich durch einen Schnelltest heraus, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Am Sonntag, 18. August, geriet zudem ein 20-jähriger Ford-Fahrer um 22.40 Uhr auf der Herdecker Straße in eine allgemeine...

  • Hagen
  • 19.08.19
Blaulicht
Alles meins.
Die meisten Bienen üben den Polizei Einsatz.
Foto :
Marlies Bluhm

Wenn Insekten auf Streife gehen
Bienen erfolgreich als Drogenfahnder

Insekten auf Streife ? Nein, das ist keinesfalls ein Witz. Die Honigbiene verfügt über einen enormen Geruchssinn und soll Spürhunden eine echte Nasenlänge voraus sein. Problemlos kann sie 48 Stunden im Einsatz sein im Gegensatz zu den bisher eingesetzten Vierbeinern. Sensation : Tatsächlich gelang es Deutschen Forschern nun,Bienen auf Wahrnehmung bestimmter Substanzen wie Kokain und Heroin zu trainieren. Kosten: Während Vierbeiner umfangreich trainiert werden müssen,dauert das...

  • Bochum
  • 18.08.19
  •  32
  •  6
Blaulicht

Dramatische Verfolgungsfahrt in Marl Drewer, Fahrer hatte keinen Führerschein und Zulassung

Am Donnerstagnachmittag, um 16.45 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Bochumer mit seinem Auto durch den Kreisverkehr auf der Breddenkampstraße. Durch Telefonieren mit seinem Mobiltelefon während der Autofahrt, fiel er einer Streifenwagenbesatzung auf. Als die Beamten dem Autofahrer folgten und versuchten, ihn anzuhalten, wendete er und fuhr mit hoher Geschwindigkeit weiter. Wieder am Kreisverkehr Langehegge/Breddenkampstraße lenkte der Mann sein Fahrzeug in den Gegenverkehr und fuhr mit hoher...

  • Marl
  • 16.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.