Strafverfahren

Beiträge zum Thema Strafverfahren

Blaulicht
Der Tatort des Bienenklaus an der Straße Hummelsbeck (ausgerechnet!) in Ratingen.

Polizei Ratingen sucht Zeugen
Vier Bienenstöcke in Ratingen gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 4. April bis zum 11. April 2021 vier Bienenstöcke aus einem Naturschutzgebiet nahe der Straße "Hummelsbeck" in Ratingen entwendet. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise. Das war geschehen: Am 11. April 2021 stellte ein 58-jähriger Besitzer von vier in einem Naturschutzgebiet in Ratingen-Breitscheid aufgestellten Bienenvölkern fest, dass seine Bienenstöcke mitsamt den Bienenvölkern entwendet worden sind. Er informierte...

  • Ratingen
  • 13.04.21
Blaulicht
Ein Ladendieb in Hochfeld wollte sich den polizeilichen Maßnahmen entziehen und wehrte sich. Erst in Gewahrsam beruhigte sich die Situation.

Renitenter Ladendieb rammt Knie gegen Streifenwagen
Flucht vor Ladendetektiv in Hochfeld

Am Montagnachmittag, 12. April, 14:25 Uhr, sind ein Mann und eine Frau nach einem Diebstahl in einem Drogeriemarkt auf der Wanheimer Straße vor dem Ladendetektiv weggerannt. Eine Streifenwagenbesatzung konnte das Duo in der Nähe ausfindig machen und stoppen. Der 36-Jährige Ladendieb schrie laut und rammte sein Knie gegen die Schiebetüre eines Streifenwagens. Nachdem er sich im Gewahrsam beruhigt hatte, kam er wieder auf freien Fuß. Den Randalierer und seine Begleiterin (38), die vor Ort...

  • Duisburg
  • 13.04.21
Blaulicht
Bei einer Begutachtung des Streifenwagen wurde ein Schaden von mindestens 1.500 Euro festgestellt.
Foto: Kreispolizei Mettmann

Monheimer Polizei stellt zwei Tatverdächtige
Berliner Viertel: Streifenwagen beworfen

Bereits in der Nacht zu vergangenen Samstag, 10. April, haben zwei junge Männer in Monheim im Berliner Vierteleinen Streifenwagen der Polizei mit Schotter beworfen und einen Sachschaden verursacht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige stellen, bittet im Rahmen der Ermittlungen jedoch um weitere Hinweise von möglicherweise noch nicht bekannten Zeugen. Das war geschehen: Gegen 23 Uhr am späten Freitagabend, 9. April, waren zwei Beamte im Rahmen ihrer Streife über die...

  • Monheim am Rhein
  • 12.04.21
Blaulicht
Zwei Einbrecher verschafften sich Zugang zu einer Lagerhalle, die Beamten störten den Einbruch und die Täter flüchteten. Die Polizei nahm nach einer kurzen Flucht schließlich beide Täter fest.

Strafverfahren wegen Einbruch und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr
Einbrecher nach Flucht in Rheinberg festgenommen

Am Freitag, 2. April, gegen 19.15 Uhr, wurden der Polizei zwei Personen gemeldet, die sich Zugang zu einer Lagerhalle eines Gehöftes an der Alpsrayer Straße verschafft hatten. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die beiden Einbrecher zu Fuß über ein angrenzendes Feld und im weiteren Verlauf über die Autobahn A57. Sie konnten nach Überquerung der Autobahn durch weitere Polizeikräfte, die sich bereits in der Fahndung befanden, festgenommen werden. Die beiden 23- beziehungsweise 32-jährigen...

  • Rheinberg
  • 06.04.21
Blaulicht
Bei einer Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass ein 45-jähriger ohne gültigen Führerschein unterwegs war.

45-Jähriger ohne Fahrerlaubnis in Isselburg unterwegs
Strafverfahren eingeleitet

Am Dienstagmorgen kontrollierten Polizeibeamte gegen 4.40 Uhr auf der Gendringer Straße einen 45 Jahre alten Autofahrer aus Oberhausen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und nach eigenen Angaben auch noch nie war. Dennoch sei er in der Vergangenheit regelmäßig mit dem Auto gefahren. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten Strafverfahren gegen den 45-Jährigen und gegen die Fahrzeughalterin ein.

  • Isselburg
  • 31.03.21
Blaulicht
Ein Düsseldorfer floh vor der Polizei nach einer Kontrolle am Erholungspark Volkardey - weit kam er allerdings nicht (Symbolbild).

Ratingen-West
Drogen im Auto - Polizei stellt Täter nach Flucht

Ein 28-jähriger Düsseldorfer floh in der Nacht zu Sonntag (28. März 2021) bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz am Grünen See in Ratingen-West. Der Mann konnte trotz Widerstand gestellt und mehrere Gramm Cannabis in seinem Fahrzeug aufgefunden werden. Die Beamten leiteten gleich mehrere Strafverfahren ein. Das war geschehen: Gegen 0.15 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung einen Mercedes Benz mit laufendem Motor auf einem Parkplatz am Erholungspark Volkardey.  Die...

  • Ratingen
  • 29.03.21
Blaulicht
Symbolbild Polizeiauto.

Polizeieinsatz im Supermarkt Bulmke-Hüllen
Ladendiebin schlug nach Angestellter

Gelsenkirchen. Eine aggressive Ladendiebin machte am Donnerstag, 18. März, einer Angestellten eines Supermarktes das Leben richtig schwer: In Bulmke-Hüllen ereignete sich gegen 16.20 Uhr an der Supermarktkasse eine Auseinandersetzung. Nachdem eine 30-jährige Mitarbeiterin des Supermarktes beobachtete, dass eine circa 50-jährige Kundin Waren eingepackt hatte, aber an der Kasse vorbeigehen wollte, sprach die Mitarbeiterin die Frau an.  Doch die Ladendiebin wurde direkt handgreiflich, schlug...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.21
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die einen Raubversuch in Ratingen-Hösel begangen haben (Symbolbild).

Polizei Ratingen sucht Zeugen
Versuchter Raub auf 20-Jährigen

In der Nacht zu Freitag, 19. März 2021, versuchten zwei bisher unbekannte Täter, einen 20-Jährigen unter Vorhalt eines Messers zu berauben. Der 20-Jährige floh und informierte die Polizei. Die Täter konnten im Rahmen einer Nahbereichsfahndung nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und bittet um Zeugenhinweise. Das war geschehen: Gegen 4.15 Uhr ging der 20-jährige Ratinger zu Fuß über die Straße Fängerskamp in Ratingen-Hösel. In Höhe eines Spielplatzes wurde er...

  • Ratingen
  • 19.03.21
Blaulicht

Mann reißt Tür von fahrendem Streifenwagen auf

Als eine Polizeistreife am Dienstag (9. März), gegen 19.50 Uhr, die Hochstraße befuhr, näherte sich vor einer dortigen Kneipe ein 35-Jähriger dem Streifenwagen und riss unvermittelt die Beifahrertür auf. Er versuchte die Polizeibeamten mit erhobenen Fäusten anzugreifen. Sie konnten den augenscheinlich alkoholisierten Mann jedoch daran hindern. Da er sich nicht beruhigen ließ und weiterhin in die Luft boxte, wurde er anschließend in Gewahrsam genommen. Ein Strafverfahren wurde...

  • Hagen
  • 10.03.21
Blaulicht
Eine Überraschung der besonderen Art fanden die Beamten in einem Ü-Ei. Statt des Spielzeugs, gab es Kokain.

19-jähriger fuhr E-Scooter ohne Kennzeichen und hatte verschiedene Drogen dabei
Kokain statt Spielzeug im Ü-Ei

Am Sonntagnachmittag, 7. März, 16:55 Uhr, hat eine Streifenwagenbesatzung einen 19-Jährigen gestoppt, der auf einem E-Scooter ohne Kennzeichen über die Schulte-Marxloh-Straße fuhr. Weil er den Beamten keinen Ausweis vorzeigen konnte und seinen Namen nicht nennen wollte, durchsuchten ihn die Polizisten. Dabei fanden sie keinen Ausweis, dafür aber ein Überraschungs-Ei und erlebten eine echte Überraschung: Ein paar Gramm Kokain statt einem kleinen Spielzeug. Außerdem kamen ein Tütchen Cannabis und...

  • Duisburg
  • 08.03.21
Blaulicht
Ein BMW krachte in der Nacht zu Samstag in eine Mülltonnenbox.
2 Bilder

Mit 1,7 Promille in Hilden in Mülltonnenbox gekracht
Strafverfahren eingeleitet

Ein 20-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag, 6. März, alkoholisiert mit seinem BMW 1er in eine Mülltonnenbox gekracht, welche auf einer Grünfläche vor einem Wohnhaus an der "Hummelsterstraße" in Hilden aufgestellt war. Glücklicherweise blieben Fahrer und Beifahrer unverletzt. Der Sachschaden wird auf circa 18.000 Euro geschätzt. Das war geschehen: Gegen 3.30 Uhr wurden Anwohner der "Hummelsterstraße" durch einen lauten Knall geweckt. Von ihrem Fenster konnten sie einen weißen BMW 1er sehen,...

  • Hilden
  • 08.03.21
Blaulicht

Raser gefasst
18-Jährige mit hoher Geschwindigkeit unterwegs

DINSLAKEN. Zwei 18-jährige Heranwachsende aus Dinslaken stehen im Verdacht, sich mit ihren Autos am Donnerstag gegen 23 Uhr ein Rennen durch die Dinslakener Innenstadt geliefert zu haben. Einer Streifenwagenbesatzung fielen zwei VW Golf auf, die vom Parkplatz eines Discounters an der Krengelstraße in Richtung Karl-Heinz-Klingen-Straße fuhren. Nachdem beide Fahrzeugführer eine dortige Ampelkreuzung bei "Grün" passiert hatten, beschleunigten sie ihre Autos. In Höhe eines Gesundheitszentrums...

  • Dinslaken
  • 26.02.21
Blaulicht
Polizeipräsidium Gelsenkirchen - Süd

Polizei Gelsenkirchen
Drei Verletzte nach Schlägerei am Kärntener Ring in Horst

Horst. Um 0:55 Uhr am Sonntag, 21. Februar 2021, wurde der Leitstelle der Polizei eine Schlägerei zwischen 10 Personen auf einem Parkplatz am Kärntener Ring in Horst gemeldet. Als die eingesetzten Polizeibeamten am Einsatzort eintrafen, hatte sich ein Teil der Beteiligten bereits in zwei Fahrzeugen in unbekannte Richtung entfernt. Die Polizeibeamten nahmen den Sachverhalt vor Ort auf, zwei weitere Beteiligte meldeten sich später selbstständig in der Polizeiwache Nord und machten dort Angaben zu...

  • Gelsenkirchen
  • 22.02.21
Blaulicht
Die Polizei fasste einen 19-Jährigen, der gleich mehrere Delikte begangen hatte, nahe dem Lidl-Parkplatz in Ratingen-West (Symbolfoto).

Bei Lidl in Ratingen
Betrunkener Autofahrer rast auf Passanten zu

Nach einem Streit mit einer Freundin in der Nacht zu Samstag (20. Februar 2021) fuhr ein 19-Jähriger stark alkoholisiert (1,4 Promille) mit seinem Opel auf einem Parkplatz an der Straße Zur Spiegelglasfabrik in Ratingen auf zwei Personen zu, die glücklicherweise nicht verletzt wurden. Zu Fuß floh er zunächst vor den alarmierten Polizeibeamten und beleidigte diese anschließend massiv, nachdem er von ihnen nach kurzer Verfolgung gestellt worden war. Auf dem Lidl-Parkplatz gerieten in der Nacht zu...

  • Ratingen
  • 22.02.21
Blaulicht
Der polnische Mann zeigte offen im Hauptbahnhof den Hitlergruß.

Bundespolizei leitet wegen Hitlergruß Strafverfahren ein
Strafverfahren nach "Heil Hitler" Begrüßung eingeleitet

Ein polnischer Mann (35) ging am Samstagmorgen, 20. Februar, um 7.40 Uhr, im Hauptbahnhof an einer Streife der Bundespolizei vorbei und begegnete ihnen mit den Worten "Heil Hitler". Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Der 35-Jährige wurde durch die Uniformierten nach seinem Hitlergruß kontrolliert. Er führte keine Ausweisdokumente mit sich und wurde daraufhin der Wache zugeführt. Auf der Dienststelle konnten seine...

  • Duisburg
  • 22.02.21
Blaulicht
Die Polizei konnte ein Trio nach gewerbsmäßigem Ladendiebstahl stellen.

Polizei in Hilden stellt Trio nach gewerbsmäßigem Ladendiebstahl
Strafverfahren eingeleitet

Ein Trio aus Moers konnte am Mittwochmittag, 17. Februar, wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls von der Polizei auf frischer Tat gestellt werden. Im Kofferraum fanden die Beamten Kosmetikartikel im Wert von mehreren hundert Euro. Das war geschehen: Im Rahmen eines Einsatzes zur Verhinderung von Taschendiebstählen hielt sich eine zivile Streifenwagenbesatzung gegen 13.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Walder Straße in Hilden auf. Die Beamten beobachteten ein...

  • Hilden
  • 19.02.21
Ratgeber
Den Job, den sie „mit 100 Prozent Liebe“ tun könnte, fand Annika Jacob im Gerichtssaal. Die gelernte Justizfachangestellte fasste als 19-Jährige den Entschluss, in der Jugendgerichtshilfe zu arbeiten. Für ihr Ziel machte sie das Abitur nach und studierte an der Fachhochschule Düsseldorf Soziale Arbeit.

Sozialarbeiterin der Grafschafter Diakonie unterstützt Heranwachsende nach einer Straftat
Wege aus der Sackgasse

Annika Jacob ist Sozialarbeiterin in der „Jugendhilfe im Strafverfahren“ und unterstützt Heranwachsende nach einer begangenen Straftat dabei, wieder Fuß zu fassen. Wenn zwischendurch ein Rat nötig ist, kommen sie auch freiwillig vorbei. Trifft man sich per Zufall auf dem Rheinhauser Markt gibt es ein Schwätzchen oder eine Portion flapsiger Worte. „Das freut mich, weil es mir zeigt, dass die Jugendlichen gerne auf mich zukommen und Vertrauen zu mir haben“, sagt die Sozialarbeiterin. Eine...

  • Duisburg
  • 02.02.21
Blaulicht
Anzahl der Versammlungen im Jahr 2020 auf hohem Niveau - Kommunalwahlkampf, Pandemie und Umweltschutz prägten das Jahr -Rückgang rechtsextremistischer Anmeldungen.

Polizeirückblick auf Versammlungsgeschehen in Dortmund 2020
Viele Versammlungen trotz Virus

665 Versammlungen sind im vergangenen Jahr bei der Dortmunder Polizei für Dortmund und Lünen angemeldet worden. Obgleich Pandemie und die damit einhergehende und fortlaufend aktualisierte CoronaSchutzverordnungen wesentliche Änderungen und Beschränkungen vorgaben, erhöhte sich die Zahl der Anmeldungen in Dortmund und Lünen im Vergleich zum Vorjahr um 25. Worin bestanden die Unterschiede? Die SARS-CoV2-Pandemie verursachte bedeutsame Änderungen im Versammlungsgeschehen. Neben der Polizei als...

  • Dortmund-City
  • 28.01.21
Blaulicht
Nach einer kurzen Flucht über Hinterhöfe konnten die Beamten den Rollerfahrer überprüfen. Er stand unter Drogeneinfluss und hatte keine entsprechende Fahrerlaubnis.

Polizei stoppt 33-jährigen Rollerfahrer in Fahrn
Zu schnell und unter Drogen

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Dienstagnachmittag, 26. Januar, 16:25 Uhr, ein Rollerfahrer auf, der zu schnell unterwegs war. Als der 33-jährige Duisburger auf dem Zweirad bemerkte, dass die Polizisten ihn anhalten und kontrollieren wollten, fuhr er einige Treppenstufen am Lechweg herunter. Ein aufmerksamer Zeuge zeigte den Beamten, dass er in die Hinterhöfe der Straße Am Paßfeld geflüchtet sei. Er sprang noch über mehrere Gartenzäune, konnte aber schließlich von den Polizisten auf einem...

  • Duisburg
  • 27.01.21
Blaulicht
Auf frischer Tat ertappte am Donnerstag, 21. Januar, ein Mitarbeiter eines Discounters im Brückencenter in Arnsberg eine Ladendiebin.

Auf frischer Tat ertappt
Discounter-Mitarbeiter stellen Ladendiebin in Arnsberg

Auf frischer Tat ertappte am Donnerstag, 21. Januar, ein Mitarbeiter einesDiscounters im Brückencenter eine Ladendiebin. Gegen 12.30 Uhr sprach er die 23-jährige Frau an. Diese flüchtete daraufhin mit ihrer Beute aus dem Geschäft. Mit der Frau flüchtete ein 32-jähriger Mann mit Hund. Auf der Straße "ZurFeldmühle" konnte das Paar durch die Mitarbeiter gestellt werden. Hier wehrte sich der 32-jährige Mann. Zudem biss der Hund in Richtung eines Ladenmitarbeiters. Als dieser Abwehrspray einsetzte,...

  • Arnsberg
  • 22.01.21
Blaulicht

23-jähriger Hildener ohne Führerschein unterwegs
Unter Drogeneinfluss festgefahren

Am Sonntag, 17. Januar, ist an der Horster Allee in Hilden ein 23-jähriger Autofahrer von der Straße abgekommen. Anschließend fuhr sich der junge Mann auf einem Feld fest. Als die Polizei vor Ort den Unfall aufnehmen wollte, stellten die Beamten fest, dass der Hildener keinen Führerschein hatte und obendrein auch noch unter dem Einfluss von Drogen stand. Nach aktuellem Stand der Unfallermittlungen war der 23-Jährige gegen 14 Uhr mit dem Skoda eines Freundes in Hilden über die Horster Allee...

  • Hilden
  • 18.01.21
Blaulicht
In Lanstrop stoppte die Polizei schließlich die Flucht des 22-jährigen Autofahrers aus Polle (Symbolbild).

Verfolgungsfahrt mit der Autobahnpolizei endet in der Büttnerstraße in Lanstrop
22-Jähriger landet im Polizeigewahrsam

Eigentlich wollten zivile Beamte der Autobahnpolizei gestern am Montagnachmittag (11.1.) nur ein Fahrzeug kontrollieren. Dies führte jedoch zu einerVerfolgungsfahrt, die auf der A2 begann, durch die Stadtgebiete von Kamen, Dortmund und Lünen führte und schließlich in Dortmund-Lanstrop endete. Für den 22-jährigen Autofahrer war die Reise hier jedoch noch nicht beendet: Für ihn ging es nämlich anschließend ins Polizeigewahrsam. Der Wagen des Mannes aus Polle (bei Holzminden in Niedersachsen) war...

  • Dortmund-Nord
  • 12.01.21
Blaulicht

Polizeifahndung in Arnsberg
Autofahrer versucht zu flüchten: Schneespuren führen zum Versteck

Ein 35-jähriger Autofahrer flüchtete in der Nacht zum Freitagvor der Polizei. Schneespuren führten die Beamten zu seinem Versteck. Um 00.50 Uhr kam einem Streifenwagen der Polizeiwache Arnsberg ein Auto auf der Ringstraße entgegen. Als die Beamten das Auto kontrollieren wollten, flüchtete das dieses in Richtung Krankenhaus. Im Rahmen der Fahndung fanden die Beamtendas Fahrzeug abgestellt und verlassen am Nordring vor. Fußspuren im Schnee führten die Polizisten zu einem Gebüsch. Hier versteckte...

  • Arnsberg
  • 08.01.21
Blaulicht
Bei einer Kontrolle stellten die Beamten 300 Gramm Marihuana sicher. Die Fahrerin hatte zuvor selber Drogen konsumiert.

Polizei stoppt Autofahrerin mit 300 Gramm Marihuana an Bord
Unter Drogen am Steuer

Am Sonntagmorgen, 3. Januar, 4:30 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein schwarzer Renault auf, der im verkehrsberuhigten Bereich der Dr. Martin-Kaehler-Straße zu schnell unterwegs war. Die Polizisten hielten die Fahrerin auf der Augustastraße an. Als die 36-jährige Frau die Fensterscheiben öffnete, schlug den Beamten Cannabisgeruch entgegen. Sie fanden bei der Durchsuchung des Autos etwa 300 Gramm der Droge. Bei einer Befragung gab die Fahrerin zu, selbst Cannabis konsumiert zu haben. Weil...

  • Duisburg
  • 04.01.21
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.