Streit

Beiträge zum Thema Streit

Blaulicht
Ein51-Jähriger landet nach Streitigkeiten im Gewahrsam.

In Eckeseyer Straße
Mitarbeiter von 51-Jährigen in Bauch geboxt: Streit wegen Mund-Nasenschutz sorgt für Polizeieinsatz

Polizisten nahmen am Donnerstag, 26. November, einen 51-Jährigen in Gewahrsam, nachdem es zu Streitigkeiten um einen nicht getragenen Mund-Nasenschutz gekommen war. Zuvor hielt sich der Hagener gegen 18.45 Uhr in einem Geschäft in der Eckeseyer Straße auf. Dort sprachen ihn Mitarbeiter im Kassenbereich an, da er keinen Mundschutz trug. Der Mann weigerte sich jedoch weiterhin eine entsprechende Schutzmaske zu tragen und kam auch der Aufforderung den Laden zu verlassen, nicht nach. Zudem...

  • Hagen
  • 27.11.20
Blaulicht

Im Bahnhofsbereich
Hagener Polizei sieht blutenden Jugendlichen während Streifenfahrt

Auf dem Graf-von-Galen-Ring sah die Polizei am Montag, 23.November, kurz nach Mitternacht einen 17-Jährigen auf einer Verkehrsinsel, der leicht verletzt war und im Gesicht blutete. Die Beamten hielten an um ihm zu helfen und fragten den Jugendlichen, was passiert war. Er gab an, dass er kurz zuvor mit einem Mann an der Altenhagener Brücke in einen Streit geraten war. Die Person habe ihn dann aus nichtigem Grund mit der rechten Faust in das Gesicht geschlagen und ihn anschließend getreten....

  • Hagen
  • 23.11.20
Blaulicht
Die Polizei Hagen ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Täter gesucht
Mitsubishi-Fahrer rast auf Mann zu: Nötigung im Straßenverkehr

Donnerstagabend gegen 18 Uhr kam es auf der Frankfurter Straße nach einem Streit um eine Parkbox zu einer Nötigung im Straßenverkehr. Eine 32-Jährige wollte ihr Auto auf einem Parkplatz abstellen und sah einen freien Stellplatz nahe der Zufahrt. Während sie ihr Fahrzeug wendete und anschließend einparken wollte, stellte sich ein blauer Kleinwagen direkt vor die Box. Nach dem Setzen des Blinkers und mehrmaligem Hupen reagierte der Fahrer des Mitsubishis ebenfalls mit Hupen, versetzte das...

  • Hagen
  • 13.11.20
Blaulicht
In Hagen kam es zu einen Streit im Kiosk. Bei den Kontrahenten wurde eine Softairwaffe und Messer sichergestellt.

Messerklinge 20 Zentimeter lang
Streit in Hagener Kiosk: Softairwaffe und Messer sichergestellt

Am Sonntag, 8. November, gerieten nach bisherigen Ermittlungen gegen 22 Uhr zwei Männer in der Frankstraße in einem Kiosk in einen Streit. Der genaue Grund der Auseinandersetzung ist noch unklar, da beide Männer einen unterschiedlichen Verlauf schilderten. Der 44-Jährige berichtete den eingesetzten Polizisten jedoch, dass sein Kontrahent (51) eine Waffe auf ihn gerichtet habe. Die Beamten konnten den 51-Jährigen in der Kölner Straße aufgreifen. Bei einer Durchsuchung fanden die...

  • Hagen
  • 10.11.20
Blaulicht

Streit zwischen Männern eskalierte
Hagen: Fingerkuppe bei körperlicher Auseinandersetzung abgetrennt

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Freitag (30. Oktober) wurde einem 41-Jährigen eine Fingerkuppe abgetrennt. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 15.40 Uhr in einer Wohnung in der Berliner Straße zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer fünfköpfigen, männlichen Personengruppe. Im Rahmen dessen schlugen die Männer im Alter von 34 bis 58 Jahren sich dann gegenseitig und zwei der Männer wurden vor die Wohnung gedrängt. Den Versuch die Wohnung erneut zu...

  • Hagen
  • 02.11.20
Ratgeber

Mediation in der Coronazeit - Mediation statt Streit
Mediation ist wichtiger denn je geworden in der Coronazeit

Die Mediation bietet eine Chance, auch in der Coronazeit. Und sie ist wichtiger denn je geworden. Aber warum? In diesem Artikel möchte ich kurz die Mediation Euch vorstellen. Was ist eine Mediation? Die Mediation ist eine Methode um Konflikte zwischen zwei oder mehreren Parteien zu lösen, zum Beispiel in der Familie, Wirtschaft- und Arbeitswelt, in der Schule, bei Bau- und Immobilienprojekten oder in interkulturellen und sozialen Beziehungen, sowie mit Behörden und Ämter....

  • Essen-Ruhr
  • 02.11.20
  • 1
Blaulicht

Polizei schritt ein
Hagen: Streit um 5 Euro eskaliert

Am Samstag, gegen 17:30 Uhr, kam es in Hohenlimburg-Oege zu einemStreit zwischen 4 männlichen Personen. Inhaltlich ging es um 5 Euro. DieEskalation endete darin, das der 49-jährige Tatverdächtige Reizgas einsetzte. Dadurch wurden ein 56-jähriger,ein 53-jähriger und ein 45-jähriger Mann verletzt. Diese brauchten keine medizinische Versorgung vor Ort. Nachdem die Polizei Ingewahrsamnahmen angedroht hatte, verließen die Personen die Örtlichkeit.

  • Hagen
  • 01.11.20
LK-Gemeinschaft

Halloween in Corona-Zeiten
Gruselig wird's allemal

Süßes oder Saures? Anfang der Woche wurde noch derbe diskutiert, ob in Zeiten massiv steigender Corona-Infektionszahlen Kinder an Halloween von Haustür zu Haustür ziehen sollten, um Leckereien einzufordern. Die Meinungen reichten von "Lasst ihnen doch den Spaß, sind doch kostümiert/maskiert, in Schulen oder Bussen ist das Risiko größer" bis "völlig verantwortungslos in dieser Situation". Der Streit darüber dürfte angesichts des zweiten Lockdowns, der uns allen ab Montag droht, ja wohl passé...

  • Duisburg
  • 30.10.20
  • 1
Blaulicht

Die Polizei greift selbst zum Besen
Nach Streit in Wohnung fliegen Scherben auf die Lange Straße

Am Montagabend, 26. Oktober, gerieten in einer Wohnung in der Lange Straße zwei Männer (42, 43) gegen 18.45 Uhr in einen Streit. Dabei ging ein Glastisch zu Bruch. Der 43-Jährige warf anschließend die Scherben des Tisches wahllos durch das Fenster. Dabei fielen diese auf die Fahrbahn und den Gehweg. Nur durch Zufall wurde niemand verletzt oder ein Fahrzeug beschädigt. Der 43-Jährige floh in unbekannte Richtung. Die Polizisten beseitigten die Gefahrenstelle, indem sie die Scherben selbst...

  • Hagen
  • 27.10.20
Vereine + Ehrenamt
Schiedsmänner feiern Jubiläum: Manchmal schmunzeln sie über ihre Vergleiche. Das Ergebnis kann schon mal ein gemeinsames Eis essen sein aber auch bei schwierigen nachbarschaftlichen Problemen zu einem vollstreckbaren Vergleich führen.

Dortmunder Schiedsleute lösen seit 70 Jahren Probleme im Miteinander
Helfer bei Streit

Seit fast 70 Jahren helfen in Dortmund Schiedsleute ehrenamtlich bei Streit. „Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie waren wir immer ansprechbar“, sagt die Vorsitzende der Bezirksvereinigung Dortmund der Schiedsmänner und Schiedsfrauen, Christel Seegraef. Seit vielen Jahren setzen sich ehrenamtlich für Konfliktlösungen von Dortmundern untereinander ein: Norbert Bonde (30 Jahre in der Innenstadt West), Reiner Strank ( 25 Jahre in Lütgendortmund), Udo Villwock (15 Jahre in...

  • Dortmund-City
  • 22.10.20
Blaulicht

Mann am Busbahnhof in Buer mit Flasche geschlagen

Am Mittwoch, 21. Oktober 2020, wurde ein 29-jähriger Gelsenkirchener mit einer Flasche geschlagen und verletzt . Der 29-Jährige hielt sich um 22.55 Uhr am Busbahnhof in Buer auf, als er mit einem Unbekannten und einer weiteren, männlichen Person in einen verbalen Streit geriet. Als der Gelsenkirchener sich wegdrehte, um die Örtlichkeit zu verlassen, schlug ihn der Unbekannte mit einer Flasche und verletzte ihn. Anschließend flüchtete mit seinem Begleiter in unbekannte Richtung. Ein...

  • Marl
  • 22.10.20
Blaulicht
Der Verkehrsunfall zieht nun weitere Ermittlungen nach sich. Eine 20Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Polizei ermittelt gegen 20jährige Frau - die soll 26jährigen Essener mit Messer verletzt haben
BMW rast in Stoppenberg in eine Hauswand - Fahrer hatte schwere Bauchverletzung

Die Beamten waren zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden an die Nikolausstraße gerufen worden. Doch als sie sich heute früh in Stoppenberg um den verunfallten BMW-Fahrer kümmerten, der mit seinem BMW gegen eine Hauswand gefahren war, stellten sie fest, dass der Mann eine schwere Bauchverletzung hatte. Und die stammte offensichtlich nicht von dem Verkehrsunfall.  Die Leitstelle der Feuerwehr teilte den Sachverhalt der Polizeileitstellemit, die sofort mehrere Streifenwagen zum Einsatzort...

  • Essen-Borbeck
  • 19.10.20
Politik
Vorbei die Einigkeit: Die SPD und Grünen gehen getrennte Wege. Vor der Stichwahl hatte Grünen-Vorsitzende Simone Steffens die SPD-Kandidatin Bettina Weist noch unterstützt und sollte dafür wohl ein hohes Amt erhalten.

"Absprachen wurden nicht eingehalten"
Gladbecker Grüne fühlen sich von SPD verraten

Hat die SPD die Unterstützung der Grünen in Gladbeck mit einem Versprechen erkauft, das nun nicht eingehalten wurde? In einer Pressemitteilung erhebt die Ökopartei schwere Vorwürfe gegen die Sozialdemokraten. Am 19. September herrschte noch demonstrative Einigkeit: Bereits vor der noch anstehenden Stichwahl um das Bürgermeisteramt hatten die Grünen und die SPD für die anstehende Legislaturperiode des Gladbecker Stadtrates eine Koalition angekündigt (wir berichteten). Dazu hatte die lokale...

  • Gladbeck
  • 15.10.20
  • 3
  • 2
Blaulicht

Aggressive Frau schlug in Mülheim beim Einkaufen zu
Seniorin setzte Gehstock als Waffe ein

Es ist kaum zu glauben, aber tatsächlich passiert: In einem Supermarkt an der Duisburger Straßein Speldorf eskalierte am 12. Oktober, Montagmittag, kurz nach 15 Uhr, beim Einkaufen in einem Supermarkt eine Situation derart, dass die Polizei und Notarzt kommen mussten.    Eine 66-jährige Duisburgerin und ein 55- jähriger Mülheimer gerieten aneinander.   Als Antwort auf den berechtigten Hinweis des Mülheimers an die Duisburgerin, den vorgeschriebenen Mund-und Nasenschutz anzulegen und auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Die Nerven liegen blank
Karos Kolumne - Gong frei zur nächsten Runde

Wieder einmal in einem Schaltervorraum einer Bank. Seit mehr als einem halben Jahr gilt die begrenzte Personenanzahl und natürlich Maskenpflicht. Zwei Personen dürfen rein. Drei sind bereits drin. Der vierte (zumindest mit MNS) kommt hinein und posiert sich, weil "sein" Automat besetzt ist, breitbeinig und armeverschränkend in die Mitte des kleinen Raumes. Der Hinweis eines Bankkunden, er könne ja auch draußen warten denn schließlich müsse er ja warten (es ist schönes Wetter!), löst bei dem...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.10.20
Blaulicht

Schlägerei auf Boeler Marktplatz
43-Jähriger landet mit 2,5 Promille nach Streit im Gewahrsam

Am Montag, 21. September, riefen Zeugen die Polizei gegen 14 Uhr zum Boeler Markplatz. Zwei Männer hatten sich dort nach einem Streit geschlagen. Als die Streifenwagenbesatzung eintraf, hielt sich ein 45-Jähriger ein blutiges Taschentuch vor das Gesicht. Bei ihm stand ein 43-Jähriger. Beide Männer waren alkoholisiert. Den Beamten erzählten sie unterschiedliche Versionen, wie es zur Schlägerei kam. Da sich beide während der Anzeigenaufnahme aggressiv verhielten, erteilten die Polizisten den...

  • Hagen
  • 22.09.20
Kultur
Heinz Bünger (l.) vom Vorstand des "nordwärts"-Kuratoriums, Scharnhorsts langjähriger Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (SPD), der bereits lange in einer Wenge-Lenkungsgruppe und im Verein mit seinem Stellvertreter Werner Gollnick (r.) für die Neunutzung des Hauses gearbeitet hat, sowie Melissa Raidt (vorne) vom "nordwärts"-Projekt stellten die Ergebnisse vor Ort in Lanstrop vor.
3 Bilder

Haus Wenge in Lanstrop soll Bürger*innen-Zentrum werden
Dachorganisation soll Interessen zusammenführen

Haben die monatelangen Streitigkeiten nun endlich ein Ende? Das bürgerschaftliche Engagement in Lanstrop soll jedenfalls künftig in einer gemeinsam zu bildenden Dachorganisation gebündelt werden, die in Haus Wenge den Hut auf hat. Das ist ein Ergebnis des zweiten "Runden Tisch Haus Wenge", der Ende August getagt hat. Vertreter des "nordwärts"-Kuratoriums, von Vereinen und des städtischen Fachbereichs Liegenschaften stellten dies gestern (17.9.) gemeinsam beim Pressetermin vor Ort an der...

  • Dortmund-Nord
  • 18.09.20
Blaulicht
Bei einem Streit der in einer Hagener Fortbildungseinrichtung eskalierte wurde der Inhalt eines Kaffekochers als Waffe eingesetzt.

Kaffekampf in Hagen
Kaffekocherinhalt über Kontrahentin ausgegossen: Streit in Fortbildungsstätte eskaliert

In einer Fortbildungsstätte in der Elberfelder Straße gerieten am Donnerstag zwei Frauen in einen Streit über Lehrinhalte. Gegen 9 Uhr eskalierte die Situation. Nach bisherigen Erkenntnissen übergoss eine 33-Jährige eine 26-Jährige mit Kaffee und schlug ihr mit einer gefüllten Wasserflasche aus Plastik auf den Kopf. Im Gegenzug griff sich die Kontrahentin einen Kaffeekocher und goss den Inhalt über die 33-Jährige. Beide Frauen waren leicht verletzt und suchten selbstständig einen Arzt...

  • Hagen
  • 04.09.20
  • 1
Blaulicht
Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden.

Tatverdächtiger nach Raub in Recklinghausen festgenommen
Polizei sucht nach weiterem Täter

In Recklinghausen konnte ein Tatverdächtigter nach einem Raub festgenommen werden. Am Sonntag, 30. August sind gegen 18 Uhr auf dem Ossenbergweg drei Männer aneinandergeraten, wobei einem 28-jähriger Mann aus Recklinghausen das Handy gestohlen wurde. Außerdem wurde er leicht verletzt. Die beiden Täter liefen danach weg. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Auch das gestohlene Handy wurde wieder gefunden und sichergestellt. Nach dem zweiten Tatverdächtigen...

  • Recklinghausen
  • 31.08.20
Blaulicht
In der Nacht zum Sonntag, 30. August, wurde die Polizei zu einem Streit auf der Straße "Herzschlade" gerufen.

Arnsberg: Feier endet in Streit - Pfefferspray trennt Kontrahenten

In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei zu einem Streit aufder Straße "Herzschlade" gerufen. Als die Beamten gegen Mitternacht eintrafen stritten sich vier Personen auf der Straße. Die Beteiligten schrien sich an und gingen teilweise aufeinander los. Die Polizisten trennten die alkoholisiertenKontrahenten. Eine 37-jährige Frau und ein 42-jähriger Mann ignorierten aber die polizeilichen Aufforderungen. Als sie erneut aufeinander losgingen, setzten die Beamten Pfefferspray gegen die...

  • Arnsberg
  • 31.08.20
Blaulicht
Zu einem Schwerverletzten wurde am frühen Samstagmorgen die Dortmunder Polizei in die Oesterholzstraße gerufen.

33-Jähriger an der Dortmunder Oesterholzstraße durch Messerstich lebensgefährlich verletzt
Polizei nimmt Verdächtige fest

Lebensgefärhlich verletzt wurde am frühen Samstagmorgen in Dortmund bei einem Streit durch einen Messerstich. Dazu erklären die Dortmunder Staatsanwaltschaft und Polizei:  Am Morgen des 29. August kam es in der Oesterholzstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wobei ein 33-jähriger polnischer Staatsbürger durch einen Stich einer 52-jährigen deutschen Tatverdächtigen lebensgefährlich verletzt wurde. Die Tatverdächtige wurde festgenommen.Durch das...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
Politik

FDP Essen-Ost
Mobbing in Schulen endlich gezielter angehen

Die FDP Essen-Ost beobachtet mit Sorge die Häufigkeit von Mobbing an Essener Schulen. „Für sehr viele Kinder gehört Mobbing aktiv oder passiv zum Lebensalltag. Manche Experten sprechen von 70% unmittelbar betroffener Kinder“, beschreibt Tim Schütz (23), Schriftführer der FDP Essen-Ost und Kandidat zur Kommunalwahl, die Problematik. Die Freien Demokraten möchten bewusst ein Thema in den Mittelpunkt rücken, welches selten mit Politik in Verbindung gebracht wird. „Ein Thema, welches so viele...

  • Essen-Steele
  • 31.08.20
Blaulicht
In der Hagener Innenstadt kam es am Mittwoch zu einem Fall von Häuslicher Gewalt.

Häusliche Gewalt in Hagen
Lautstarker Streit war bis in die Nachbarwohnung zu hören: Betrunkener Vater schlägt auf Familie ein

Am Mittwoch, 26. August, kam es gegen 1 Uhr zu einer Körperverletzung in der Innenstadt. Ein Anwohner des Mehrfamilienhauses rief die Polizei, nachdem er über längere Zeit lautstarken Streit in einer Nachbarwohnung vernahm. Die Polizisten fanden in der Wohnung die Inhaberin, dessen Ex-Lebensgefährten, sowie die drei minderjährigen Kinder vor. Ersten Ermittlungen zufolge wollte der Mann die Wohnung nach einer Feierlichkeit nicht mehr verlassen. Es kam zum Streit zwischen ihm und seiner...

  • Hagen
  • 27.08.20
Politik

Dortmunder Flughafen
Brackeler SPD stemmt sich gegen mögliche Erweiterung

Was wollen die SPDler aus Brackel wirklich? Wie sieht die Zukunftsausrichtung der Dortmunder SPD aus? Mit Argumenten aus der geistig politischen Steinzeit kann man die Zukunft der Stadt nicht gestalten! Wer die Stadt auf "Weltstadt-Niveau" heben will, muss auch die verkehrstechnisch hervorragend aufgestellt sein! Die Haltung der Genossen in Dortmund bewegen sich zwischen Weltniveau-Anspruch und Kleingartenverein-Niveau! Was wollen die Genossen aus Brackel, einen Flughafen auf McDonald -...

  • Dortmund-West
  • 26.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.